Suche

Events
Anzeige

Open Faces Fieberbrunn: Report

Gute Schneebedingungen und ein anspruchsvolles Face beim zweiten Stopp der Open Faces Serie!

20.01.2013

Dort, wo in etwas über einem Monat die Profis der World Tour um den Sieg kämpfen, haben sich am 19. Januar 79 Rookies (17 Damen und 62 Herren) bei einem 2* Freeride World Qualifier bewiesen. Auf dem Fieberbrunner Wildseeloder hieß es kurz nach 10:00 Uhr "drop in" in die Herrgottsrinne am Damenstart der Freeride World Tour. Wie schon beim Auftakt in der Axamer Lizum stand am Ende des Tages der Arlberger Martin Rofner ganz oben auf dem Treppchen. Für Benedikt Minutillo, Lea Hartl und Stephanie Hamann gab es ebenfalls einen Sieg in ihren jeweiligen Kategorien zu verbuchen. Ein Report von PowderGuide WetterBloggerin Lea Hartl:

Beim Riders Meeting am frühen, klirrend kalten Morgen wurden die Fahrer nachdrücklich gebeten, keine unverhältnismäßigen Risiken einzugehen. Die Judges wünschten sich flüssige, kontrollierte Runs und erinnerten mahnend an den bedauerlichen Unfall beim Event in der Axamer Lizum letzte Woche.

Beim anschließenden Face-Check wurde schnell klar, dass der Wildseeloder andere Herausforderungen bereit hält, als der Contesthang am Hoadl (Axamer Lizum). Das durchgehend steile Face (an dem auch der Damenbewerb des Fieberbrunner FWT Stopps stattfindet) bietet im oberen Teil Möglichkeiten für eher technische Lines, weiter unten finden sich in offenerem Gelände einige Cliffs. Die Schneebedingungen waren dank dem Neuschnee der vergangenen Tage generell sehr gut, allerdings war der ein oder andere Absprung noch steinig.

Besonders die niedrigen Startnummern mussten sich bei dem etwa 30 minütigem Aufstieg zum Start etwas beeilen, da der Zeitplan strikt eingehalten wurde. Da das Face von oben nicht einsehbar ist und es zunächst einige Unklarheiten betreffend des Zonings gab, hatten vor allem die zuerst startenden Damen teilweise Schwierigkeiten, ihre Linien zu finden. Trotzdem zeigten sie durchwegs kontrollierte, flüssige Runs.

Das Niveau bei den Männern war wie erwartet sehr hoch. Bei den Skifahrern zeigte Martin Rofner, der bereits das Event in der Axamer Lizum gewann, erneut eine souveräne Leistung. Zweiter wurde der junge Local Anton Widman, gefolgt von David Widauer. Auch bei den Snowboardern blieb das Podest komplett in österreichischer Hand (1. Benedikt Minutillo, 2. Clemens Bergmann, 3. Christoph Fuschlberger). Besonders die stark vertretenen Fieberbrunner Rider wurden von ihren zahlreich anwesenden Fans lautstark gefeiert. Stefanie Hamann (Deutschland), seit Jahren eine fixe Größe in der Freestyle Wettkampfszene, stellte ihr Bigmountain-Können unter Beweis und gewann den Snowboardbewerb der Damen, gefolgt von der aus Australien stammenden Wahlösterreicherin Amber Schuecker und Liisa Korpela aus Finnland. Auch das Skipodest der Damen gestaltete sich mit Lea Hartl (Deutschland), Jenni Maarit Kaipainen (Finnland) und Jacoba Kriechmayr (Österreich) international. Leider gibt es bei den FWQ Events keine Telemarkwertung. Die deutschen Brüder Marc und Martin Strasser ließen sich davon nicht abhalten und landeten mit sehr soliden Runs auf Rang 11 und 14 der Skiwertung. Um eventuellen Diskussionen vorzubeugen, betonten die Judges, dass sie sich bei der Bewertung genau an die Vorgaben der FWT halten.

Die Rider entspannten sich nach ihren Runs bei guter Stimmung im Zielbereich und auch etliche Zuschauer fanden sich ein. Den Organisatoren kann zu einem reibungslosen, zügigen Ablauf und einem rundum gelungen Event gratuliert werden.

Snowboard Frauen:
1. Stephanie Hamann (GER)
2. Amber Schuecker (AUT)
3. Liisa Korpela (FIN)

Snowboard Männer:
1. Benedikt Minutillo (AUT)
2. Clemens Bergmann (AUT)
3. Christoph Fuschlberger (AUT)

Ski Frauen:
1. Lea Hartl (GER)
2. Jenni Maarit Kaipainen (FIN)
3. Jacoba Kriechmayr (AUT)

Ski Männer:
1. Martin Rofner (AUT)
2. Anton Widmann (AUT)
3. David Widauer (AUT)

Die Ergebnisliste (PDF) und weitere Bilder:

 

 

Open Faces Freeride Serie 2013:

12. Januar 2013 OPEN FACES** Axamer Lizum (**FWQ) (Report)
19. Januar 2013 OPEN FACES** Fieberbrunn (**FWQ)
26. Januar 2013 OPEN FACES* Hochkönig (*FWQ)
02. Februar 2013 OPEN FACES** Kappl (**FWQ)
23. Februar 2013 OPEN FACES*** Big Mountain Stubaier Gletscher (***FWQ)
22. März 2013 X OVER RIDE* Kitzsteinhorn (*FWQ)
23. März 2013 X OVER RIDE*** Big Mountain Kitzsteinhorn (***FWQ)