Suche

Equipment
Anzeige

ISPO NEWS 2019 | Partnernews

Die Ispo-Highlights der PowderGuide-Partner für die Saison 2019/2020

Wie in jedem Jahr berichtet PowderGuide auch diesen Winter wieder mit etwas Verzögerung von den den Highlight-Produkten unserer Partner für den kommenden Winter 2019/20! In den anderen Ispo-News wurden schon einige der Produkte genannt, allerdings gehen wir hier nochmals detaillierter darauf ein und verraten schon mal, von was es in Kürze ausführlichere Testberichte geben wird. Viel Spaß beim lesen und informieren.

add_circle
Arc'teryx Proton LT
terrainIspo 2019

Wie in jedem Jahr berichtet PowderGuide auch diesen Winter wieder mit etwas Verzögerung von den den Highlight-Produkten unserer Partner für den kommenden Winter 2019/20! In den anderen Ispo-News wurden schon einige der Produkte genannt, allerdings gehen wir hier nochmals detaillierter darauf ein und verraten schon mal, von was es in Kürze ausführlichere Testberichte geben wird. Viel Spaß beim lesen und informieren.

Jetzt auch mit Elektronik - Advenate Alpride E1

Seit dieser Saison gibt es die Advenate Rücksacke, die das Atemsystem mit einem Kartuschen-basierten Airbag vereinen. Dadurch soll ein weiterer Sicherheitsspielraum gegeben werden, damit im Falle einer Komplettverschüttung länger in der Lawine überlebt werden kann. Eine ausführliche Vorstellung und die ersten Eindrücke des 32 Liter Rucksack findet ihr hier. Zur kommenden Saison stellt der Newcomer auf dem Lawinenrucksack-Markt nun auch noch einen Airbag mit elektronischer Basis vor. Das E1-System von Alpride wurde letzte Saison exklusiv von Scott verbaut und arbeitet mit Superkondensatoren, die den Airbag aufblasen. Etwas schwerer als das Kartuschensystem bietet es vor allem Vorteile durch mehrmaliges (Test)Auslösen. Wie gewohnt, bemühen wir uns um ein vorzeitiges Testprodukt, um euch von unseren Erfahrungen zu berichten.

Dauerbrenner mit robuster Schale - Arc’teryx Proton LT

Mit der Proton LT wurde eine der meistverkauften Isolationsjacken von Arc’teryx überarbeitet. Die Entwickler von Arc’teryx fanden schlichtweg den herkömmlichen Industriestandard nicht gut genug und steckten jahrelange Entwicklungsarbeit in ein ganz neues Gewebe. Die Herausforderung lag darin, einen Stoff zu entwickeln, der leicht und dampfdurchlässig, aber robuster ist. Herausgekommen ist eine 60mal größere Abriebsfestigkeit im Vergleich zum Industriestandard. Mit der gewohnten Coreloft Compact 80 Isolierung ist die Proton LT gewohnt warm, zeigt mit dem neuen Material Fortius Air 20 aber auch Verbesserung in der Dampfdurchlässigkeit und ist prädestiniert für alle schweißtreibende Outdoorsportarten. Einzige Bedingung: Es sollte kalt sein. Wir freuen uns auf kalten Tage in der warmen Proton LT, um euch zeitnah von einem Test zu berichten.

 

Klein aber oho - Arva Evo5

Das wohl kleinste LVS-Gerät präsentieren die französischen Experten für Lawinensicherheit. Trotz des geringen Gewichts (170 g) und des kompakten Formats (7x11 cm) werden keine Einbuße in der Funktionalität gemacht. Ein Suchstreifenbreite von 50 m wird genauso wie die Markierfunktion und die Option einen Gruppenchecks geboten sein. Gleichzeitig bleibt das Display recht groß und ist mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgestattet. Für eine präzise Akkustik sind hochwertige Lautsprecher verbaut. Wir bemühen uns zeitnah einen Testbericht zu veröffentlichen!

Anzeige
Anzeige
add_circle
Fritschi
Xenic 10
terrainISPO 2019

20 Jahre mit fünf Gipfeln feiern - Bergzeit Jubiiläums-Gewinnspiel

Wir feiern heuer nicht nur das zehnjährige Bestehen der Partnershoppartnerschaft von Bergzeit und PowderGuide, sondern auch noch das 20-jährige Jubiläum von Bergzeit überhaupt. Daran lässt Bergzeit auch alle anderen teilhaben und schickt exklusiv fünf Gewinner auf fünf Traumgipfel der Alpen. Begonnen wird mit einer Skibesteigung des Piz Palü. Neben dem exklusiven Guiding wird auch immer ein schönes Ausrüstungspaket geschnürt. Weiter geht es dann mit Großglockner, den Drei Zinnen und dem Mont Blanc - der letzte Gipfel bleibt eine Überraschung!

Mehr Airbag geht nicht - Black Diamond JetForce- und Alpride-Systeme

Die Nordamerikanern setzen nach der Übernahme von Pieps und der Entwicklung des hauseigenen elektronischen Airbagsystems JetForce weiter auf sicherheitsrelevante Ausrüstung. Die Probleme der Tiefenentladung der JetForce-Akkus sind mittlerweile aus der Welt geschafft und der neue JetForce Pro ist nun auch etwas leichter. Das JetForce-System bietet vor allem durch mehrmaliges Auslösen und das Einsaugen des Airbags nach einer bestimmten Zeit (Vergrößerung der Atemhöhle im Falle einer Komplettverschüttung) Vorteile. Vernehmlicher Einsatzbereich: Freeriden. Damit eine breite Produktpalette mit Airbag-Rucksäcken, die für den jeweiligen, speziellen Einsatz konzipiert wurden, angeboten werden kann, wurde auch noch das Alpride Karutschen- und elektronische E1-System lizenziert. Letzteres ist leichter als das JetForce-Pro-System und ist vor allem für Mehrtagestouren geeignet, da mehrmals ausgelöst werden kann. Das Kartuschen-System ist das leichteste System und wird vermutlich hauptsächlich im Sinne von Eintagesskitouren verkauft.

Nichts für Trolle - Devold Trollkyrkja Insulated Jacke

Bereits schon in dieser Saison gibt es die Merino-Jacke Tinden mit dem Spacer-System (Wärmespeicher) und die Jacke Trollkyrkja (ISPO Award Winner 2018). Für die nächste Saison hat Devold die Features und Vorteile des Second Layers und der Jacke zusammengefügt und daraus die Trollkyrkja Insulated Jacke entwickelt. Hierbei handelt es sich um eine stylische Begleiter für die kalten Tage, welcher alle Vorteile der Merinowolle beinhaltet.

Mehr Freiheit - Dynafit Hoji Free

In Zusammenarbeit mit Eric Hjorleafson wurde zur letzten Saison der Hoji Pro Tourenschuh entwickelt - quasi eine abfahrtsperformende Aufstiegswollmilchsau. Nun wurde noch eins drauf gelegt und der Hoji Free vorgestellt. Hauptsächliche Unterschiede sind die veränderte Auflage vorne und hinten, die es ermöglichen den Boot auch mit jeglicher Alpinbindung zu kombinieren. Außerdem wirkt sich die neuartige Kombination von Grilamid und Glasfaser versteifend aus und sorgt für einen progressiven 130er Flex. Neu ist auch der thermoverformbare Hoji Free Liner vom Bootfitting-Spezialist Sidas, der exklusiv zu Einsatz kommt und für ausreichend Grip und optimale Haftung sorgt die POMOCA Free Sohle. Mit der Auflage vorne können jetzt auch vollautomatische Steigeisen verwendet werden. Wer meint die abfahrtsperformende Aufstiegswollmilchsau kann nicht verbessert werden, wird hier eines besseren belehrt. Wir bemühen uns darum baldmöglichst von den ersten Testabfahrten zu berichten! Eventuell steigen wir auch einmal auf.

Leicht und funktionell - Fritschi Xenic 10

Die Schweizer Tüftler von Fritschi haben sich dem Skitourengehen vollkommen verschrieben. Mittlerweile haben sie sich erfolgreich im Pin-Bindungsmarkt festgesetzt und nun gehts ans Gewicht. Mit der Xenic 10 kommen starke 280 Gramm (ohne Stopper) Sicherheit und Funktionalität made in Switzerland (zu 99%!) in die Sportgeschäfte. Das Ziel - den Komfort und die Kraftübertragung einer Alpinbindung in in eine leichte Tourenbindung zu integrieren - scheint mit einer innovativen Fronteinheit, dem Längenausgleich (10 mm!) und der breit abgestützten Ferseneinheit erreicht worden zu sein. Wir sind gespannt auf die ersten Testeindrücke, die wir hoffentlich bald präsentieren können!

Julbo Cyrius Goggle add_circle
Julbo Cyrius Goggle

Öko-Zwiebel-System - Icebreakers Natürliches Ökosystem

Die Überzeugung von Icebreaker, dass in der Natur die besten Lösungen liegen, führt seit 23 Jahren zu immer wieder neuen, natürlichen und funktionellen Outdoorsportprodukten als Alternative zu synthetischer Bekleidung. Es wurde in den letzten Jahren immer wieder die Funktion des Schichtensystems - auch bekannt als das Zwiebelprinzip - betrachtet, um die beste Performance aus den verschiedenen Schichten herauszuholen und um sie zweckmäßig miteinander zu verbinden. Hauptbestandteil aller Produkte ist und bleibt Merionwolle, die mit höchsten Ansprüchen an Mensch, Tier und Umwelt produziert werden. Mittlerweile wird die natürliche Faser aber auch mit neuentwickelten Elementen kombiniert, um die Langlebigkeit der Produkte zu erhöhen. So werden heute auch robustere und elastische Merino-Produkte, Windbreakerjacken und Outerlayer aus recyceltem Polyester mit PFC-freier DWR-Beschichtung angeboten. Heraus kommt eine Nachhaltigkeit im ursprünglichen Sinne: Die Produkte bleiben in ihren wesentlichen Eigenschaften langfristig erhalten und sorgen dafür, dass nachfolgende Generationen nicht schlechter gestellt werden.

Klassisch und modern - Julbo Cyrius

Julbo hat ihre Goggle-Linie für die kommende Saison um die Cyrius erweitert. Hierbei handelt es sich um eine Brille im klassischen Design. Von der Optik zwar „classic“ aber mit allen Features einer Highend Brille, zum Beispiel die „Reactive Photochromic Goggle“, welche sich den Lichtverhältnissen durch Selbsttönung perfekt anpasst. Genauso hast sie natürlich einen permanenten Schutz vor UVA, UVB und UVC Strahlung. Die Brille wird es mit verschiedenfarbigen Scheiben und Rahmen geben.

Anzeige
Anzeige
add_circle
Vökl BMT 90
terrainIspo 2019

Zwei Schnallen und maximale Abfahrtsperformance - La Sportiva Skorpius CR

Neben vielen Weiterentwicklungen und Neuheiten, war für uns vor allem der Skorpius CR (Zwei-Schnallen Schuh und die Kover JKT (vielseitige 4-Wege-Stretch-Jacke) interessant. Der Skorpius CR wurde für den anspruchsvollen Skitourengeher konzipiert und seine Schale besteht aus Pebax Rnew (pflanzenbasiert) und Carbon. Das verleiht dem Schuh ein geringes Gewicht von (1.220g/Stück), wobei auf maximale Abfahrtsperformance geachtet wurde. Die Hybrid Konstruktion der Jacke (TechStrech und Kapok Isolierung am Oberkörper) bietet gute Belüftung bei schweistreibenden Aufstiegen, gleichzeitig hält sie aber die Wärme bei der Abfahrt. VAPOVENT sorgt für eine optimale Dampfdurchlässigkeit.

Recycelte Rohstoffe - Mammut Casanna HS Thermo Kombo

Der Klimawandel ist in aller Munde. Wir müssen schleunigst etwas ändern, um als Menschheit auf diesem Planeten zu überleben. Mammut will deshalb bis 2023 seinen ökologischen Fußabdruck deutlich verringern und macht mit der Casanna HS Thermo Kombo einen Schritt in die richtige Richtung. Jacke und Hose sind frei von PFC und zu 100% aus recyceltem Polyester - sowohl die Aussenhaut als auch die isolierende Füllung (2-Lagen Dry Technology und Ajungilak OTI-Element).  Davon wird die wind- und wasserabweisende Eigenschaft des Materials nicht beeinflusst und sie sind weiterhin atmungsaktiv. Nur so können wir auch in Zukunft auf dieser Welt weiter aktiv atmen!

add_circle
Scott Rückenprotektor
terrainIspo 2019

So leicht und trotzdem alles dran - Ortovox Trace 25

Mit dem Trace 25 bringt Ortovox einen Skitourenrucksack auf den Markt, der mit 445 Gramm zu den Leichtgewichten zählt. Dennoch hat er viele Features eines vollwertigen Tourenrucksacks (Sonden und Schaufelstilhalterung, Pickelhalterung, Skihalterung…). Das bequeme Rückenteil lässt sich zusätzlich herausnehmen und somit das Gewicht nochmals reduzieren. Auch im Bereich Lawinenrucksäcken haben sie zB bei der Linie Ascent aufgerüstet und diesen u.a. um neue, frische Farben erweitert.

Hinten geschützt - Scott Airflex Protection

Die Alleskönner von Scott präsentieren einen neuartigen Rückenprotektor. Und wie wir es von ihren Entwicklern gewohnt sind, ist dies nicht irgendein Rückenprotektor und natürlich gab’s dafür nen Ispo Award. Es ging bei der Entwicklung des Airflex-Materials vor allem um den Anspruch an einen hochatmungsaktiven und flexiblen Protektor. Heraus kam ein völlig neues Material, was in Sachen Gewicht, Weichheit/Flexibilität bei langsamen Verformen und Aufnahme von Energie bei spitzen Belastungen ein neues Niveau beschreitet. Dank diesen Materials ist es möglich den Rückenprotektor so luftig zu gestalten, dass die altbekannten Probleme von nassen Rücken der Vergangenheit angehören, obwohl er sich deutlich besser dem Rücken anpasst und enger anliegt. Im Vergleich zu herkömmlichen Rückenprotektoren soll er Feuchtigkeit über 50% besser vom Rücken wegtransportieren können. In Kombination mit der PolarTec Weste hält er bei jeden Einsatz schön warm. Wir werden uns für euch in Kürze auf den Rücken fallen lassen und den Airflex testen!

In der Mitte nur noch 90 - Völkl BMT 90

Das Allroundtalent von Völkl ist der neue BMT 90. Etwas schmaler (um 4 mm) als das Vorgängermodell unter der Bindung, dafür aber auch etwas leichter (1410 g bei 177 cm). Wie  gehabt mit Tip & Tail Rocker, der mittlerweile in der BMT-Serie Standard ist für hohe Agilität sorgt. Sowohl lange Touren oder auch Varianten-Abfahrten mit Pisteneinsatz sind mit dem BMT 90 sehr gut machbar. Ebenso wie er jegliche Art von Schnee meistert und ein stabiles und gleichzeitig leichtgängiges Abfahren zulässt. Der BMT 90 wird in vier Größen (163, 170, 177 und 184 cm) mit verschiedenen Radien angeboten (15.6, 17.6, 19.6 und 21.8 m). Wir hoffen zeitnah von den ersten Aufstiegen und Abfahrten berichten zu können!

Keine Illusionen - Zanier Illusion

Die österreichische Traditionsmarke steht bereits seit über 45 Jahren für höchste Qualität und Innovationen. Bereits 1999 haben sie beheizbare Handschuhe in ihr Programm mitaufgenommen. Für die nächste Saison haben sie an der beheizten Modellreihe „Heat“ und „Hot“ weitergearbeitet, die Modellreihe aufgefrischt und leistungsfähiger gemacht. Aber nicht nur im beheizbaren Bereich, mit dem Modell „Illusion“ bieten sie einen stylischen, funktionalen Handschuh für alle Skitage. Der Baumwollbund liegt gut an, trägt sich angenehm und rutscht gut unter den Ärmelbund. Der Handschuh ist aus hochwertigem Leder gefertigt, trägt sich aber sehr angenehm weich und fühlt sich schon fast wie ein Stoffhanschuh an.

  • keyboard_arrow_left vorherige
  • nächste keyboard_arrow_right