Suche

WetterBlog

WetterBlog 6 2020/21 | (Teilweise) weiße Weihnachten!

Wetterumschwung bringt Schnee im Norden

23.12.2020

Frohe Botschaft für die Nordalpen! Derzeit wütet noch das Weihnachtstauwetter, ab Donnerstagabend wird es aber von Nordern her kälter mit Schnee bis in tiefe Lagen. Vermutlich geht sich in den Nordstaulagen ein Weihnachtsalarm aus. Wir warten gespannt auf eine Meldung des Orakels!

500hPa Geopotential und Bodendruck, 25.12. Kalte Luft aus Norden fließt ein und bringt Niederschlag. add_circle
meteociel.fr
500hPa Geopotential und Bodendruck, 25.12. Kalte Luft aus Norden fließt ein und bringt Niederschlag.

Frohe Botschaft für die Nordalpen! Derzeit wütet noch das Weihnachtstauwetter, ab Donnerstagabend wird es aber von Nordern her kälter mit Schnee bis in tiefe Lagen. Vermutlich geht sich in den Nordstaulagen ein Weihnachtsalarm aus. Wir warten gespannt auf eine Meldung des Orakels!

Aktuelle Lage, Weihnachtswetter

Momentan liegen die Alpen noch in einer milden Westströmung mit leichter Südkomponente. In höheren Lagen ist es ziemlich windig bei teils recht dichter, hoher Bewölkung. Die Nullgrandgrenze strebt gegen 3000m. Am morgigen Donnerstag erreicht im Laufe des Tages eine Kaltfront aus Nordwesten den Alpenraum. Sie hat wesentlich kühlere Luft dabei und bringt einen recht markanten weihnachtlichen Wetterumschwung. In den Nordalpen regnet und schneit es vermutlich schon morgen Nachmittag, in der Nacht auf Freitag (24.-25. Dezember) dürfte der Niederschlag es dann langsam auch über den Hauptkamm hinweg ein Stück nach Süden schaffen. Die Schneefallgrenze sinkt mit der Zeit. Im Norden kann es in tieferen Lagen anfangs regnen, aber nach und nach dürfte der Niederschlag recht verbreitet in Schnee übergehen. Auch der erste Weihnachtsfeiertag wird im Norden trüb und nass. Im Süden lockert es bei Nordföhn etwas auf.

Anzeige
Anzeige
Abwechslungsreiche Aussichten für die Weihnachtstage! add_circle
LH
Abwechslungsreiche Aussichten für die Weihnachtstage!

Die Details zur Schneefallgrenze und den erwarteten Mengen überlassen wir dem Orakel. Der WetterBlog vermutet, es wird ein nettes Schnee-Update für die Regionen der Nordalpen, die bereits eine Unterlage haben. Wo noch jeglicher Schnee fehlt, ist der Neuschnee auch ein nettes Weihnachtsgeschenk, aber es reicht damit dann eher für steinfreie Almwiesentouren, nicht für Geröllcouloirs oder den ganz dichten Wald.

Am 26. Dezember dürften letzte Schauer im Norden bald abklingen. Dank Zwischenhocheinfluss wird es verbreitet sehr sonnig – vermutlich ein schöner Bergtag mit Sonne und Neuschnee für all jene, die derzeit die Möglichkeit haben, Skitouren zu gehen oder vielleicht sogar Schrödingers Skilifte nutzen können. Die Lawinensituation sollte dabei natürlich trotz Feiertagslaune beachtet werden.

500hPa Geopotential und Bodendruck, 27.12. Südstau! add_circle
meteociel.fr
500hPa Geopotential und Bodendruck, 27.12. Südstau!
Die weiteren Aussichten

Es bleibt spannend! Wie das Wort „Zwischenhocheinfluss“ ja schon andeutet, ist der Hochdruck nicht von Dauer. Hinter dem kleinen Hoch, dass sich am Samstag kurz zu uns schiebt, wartet ein Atlantiktief, das von Island über die Britischen Inseln in Richtung Frankreich und Alpenraum wandert. Im Laufe des Sonntags dreht mit Näherkommen dieses Tiefs die Strömung auf Südwest. Im Norden setzt Föhn ein, von Westen ziehen Wolken auf. In den südlichen Westalpen beginnt es schon am Sonntag zu regnen/schneien und weiter östlich gibt es am Montag voraussichtlich ebenfalls kräftigen Südstau. Mal sehen, ob unser PowderOrakel dazu dann auch wieder etwas zu sagen hat!

Der WetterBlog fasst sich heute kurz, räumt das Feld für das Orakel und wünscht allen schöne und entspannte Feiertage!

 

  • keyboard_arrow_left vorherige
  • nächste keyboard_arrow_right