Suche

Touren/Resorts

Spotreport Bike – Bikepark Serfaus Fiss Ladis

Der Newcomer unter den Bike-Partks in Österreich

23.07.2014

Erst im August 2013 eröffnete der Bikepark Serfaus, Fiss, Ladis. Doch bereits in seiner ersten vollen Saison ist der Bikepark kein Geheimtip mehr. Wir haben uns gemeinsam mit den Jungs der WS Crew davon überzeugt und können euch sagen warum.

Vor ca. drei Jahren haben die Planungen für den Bikepark in der Wintersportregion im Oberen Gericht, ein Teil des Inntals in Tirol, begonnen. Die Bauarbeiten begannen im letzten Mai und dauerten bis zur Eröffnung im August an. Seit Mai diesen Jahres wird der Park wiederum um einige Strecken erweitert. Für die Errichtung des Parks (inkl. Pumptrack, Slopestyle, Dirtpark und Kids Area) samt Sportshop stand ein Budget von 1,5 Millionen Euro zur Verfügung. Die gesamten Donwhillstrecken fanden auf einer Fläche von ca. 1,6 ha unmittelbar links und rechts der Waldbahn platz. Alles in allem hat man das Gefühl, dass der Bikepark nur wenig Platz zusätzlich zur bereits aus dem Winter bestehenden Infrastruktur einnimmt und daher relativ wenig Natur dem Projekt zum Opfer gefallen ist.

Strecken / Trails

Aktuell stehen 3 Downhillstrecken leichten (blau), 2 Strecken mittleren (rot) und 1 Strecke hohen (schwarz) Schwierigkeitsgrades im Park zur Verfügung. Es sind jeweils eine weitere mittlere und eine schwierige Strecke in Planung. Die aktuellen blauen Strecken eignen sich gut zum Einstieg oder zum Aufwärmen. Die roten Strecken haben uns während unseres Aufenthalts am meisten Spaß gemacht. Die breiten, mit vielen Tables, Doubles, Anlegern und Northshores gespickten Strecken, eignen sich gut für leicht Fortgeschrittene, die ihr Level etwas pushen möchten oder einfach nur einige flowige Abfahrten mit viel Airtime genießen wollen. Einige Varianten in den roten Strecken beinhalten aber auch Drops und Sprünge, die auch für Fortgeschrittene durchaus herausfordernd sind. Auf der derzeit verfügbaren schwarzen Strecke wird es technischer: Gegen diese wirken die anderen Strecken wie Autobahnen. Auf den schmalen, steilen, Singletrails mit vielen Wurzeln und Stufen sind Technik und Gefühl gefragt. Die zweite schwarze Strecke nimmt bereits Formen an und verspricht eine anspruchsvolle Bikeparkstrecke mit vielen schwierigen Obstacles zu werden.

In unmittelbarer Nähe des Bikeparks gibt es den Frommestrail. Der klassische Singletrail mit 1000hm ist über die Schönjochbahn zu erreichen. Da diese nicht zum Bikeparkprojekt gehört, sondern von der Fisser Bergbahn GmbH betrieben wird, ist für die Bergfahrt eine zusätzliche Gebühr von aktuell 10 € für Erwachsene zu entrichten.

 


Infrastruktur

Neben der üblichen Infrastruktur wie Waschplatz und Bikeshop steht direkt bei der Talstation der Gondel auch eine Kids Area zur Verfügung. Diese wurde während unseres Besuchs auch von vielen kleinen Bikern benutzt, für die auch Schnupperkurse und das entsprechendes Verleihmaterial angeboten werden. Für die großen Kids stehen ein Pumptrack, eine Slopestylepark mit Dirtjumps sowie eine Trainingsarea mit Jumplines in drei Schwierigkeitsgraden, ebenfalls unmittelbar in der Nähe der Talstation, zur Verfügung.
Und Serfaus, Fiss, Ladis wäre keine Tourismusregion in Tirol, wenn nicht auch für das leibliche Wohl gesorgt wäre. Direkt beim Einstig der Gondel findet man einen kleinen Bereich zum Relaxen inklusive Getränkeautomat und unten, direkt vorm Shop gibt es eine Schirmbar, in der auch warme Speisen angeboten werden.

 

 

Fazit

Der Bikepark Serfaus, Fiss, Ladis ist eine Bereicherung für die Bikeparkszene in Westösterreich. Die Umsetzung zeigt, dass der Ausbau der touristischen Angebots nicht immer gleichbedeutend mit neuen Liftanlagen sein muss. Hier wurde bestehende Infrastruktur sinnvoll genutzt um ein weiteres Angebot in der Region zu schaffen.

Was uns gut gefällt

  • Flowige, gut gepflegte Strecken mit viel Airtime
  • Kompakte Infrastruktur - alles ist in unmittelbarer Nähe der Waldbahn angesiedelt
  • Kidspark - wir freuen uns über mehr Famlien in Bikeparks

 

Was wir uns noch wünschen:

  • Eine klassische Downhillstrecke im Stil der Weltcupstrecken
  • Singletrails, die im Bikeparkticket inkludiert sind

 

Infos zum Bike-Park

Adresse:
Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis
Fisser Straße 50
6533 Fiss

Anreise
Mit dem Auto:
München - Garmisch - Fernpass - Imst - Landeck - Ried -Serfaus-Fiss-Ladis
Mautfrei über Fernpass und von Imst über die Bundesstraße nach Landeck und Serfaus-Fiss-Ladis

Autobahn München - Innsbruck - Landeck - Ried - Serfaus-Fiss-Ladis
Ulm - Lindau - Bregenz - Arlberg - Landeck - Ried - Serfaus-Fiss-Ladis
Ulm - Kempten - Fernpass - Landeck - Ried - Serfaus-Fiss-Ladis
Bozen - Meran - Reschenpass - Ried - Serfaus-Fiss-Ladis

Mit der Bahn:
Mit der Bahn bis nach Landeck und von dort weiter nach Serfaus-Fiss-Ladis mit dem Linienbus oder Taxi.

Unterkünfte
Serfaus-Fiss-Ladis Information
Gänsackerweg 2
6534 Serfaus

Tel. +43/5476/6239
Fax +43/5476/6813
info(at)serfaus-fiss-ladis.at