Suche

PowderAlarm

Powderalarm No. 9 2015 | Nachschlag im Süden

Wenn’s läuft dann läuft’s

21.01.2015

Getreu dem Motto wenn's läuft dann läuft's besinnt sich Ullr seiner Leistung letzter Woche und schickt pünktlich zum Wochenende Nachschub in den Süden. Das ganze fängt heute an und wird Freitagmorgen zu Ende sein. Es wird kein ordentlicher dump aber ein Spassiger Nachschub auf die weiche Basis sein.

Neuschneeprognose von der ZAMG für PowderGuide für die Westalpen
(21.01.15 - 22.01.15) add_circle
ZAMG Neuschneeprognose
Neuschneeprognose von der ZAMG für PowderGuide für die Westalpen (21.01.15 - 22.01.15)

Getreu dem Motto wenn's läuft dann läuft's besinnt sich Ullr seiner Leistung letzter Woche und schickt pünktlich zum Wochenende Nachschub in den Süden. Das ganze fängt heute an und wird Freitagmorgen zu Ende sein. Es wird kein ordentlicher dump aber ein Spassiger Nachschub auf die weiche Basis sein.

Wo schneit es denn? Zu alarmträchtigen Mengen ab 30 cm wird es wohl nur vom Monte Rosa bis zum Adamello bzw. knapp östlich davon reichen. Ob es die Zone auch bis zum Ortlergebiet oder den Dolomiten schafft, ist zweifelhaft.

Der Wind wird dabei, bis auf ein kurzes Lebenszeichen heute Nacht, relativ entspannt sein, sodass es möglicherweise bei recht kalten Temperaturen und einer Schneefallgrenze von unter 800 bis 1000 m heißt: Blower auf weicher Basis, bei „normaler" Lawinengefahr ohne Schwachschichten überall in der Schneedecke. Das heißt: mehr Spaß in Ullrs gefrorenem Königreich.

Trotzdem, auch bei günstigem Aufbau der Schneedecke im Süden und weniger Wind: Immer Bulletins lesen, bevor es losgeht.

Die Mengen: Überall im Süden von den Seealpen bis nach Slowenien wird es hier und da mal etwas flöckeln, aber nur vom Monte Rosa bis ins Adamellogebiet kommt mehr als Puderkosmetik zusammen. Da das Ganze nicht so stark hineingedrückt wird, gelten die Mengen nur für den unmittelbaren Stau, andere Gebiete wie das Oberengadin werden wohl eher die Hauptkammmengen bekommen.

Anzeige
Anzeige

Im Kern: Hier werden es 30 bis 50 cm, aber ich denke nicht, dass es groß darüber hinausgeht, da der Stau nicht sonderlich ausgeprägt ist. Die Modelle sind aber notorisch unsicher bei so etwas aus dem Golf von Genua, sodass alles darüber hinaus als Ullr-Bonus nicht zu berechnen ist. Unsicherheitsfaktor eventuell plus 10 bis 20 cm im Stauloch X. Angrenzend nach Ost und West und in Richtung Hauptkamm werden es 20 bis 30 cm sonst eher Kosmetik zwischen 10 und 20cm.

Was tun? Wer kann, sollte bereits den Freitag im Skigebiet seiner südlichen Träume verbringen, da es Freitagmorgen aufreißt. Und dann kann man am Wochenende entweder Reste suchen oder Touren gehen, wobei am Hauptkamm etwas von Norden hereinschwappen kann, sodass man dort eventuell kein perfektes Sonnenwetter hat. Ob das dann im Norden auch ein kleiner Alarm wird, wird dann hier zu gegebener Zeit gepostet.

 

Mittelfristig hat Ullr die dicken Geschütze für den Norden in die Modelle gepackt, ob er sie dann auch über den Nordalpen abfeuert? Dazu dann nächste Woche mehr. Also Daumen drücken und den Schrein unseres liebsten nordischen Skigottes aufhübschen!

Powder to the people!

Euer Orakel

  • keyboard_arrow_left vorherige
  • nächste keyboard_arrow_right