Suche

PowderAlarm

PowderAlarm 9/2014 | Endlich Powder im Norden

Ein Alärmchen für den Norden

25.01.2014

Es gibt Neuschnee: Und zwar im Norden. Immerhin. Leider wurde das ganze zwar in den letzten zwei Tagen zusammen gestrichen, aber bis Montagabend sollte es noch für einen Alarm im Nordwestlichen Alpenbogen reichen. Die Schneefallgrenze passt überall. Nur die Mengen sind so gar nicht euphoriefördernd.Die erste Welle wurde leider glatt halbiert und bis Sonntagmittag werden es wohl wieder nur 10-20 cm mit Schwerpunkt im Osten am Dachstein . Da dort der Stau notorisch unterschätzt wird können es im Salzkammergut oder so auch 30 cm werden. Im Westen Richtung Mont Blanc werden es mit Mühe und Not 10 cm. Also leider kein tiefer Powder am Wochenende.

Die zweite Welle trifft dann wieder eher den Westen und sorgt für ausgleichende Gerechtigkeit in den Nordalpen. Da das ganze hier aber keinen Tag Pause macht sondern nur kurz Sonntagnachmittag, wenn überhaupt, verwurste ich mal beide Wellen zusammen.

Insgesamt sollten bis Montagabend ca. 20-40 cm zusammen kommen mit Schwerpunkt Zentralschweiz bis Arlberg. Es schneit von den Hautes Alpes bis zur Rax. Ihr seht: leider nichts Weltbewegendes und nur recht knapp oberhalb der Alarmgrenze. Bei vereinzelten Staulöchern mag ich die 50 cm auch nicht ausschließen und wer ein solches am Dienstagmorgen findet, dürfte zumindest mal so etwas wie einen echten Powdertag in den Nordalpen genießen. 

Auch mittelfristig hat Ullr weder für den Norden noch für den Süden etwas mit ordentlich Feuer in der Wundertüte. Da sind sich die Modelle aber noch uneins und JETZT wäre ein guter Zeitpunkt am Ullrschrein etwas für unsere Powder-Zukunft zu tun liebe Gläubige!

Also wer kann sollte Dienstag eventuell einen Tag Urlaub im Norden einreichen und sich die frisch bestäubten Berge angucken. Euch morgen, am Sonntag, die Bäume zu empfehlen wäre wohl etwas zu übereifrig bei den homöpatischen Mengen.

Dennoch! Kopf hoch und weiterpowdern…

Powder to the People

Euer Orakel