Suche

PowderAlarm

PowderAlarm 8/2014 | Ullr’s Lauf im Süden: die zweite Portion Pow

Wem hat, dem wird gegeben: die zweite Portion Powder für die Schnee-reichen

18.01.2014

Ich schreibe hier live aus dem Südstau und kann euch sagen es powdert sehr. Leider ist der Schnee tatsächlich mit Anstieg der Nullgradgrenze recht feucht unterhalb von 1700 m. Aber was kümmert euch der Schnee von gestern, ihr kommt in diese Rubrik wegen des Schnees von morgen. Es schneit. Wie immer im Süden. Wo genau? Weiter unten.

Kommen wir erst Mal zur Schneefallgrenze oder auch spannend: die Pappschneegrenze, die auch deutlich höher liegen kann. Samstag Nacht bleibt es bei einer relativ niedrigen Schneefallgrenze abhängig von der Intensität der Niederschläge. Generell gilt im Westen der Südalpen, wo sich das Kaltluftpolster tapfer hält, ist sie deutlich tiefer und liegt unter 1000 m. Im Laufe des Sonntags kann sie klettern, muss aber nicht. Wenn, dann so auf 1200-1400 m. Richtung Osten und in den Seealpen, sprich am Südwestrand der Alpen wo es auch schneit kommt die warme Luft deutlich zum tragen: hier fängt es schon fast bei 1400-1600 m an und kann sich am Sonntag bis 1800 m vorarbeiten. Vor allem Richtung Slowenien/Kärnten. Sonst liegt sie irgendwo dazwischen. Die Pappschneegrenze kann durchaus deutlich höher liegen und bis zur 0° Grenze gehen. Das heißt generell auch bis zu 200 oder 300 m über der Schneefallgrenze. Im Westen , wo es tiefer schneit auch deutlich höher, da es hier alles recht recht warm und feucht ist. Oberhalb von 2000 m dürfte es aber überall trockener Powder sein.

Problematisch ist die Dauer des Schneefalls. Es flockt hier im Süden immer mal wieder wild durcheinander, ohne jetzt einen richtig ergiebigen Stau zu bringen. In manchen Regionen kommt das meiste bis Sonntag Nachmittag. Anderswo schneit es noch recht kräftig weiter bis Dienstag. Die Mengen sind wohl bis Dienstag (21.1.14) wie folgt:

Seealpen bis zum Ecrin 30-50 cm. Weiter nördlich bis in die Schweiz 10-25 cm. Nordschweiz und ganzer Alpennordhang bis nach Ostösterreich nada bis 15 cm. Im Süden gibt es vom Monte Rosa bis in die Dolomiten 30-70 cm je nach Stau. Der ist nicht sehr stark und deshalb kommt das ganze kaum bis zum Hauptkamm durch. Am Hauptkamm dann je nach entfernung zum Alpensüdrand 5-30 cm.

Also umgeht die Pappe im Wald und wenn ihr „Modebloggerin“ oder etwas ähnlich neumodisch Flexibles von Beruf seid, dann geniesst Sonne und Powder am Dienstag im Süden oberhalb 2000m.

Lawinenseitig mache ich keine Aussagen, da das die Profis machen und ihr euch dort informieren solltet, jedoch sollte der Wind aufgrund dieser Gammelanströmung nicht so stark sein.

Mittelfristig könnte sich zum nächsten Wochenende etwas für den Norden tun. Ob es zum Alarm gereicht, erfahrt ihr zeitnah auf Ullr’s liebster Website.

Powder to the people!

Euer Orakel

 

Kommentare
chat
Gun Da 19.01.2014 | 11:00 Uhr

Dem profunden Orakel sei Dank!!!
Nachdem wir "Nordseitler" jahrelang von Ullr verwöhnt wurden, ist das Orakel heuer unsere einzige Chance, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein!
Bsp.: Adamello, Passo Tonale, MI-SA, 15.-18.1. - Schnee, Schnee und nochmal Schnee......
:))