Suche

PowderAlarm

PowderAlarm 7 2019/20 | Westautobahn Stau auf der A2

Wie in der Mittelfrist von Alarm 6 angekündigt kommt jetzt der große Dump im Westen.

12.12.2019

Ullr schickt uns viel Schnee in die Westalpen, aber auch schweren Sturm und steigende Schneefallgrenzen, so dass es nicht nur Powder gibt, sondern auch hohe Lawinengefahr.

PG Neuschneeprognose add_circle
PG Neuschneeprognose

Ullr schickt uns viel Schnee in die Westalpen, aber auch schweren Sturm und steigende Schneefallgrenzen, so dass es nicht nur Powder gibt, sondern auch hohe Lawinengefahr.

Es ist so weit! Der Wochenenddump kommt. Und Ullr schickt die Powdertransporter auf die Autobahn. Es stellt sich eine Weststaulage ein, die bis Samstagabend anhält.

Alarmgebiete und Zeitraum

Dieser Alarm geht bis Samstagabend und erstreckt sich von Hautes Alpes bis zum Arlberg, wobei der der Kern vom Unterwallis bis in die Hautes Alpes geht. Es kommt also eher in Frankreich viel.

Wind

Wirklich starker Sturm. Oben werden viele Skiebiete morgen (Freitag) und evtl. auch Samstag nicht auf machen. Zusammen mit der steigenden Schneefallgrenze wird das ein böser Lawinencocktail für Sonntag. Es drückt die Schneefälle aber bis zum französisch/italienischen Hauptkamm oder darüber hinaus. Auch tief im Wallis kommen fast die vollen Mengen.

 

Anzeige
Anzeige
Powdernachschub aber heikle Lawinensituation! add_circle
LH
Powdernachschub aber heikle Lawinensituation!

Schneefallgrenze

Anfangs weit unten und am Freitag kommt das meiste auch in Frankreich ab 1000m als Schnee. Dann steigt das Ganze zügig am Samstag auf 1500-1900m, wobei es inneralpin bei starken Niederschlägen tiefer bleiben kann. Generell gilt: Mit jedem Kilometer nach Norden bleibt es tiefer.

Die Mengen

Ausserhalb des Kerns kommen im Norden etwa 30-50cm und in Richtung Nord- und unterwallis auch 40-70cm. Im Westen, ab dem westlichen Unterwallis, kommen 60-80cm und in klassischen Staulöchern in Frankreich sind auch 100cm möglich. Die vollen Mengen kommen aber nur ab etwa 1800-2000m, wo es windgeschützt ist.

Anzeige

Wo Soll ich hin?

Freitag kann man sich sein Lieblingsbaumgebiet mit Basis raussuchen. Samstag sollte man inneralpin in Frankreich oder im Unterwallis über 1500m bleiben, um der größten Erwärmung zu entgehen. Sonntag kann man höher hinaus und die Skigebiete sollten wieder offen sein. Die Situation dürfte aber extrem heikel sein, so dass man eher wenig fahren kann.

Mittelfrist

Im Norden und Westen beruhigt sich das Wetter und die Lawinenlage und man kann Touren gehen. Im Süden zieht es Montag zu und eventuell steht für Dienstag dort ein neuer Alarm an. Generell wird es eher warm und auf der Alpennordseite föhnig, was besonders für die darbenden Ostalpen im Norden eher schlecht sein dürfte.

Powder to the people!

Euer Orakel

 

Tippspiel

Wir nehmen für das Tippspiel die Station Finhaut l'ecreleuse im westlichen Unterwallis, die bei solchen Lagen gerne profitiert.

  • keyboard_arrow_left vorherige
  • nächste keyboard_arrow_right