Suche

PowderAlarm

PowderAlarm 18 2015/16 | Stell dir vor es ist Winter und keiner geht hin!

Kalter Powder, und das nicht zu knapp!

22.04.2016

Ullr lässt sich nicht Lumpen und packt nach Betriebsschluss der meisten Skigebiete hochwinterliche Wetterlagen aus. Bis auf die Jünger Ullrs lamentieren die Menschen deswegen allenthalben.

Ullr lässt sich nicht Lumpen und packt nach Betriebsschluss der meisten Skigebiete hochwinterliche Wetterlagen aus. Bis auf die Jünger Ullrs lamentieren die Menschen deswegen allenthalben.

Die Gebiete & Zeitraum

Dieser erste Alarm geht bis Montagmorgen und eigentlich wäre es klüger bis morgen früh zu warten, da ich hier mit meiner 48 Stunden Regel breche, aber es ist relativ klar was passieren soll, und erst dann kommt eine kleine Pause im Niederschlag und ich bin wohl auch recht beschäftigt am Wochenende.

Die Gebiete sind im wesentlichen der Ganze Alpennordhang von Nordfrankfreich bis Zur Rax, wobei der Schwerpunkt aufgrund der Lage des Troges wohl eher von Nordfrankreich bis zum Arlberg liegen wird. Einige Modelle rechnen auch im Süden/Südosten aufgrund von Leetiefentwicklungen über Norditalien etwas, aber da bin ich eher skeptisch.

Die Schneefallgrenze: wird ab Samstagabend kein Problem mehr sein und es wird bis ganz runter auf die Grünen Wiesen schneien.

Anzeige
Anzeige

Der Wind

Wird natürlich im Hochgebirge wehen, aber weit von Sturm- oder Orkanstärke entfernt, so dass speziell in den Staugebieten auch bis weiter hoch relativ netter Powder bei raus kommen sollte.

Die Mengen bis Montag

Von Tirol bis nach Osten sollten 25-40cm Schnee fallen und in dem ein oder anderen Stauloch könnte auch der halbe Meter voll werden.

Im Kern von Nordfrankreich bis zum Arlberg werden verbreitet 40-70cm Schnee fallen und es wird sehr nett. In einzelnen Staulöchern speziell vom Nordwallis bis ins Glanerland würde ich von möglichen 80-90cm als Obergrenze ausgehen. Ob der magische Meter irgendwo erreicht wird hängt extrem davon ab ob sich eine starke Schauerstrasse in der Höhenkaltluft etablieren kann und ob sie dann passend trifft. Aber: Es ist kalt und es ist echter Nordstau, was bedeutet es gibt eher Überraschungen nach oben als nach unten, wie sonst bei warmen Frühjahrs Alarmen üblich.

Anzeige

Was soll ich tun?

Am Samstag braucht man sich noch nicht um Schnee bemühen, denn das Wetter ist schon schlecht, die Schneefallgrenze zu hoch und überhaupt kann man ja auch mal einen Tag ausschlafen oder Freitagabend einen über den Durst trinken. Sonntag ist die spannende Frage ob man denn schon in die Bäume kann? Ich würde meinen es kommt darauf an, denn Basis hat es wohl in kaum einem Wald  oder auf einer Alm der Nordalpen noch genug, so dass ich erst losfahren würde wenn die Messstationen 30-40cm anzeigen und man weiss wo man fährt. Montag hingegen sollte ein definitives grünes Licht für eure Lieblingsalm drin sein. Hoch hinaus kann man an beiden Tagen nur wenn man Brailleskifahren im Nebel toll findet.

Aussichten

Es bleibt schneefreundlich. Ob man am Dienstag hoch hinaus kann oder erst später in der Woche ist noch nicht klar. Ob es noch mehr schneit? Die Chancen stehen gut, dass am Montagabend oder Dienstag noch ein Alarm erscheint. In diesem Sinne: Bleibt dran und bleibt gierig in Bezug auf Ullrs Geschenke, denn #Kurzehose-Eiscafe-Frühling ist nur was für die Anderen! Distinktion durch Faceshots!

Powder to the people!

Euer Orakel

  • keyboard_arrow_left vorherige
  • nächste keyboard_arrow_right