Suche

PowderAlarm

Powderalarm 12/2014 | Deep South III

Die unendliche Powder-Geschichte des Südwinters 2014

03.02.2014

Hatte ich nicht im letzten Alarm verkündet es würde Montag aufhören zu schneien? Ich war eben am Ullrphone und er sagte: Denkste, mein Lieber! Der neue Alarm gilt bis Mitwoch, da Ullr anscheinend den Plan hat siebentägige Schneefallrekorde zu brechen (die 48stündigen hat er ja schon stellenweise im wahrsten Sinne des Wortes „pulverisiert“ mit 50- bis 100jährigen Ereignissen im Südosten). Dann geht es mit dem nächsten Alarm weiter.
Zuerst zu den guten Nachrichten:
Es sieht zwar nach viel Schnee und weiter angespannter Lage im Süden aus, aber weniger nach weiteren Monstermengen jenseits von einem Meter innerhalb kurzer Zeit. Positive Nachricht Nummer zwei: Es bleibt recht kühl, so dass wir keine Vergloppung mehr zu befürchten haben dürften. Theoretisch sogar bis zum Wochenende.

Die Schneefallgrenze: Bis Mittwoch wird diese immer zwischen 700 und maximal 1200 m pendeln, je nachdem wie weit man in den Bergen ist und wie stark es schneit. Der Westen der Südalpen bleibt, wie so oft, kühler als der Osten. Das bedeutet ihr braucht nirgendwo oberhalb von 1400-1500 m eine Gloppzusatzversicherung abzuschließen und könnt die Bäume genießen, denn jetzt sind wir bei der Sicht.

Ullr steht nicht auf Goggle Tan und daher gibt es wohl im Süden nur vereinzelte Sichtungen der Sonne. Dies gilt wohl bis zum Wochenende, hier aber erstmal bis Mittwoch.

Die Mengen: Ihr wollt noch mehr und gehört zur Generation Investmentbanker? Ullr hat ein Herz für euch und schüttet munter Powder über den Südalpen aus. Bis Mittwoch fallen vom Monte Rosa bis nach Slowenien. 30-80 cm Schnee, wobei sich eine Kernzone mit 50-80 cm vom Tessin in die Dolomiten erstreckt. In einigen Staulöchern mag allein bis Mittwoch auch wieder der magische Meter geknackt werden. Zum Hauptkamm nimmt das wie gewohnt ab und man kann wohl die Hälfte der Mengen die es südlich angrenzend gibt erwarten. Nördlich gibt es Föhn, der macht die Haare schön und die Berge eher trostlos. Also von Nordfrankreich bis an die Rax in den Nordalpen: Nix. Auch im Rest Frankreichs, Südwestitalien um das Piemont und den Seealpen kommt diesmal nur etwas Kosmetisches zwischen 0-20 cm.

Mittelfristig: Schnee. Was sonst. Ob es am Wochenende mal aufreißt und/oder warm wird. Dazu mehr am Mittwoch.

Powder to the people!
Euer Orakel