Suche

PowderAlarm

PowderAlarm 12/2013 | Funky Februar II

Ullr’s jecke Woche: Fluffy sluffy Stuff – von Chamonix bis Tirol und weiter

03.02.2013

Nach dem leider etwas warmen Einstand folgt nun eine ganze Serie kleinerer bis mittlerer Dumps, die auch die Lage unterhalb der Baumgrenze erheblich pulvriger gestalten dürften. Mit einer bis Freitag sich immer wieder erneuernden W-NW-N Strömung schickt Ullr uns ein kleines Tief nach dem anderen.

Dieser zweite Alarm des Funky Februars ist eigentlich nur bis Dienstag gültig, aber da die Pause am Dienstag recht kurz ist und nahtlos in die nächste, größere Staulage von Mittwoch bis Freitag übergeht, werde ich auch versuchen, erste Mengeneinschätzungen bis Samstag zu liefern.

Die Schneefallgrenze steigt am Montag bis auf 1000 m an, in Frankreich /Westschweizer Voralpen auch knapp darüber (1200-1300 m), sollte aber für den Rest der Woche nicht unseren fluffy funky Februar-Träumen im Weg stehen.

Problematisch wird eher, dass der Stau nicht so richtig ausgeprägt ist, da die Höhenströmung eher an uns vorbei über Frankreich und die Pyrenäen düst. Trotzdem werden nette Mengen prognostiziert, die dann erstens mit relativ wenig Wind in der Höhe (= fluffy sluffy Stuff) fallen sollen und noch dazu recht kalt sind, so das an sich nicht so viel Feuchtigkeit doch noch viel Schnee sein kann.

Zuerst aber zu Montag, denn da herrscht leider erst noch mal ordentlich Wind, der den Schnee und die etwas milderen Temperaturen bringt.

Bis Dienstagmorgen werden von Chamonix bis Tirol 15-30 cm fallen. Ich schließe hier aber bei passendem Stau aber auch 40 cm oder noch etwas mehr nicht aus. Im Osten, vom Salzburgerland über den Dachstein bis zur Rax, der ja nicht so sehr verwöhnt wurde bisher, soll das deutlich mehr sein und 40-60 cm werden. Aber! Die Anströmung passt nur so halb, deswegen hier die Warnung vor Weniger.

Wenn aber das NW in der Strömung bleibt, sehe ich gute Chancen, dass der Osten diesmal tatsächlich mehr als der Westen erhält.

Im Süden Frankreichs und dem Alpensüdhang wird das natürlich weniger. Ich denke aber, dass aufgrund der diesmal noch hohen Strömung das ganze gut bis zum Hauptkamm, nach Nordbünden und ins Wallis hinein drücken wird, so dass diese Gebiete dieselben Mengen wie der Alpennordhang erwarten können.

Bis Samstag dürfen wir uns dann im immer wieder von Ullrs Powderbuffet bedienen, und da es eine nördliche Strömung haben wird, die aber vom Stau und nicht von großen Modellrechnungen abhängt, sehe ich anstelle der weiteren 30-50 cm von Mittwoch bis Freitag auch schon eventuell die Möglichkeit für das Doppelte. Aber das ist keine Prognose, nur eine Hoffnung mal klüger zu sein als der Computer...

Nächstes Update für den Funky Februar und Ullrs närrisches Treiben dann am Dienstag.

Also geht in Ecken mit Sicht, hofft auf sonnige Überraschungen am Dienstag (so wie heute!) und genießt den trockenkalten Pulver.

Powder to the people!

Euer Orakel