Suche

PowderAlarm

PowderAlarm 11 2018 /19 | Der Alarm vor der Dürre

Es kommt noch mal kalter Neuschnee, bevor es nordhemisphärisch ziemlich mau wird.

10.02.2019

Normalerweise freut man sich über jeden Alarm, aber hier sieht die weitere Zukunft eher traurig aus. Hört der Winter nach dem tollen Start jetzt bald schon wieder auf? Dazu mehr in der Mittelfrist. Und vorher gibt es immerhin nochmal Schnee für den Norden. Alle, die noch Urlaub nehmen wollen, sollten ernsthaft darüber nachdenken.

PowderAlarm 11 add_circle
PowderAlarm 11

Normalerweise freut man sich über jeden Alarm, aber hier sieht die weitere Zukunft eher traurig aus. Hört der Winter nach dem tollen Start jetzt bald schon wieder auf? Dazu mehr in der Mittelfrist. Und vorher gibt es immerhin nochmal Schnee für den Norden. Alle, die noch Urlaub nehmen wollen, sollten ernsthaft darüber nachdenken.

Alarmgebiete und Zeitraum

Von Frankreich bis tief in den Osten. Ullr hat keinen wirklich definierten Kern für uns parat. Der Alarm gilt bis Dienstag Morgen im Westen bzw. Abend im Osten.

Wind

Sturm und Orkan. Das Ganze startet im Moment (Sonntagabend) mit Orkanböen in der Druckwelle, die sich die Alpen entlang bewegt. Dann ist es nur noch Sturm. Das heisst, oben sind die Chancen recht gering auf unverwehten Powder und gefährlich wird es durch die starken Verfrachtungen auch.

Anzeige
Anzeige
add_circle
Jonas Umbach
AS
terrainSchlick 2000
Schneefallgrenze

Startet bei 1000-1400m und geht schnell fast ganz runter. Ist also bis auf den echt nervigen Sturm pulvertauglich.

Die Mengen

Vom Westen in Frankreich bis nach Osten kommen 30-50cm Schnee, in den Staulagen kann es auch bis 60cm geben. Die Chance auf den oberen Rand der Vorhersagen gibt es eher in der Westschweiz und im Osten in Richtung Salzkammergut.

70cm sehe ich eher nicht.

Anzeige
Wo soll ich hin?

Morgen, Montag, in die Bäume. Dienstag in der Schweiz auf die Sonne warten und ganz im Osten eher nochmal in die Bäume, da dort das Hoch erst später rein kommt.

Dann schnell nochmal eine Tour am Mittwoch und ab dann auch auf die Erwärmung achten. Danach wird es so warm, dass es nur nordseitig ganz oben gut bleibt, wenn es dort nicht komplett vom Wind zerstört wurde.

Mittefrist

Das Orakel hat den Blues, denn wahrscheinlich ist die Großwetterlage für mindestens zwei Wochen im Eimer. Warm und trocken oder bestenfalls weniger warm und trocken sind die wahrscheinlichen Entwicklungen. Ich hoffe, ich liege falsch. Dank Klimawandel ist das leider nicht sehr wahrscheinlich. Hoffen wir auf den März.

 

Powder to the people!

Euer Orakel

  • keyboard_arrow_left vorherige
  • nächste keyboard_arrow_right