Suche

PowderAlarm

PowderAlarm 1 2018/19 | Basis im nördlichen Hochgebirge

Na endlich!

02.12.2018

Eines vorneweg, um die Frage derer zu beantworten, die ein waches Auge auf das Wetter haben: Warum jetzt erst ein Alarm? Der Süden hat doch Schnee und auch Basis und man konnte schon hier und da fahren!

add_circle
Lorenzo Rieg
Lea Hartl
terrainArlberg

Eines vorneweg, um die Frage derer zu beantworten, die ein waches Auge auf das Wetter haben: Warum jetzt erst ein Alarm? Der Süden hat doch Schnee und auch Basis und man konnte schon hier und da fahren!

Ja, aber: die Basis stammt noch von Ende Oktober und war da nicht fahrbar wegen der Wärme. Vor knapp zwei Wochen gab es dann zweimal jeweils um die 30cm, die eben knapp unter der Alarmgrenze blieben und das Orakel nicht überzeugen konnten, aus dem Winterschlaf zu kommen (obwohl das Orakel auch schon darauf herum gefahren ist).

Abgesehen davon fängt doch für uns alle der Winter erst an, wenn es auch mal im Norden schneit und das Ganze interessant aussieht, oder?

Bevor ihr sagen könnt „All your base are belong to us!“ hier eine kleine Einschränkung: Es hat heute bereits angefangen zu schneien, doch leider gibt es auch jetzt wieder einen Wermutstropfen, denn das Ganze spielt sich bis Dienstag wieder nur im Hochgebirge ab und wird zwischen 2100 und 2400m für eine Basis sorgen. Die vollen Mengen gibt es erst ab 2500m, etwas Schnee wird aber auch bis Dienstag ab 1600-1800m liegen bleiben.

Anzeige
Anzeige
add_circle
Lorenzo Rieg
Lea Hartl
terrainArlberg

Alarmzeitraum und Gebiete

Bis Dienstag Mittag von Nordfrankreich bis zum Arlberg, das Ganze drückt sehr weit bis ins Wallis und zum Hauptkamm wegen der starken Höhenströmung.

Es schneit nur im Hochgebirge und das Orakel sagt: „Das ist aber gut!“ Ihr entgegnet: „Nein ! Doch? Öhh?“

Warum? Denn es bildet aufgrund der Wärme eine anständige Basis auf den Felsen hoch droben, anstelle von Powder auf Steinen, und bietet dann spannende Optionen für das kommende Wochenende, doch dazu später mehr.

Die Mengen

Bis Dienstag Mittag kommen verbreitet 40-60cm dichte Basis zustande. In Weststaulagen oberhalb 2200-2500m können es auch 80cm werden, mehr sehe ich wegen der Wärme eher nicht.

Wo soll ich hin?

Gut, freinehmen muss sich dafür Niemand, aber wenn es jemand unbedingt wissen will, kann er Dienstag Mittag in die örtlichen Gletscherskigebiete gucken, oder schauen wieviel es z.B. am zentralen Schweizer Hauptkamm oder im Oberwallis an der Grenze zu Italien gegeben hat, denn dort gibt es ja schon Basis von Süden.

Mittelfrist

Der eigentliche Grund für den Alarm, denn so langsam deutet sich für das nächste Wochenende eine weitere feuchte und dann später auch kalte Episode an. Das wäre dann der echte Start dieses (Nord) Winters. Also: Ullr Schrein entstauben und Opfer darbringen, damit es dann eventuell am Donnerstag oder Freitag wieder einen Alarm gibt und ich nicht zu viel versprochen habe.

Es tut gut, wieder da zu sein, wenn auch mit angezogener Handbremse.

Base to the people!

Euer Orakel

  • keyboard_arrow_left vorherige
  • nächste keyboard_arrow_right
Kommentare
chat
Kartoffelstampfer 03.12.2018 | 21:43 Uhr

Wie Orakel im Winterschlaf? Biste eher Südländer?

chat
Kartoffelstampfer 03.12.2018 | 21:43 Uhr

Wie Orakel im Winterschlaf? Biste eher Südländer?

chat
Kartoffelstampfer 03.12.2018 | 21:43 Uhr

Wie Orakel im Winterschlaf? Biste eher Südländer?

chat
magic spirit 03.12.2018 | 21:03 Uhr

EC rechnet genial in der Mittelfrist

chat
ansi512 03.12.2018 | 11:59 Uhr

Das Tippspiel freut sich! Aber nochmehr freuen wir uns auf die nächsten Schneefälle, weil das Tippspiel bei dieser ersten unterlage-bildender Maßnahme noch nicht statt findet.

Wer in Zukunft persönlich eine Tippspielerinnerung haben möchte, schreibe bitte an anselm@powderguide.com seinen Forumsnamen.

add_circle