Suche

PowderAlarm

PowderAlarm 1 2017/18 | Ein erstes Lebenszeichen von Ullr

Der Südstau hat eingesetzt und der Internet-Hype auch.

05.11.2017

Wenn auf Facebook Schneevorhersagekarten im Feed auftauchen, dann und nur dann wird es offiziell Winter. Auch das Orakel, immer wartend im Ullr Schrein, ist natürlich informiert und freut sich, dass Ullr ein erstes Lebenszeichen absetzt und in sein Königreich zurückkehrt. Ich möchte diese freudige Nachricht mit Euch teilen.

Ob die Schneefallgrenze tief genug sinkt für Almwiesenpowder ist noch unsicher... add_circle
LH
Lorenzo Rieg
Ob die Schneefallgrenze tief genug sinkt für Almwiesenpowder ist noch unsicher...

Wenn auf Facebook Schneevorhersagekarten im Feed auftauchen, dann und nur dann wird es offiziell Winter. Auch das Orakel, immer wartend im Ullr Schrein, ist natürlich informiert und freut sich, dass Ullr ein erstes Lebenszeichen absetzt und in sein Königreich zurückkehrt. Ich möchte diese freudige Nachricht mit Euch teilen.

Eins vorweg: Zum Skifahren reicht dieser Alarm nicht, aber er sollte im Süden zumindest für eine Basis sorgen. Im Norden der Schweiz wird auch etwas kommen und dort fällt der Schnee oberhalb 2500m auf eine mehr oder minder gute Altschneedecke. Man muss hoffen, dass sich nicht wieder ein Altschneeproblem entwickelt. Auch in Frankreich fallen mehr als 30cm. Andernorts fallen hier und da auch ein paar Flocken, aber es wird wohl unter den Alarmmengen bleiben.

Alarmgebiete: Frankreich, Südalpen und Nordschweiz.

Die Schneefallgrenze

Ja nu.. Das ist mit das Hauptproblem, denn große Teile des Niederschlags im Süden fallen jenseits von 2000m (im Südosten eher noch von 2500m). Von der Nordschweiz und von Frankreich her stösst die Kaltluft dann aber dank Ullrs Marschbefehl zügig nach Süden vor und die Schneefallgrenze sinkt im Norden bis 1000m oder auch tiefer. Im Süden wird sie wohl einige hundert Meter weiter oben bleiben. Ausserdem hört mit der Winddrehung auf Nord dort auch der Schneefall auf.

Die vollen Mengen gelten im Südwesten ab 2200m, im Südosten ab 2500m. Im Norden würde ich mal 1500m sagen, da es noch recht viel in der kalten Luft schneit.

Anzeige
Anzeige
24h Neuschneeprognose (WRF) add_circle
meteoexploration.com
24h Neuschneeprognose (WRF)

Die Mengen

In Frankreich und der Nordschweiz können 25-50cm Schnee fallen. In Staulöchern in Frankreich oder den italienischen Seealpen evtl. auch 60cm, wobei ich da eher an eine Modellüberschätzung glaube. Im restlichen Nordalpenraum ist alles drin zwischen 5 und 30cm.

Im Süden kommt deutlich mehr und vom Monte Rosa bis nach Slowenien fallen großflächig 60-80cm. In den Staulöchern im Osten von den Dolomiten bis nach Slowenen wird’s eventuell auch der magische Meter. Wie gesagt allerdings nur sehr weit oben. Das Ganze setzt sich bis zum Hauptkamm durch und wird auch dort gut 2/3 der Staumengen bringen.

Wo soll ich hin?

Abgesehen von powderguide.com und den Conditions Reports eher nicht wirklich in die Alpen, da es nicht lohnt. Locals können mal am Dienstag auf ihren Gletschern gucken und die ungewalzten Pisten unsicher machen. Alles andere sind #instagramconditions.

Anzeige

Die Aussichten ab Dienstag

Unsicher. Möglicherweise mehr Mittelmeertief-Eierei im Süden und dann später zum Wochenende ein Trog von Norden? Insgesamt sieht es aber nach kühl und feucht aus. Also ein kompletter Gegensatz zu den letzten Jahren! Der Wetterblog und hoffentlich auch meine Wenigkeit halten euch auf dem Laufenden.

Und es fühlt sich gut an, das wieder zu sagen:

Powder to the people!

Euer Orakel

  • keyboard_arrow_left vorherige
  • nächste keyboard_arrow_right