Suche

PowderAlarm

PowderAlarm 1 2016/17 | Zeit Staub zu wischen

Ski Putzen geht überall, fahren evtl. in Frankreich

05.11.2016

Hype! #AchtMeterSchnee! Ähm...oder auch nicht. Immerhin beginnt es zu schneien. Wer jetzt tatsächlich nur die erste Zeile des Teasers gelesen hat: Sorry Internet 3.0. Nein, keine acht Meter Schnee, nur ein erstes Lebenszeichen des Winters kommt auf uns zu.

Hype! #AchtMeterSchnee! Ähm...oder auch nicht. Immerhin beginnt es zu schneien. Wer jetzt tatsächlich nur die erste Zeile des Teasers gelesen hat: Sorry Internet 3.0. Nein, keine acht Meter Schnee, nur ein erstes Lebenszeichen des Winters kommt auf uns zu.

Es hat begonnen zu schneien. Vornehmlich im Westen, Süden und Südosten, aber nur im Westen liegt die Schneefallgrenze niedrig genug um momentan Freude zu verursachen.

Eines vorweg

Ich denke nicht, dass es irgendwo zum Powdern reichen wird, aber evtl. kann man auf den Gletschern im Westen oder Südosten mal etwas netter herumrutschen. Warum schreibe ich das hier? Naja, es wird defnitiv reichen, um hier und da eine Basis zu bilden, auf der man möglicherweise zum nächsten Wochenende hin mal etwas machen kann, falls dann Nachschub kommt.

Die Schneefallgrenze liegt derzeit jenseits von 2000m und wird aber bald bis in tiefere Lagen bis 1000m absinken. Mit diesem Absinken wird aber auch der Niederschlag weniger und wir haben das Dilemma des Frühwinters. Oben zwar etwas Schnee, aber viele große Steine und Gletscherspalten. Unten zwar Wiese, aber nur Kosmetik darauf. Die Schneefallzone legt sich nach und nach über die ganzen Alpen, aber am meisten wird wohl im Westen, Süden und Südosten kommen.

Daher rate ich zu Ski-Entstauben und nur visuellem Genuss des weißen Zuckergusses.

Anzeige
Anzeige
Kumulierte Neuschneemengen Westalpen bis Sonntag add_circle
Kumulierte Neuschneemengen Westalpen bis Sonntag

Wenn es irgendjemand wirklich wissen will,

und da die Kriterien für diesen Alarm ja 30cm in 24h oder weniger sind, kommen hier die Mengen:

Oberhalb von 2500m kommen heute und morgen in den gesamten Alpen etwa 15-30cm zusammen. In den Kerngebieten des Westens, dem Adamello/Oberengadin, in Frankreich und dem Französisch Schweizer Grenzgebiet/Nordwallis eventuell auch 40-60cm.

Möglich, dass in einem Stauloch in Frankreich auch 70-80cm herumkommen. Im Südosten im Dreiländereck Kärnten, Italien, Slowenien sehen die Modelle deutlich mehr, allerdings bleibt es dort länger warm, so dass ich nicht glaube, dass man das irgendwo messen können wird und es nur flüssig herunter kommt, da die Berge zu niedrig sind. Bei den warmen Böden würde ich aber auch davon ausgehen, dass es deutlich kompakter ist, als wirklich pulvrig, was aber ja nicht schlecht sein muss, wenn man auf Steinen und Gras ski fahren will ;)

Anzeige

Mittelfrist

Ullr wird die Alpen zwar nicht mit arktischer Hand an der Gurgel packen, aber es gibt auch keinen Novembersommer in den Karten. Ob dann am nächsten Wochenende mal ein fahrbarer Alarm kommt? Wer weiß... Also Ski und Ullrschreine entstauben, eurem Lieblingsgott (neben dem Spaghettimonster) Opfer darbringen und sich freuen das der PowderAlarm zurück ist.

P.S. das Tippspiel würde ich erst beim ersten "echten" Alarm starten wollen, den man auch fahren kann.

  • keyboard_arrow_left vorherige
  • nächste keyboard_arrow_right