Suche

News
Anzeige

Schneehöhen Tippspiel 2018/2019 und Ergebnisse 17/18

Das Tippspiel geht in die nächste Runde!

02.11.2018

Ok, jetzt können wir es nicht mehr leugnen: Der Winter hat Einzug gehalten, in den südlichen Teilen der Alpen liegen schon zwischen 1 und 2 Meter Schnee (Airolo, Simplon, Engadin, vgl. SNOWGRID). Zeit also, das Tippspiel von letzter Saison auszuwerten und das kommende einzuleiten.

add_circle
Anselm Köhler

Ok, jetzt können wir es nicht mehr leugnen: Der Winter hat Einzug gehalten, in den südlichen Teilen der Alpen liegen schon zwischen 1 und 2 Meter Schnee (Airolo, Simplon, Engadin, vgl. SNOWGRID). Zeit also, das Tippspiel von letzter Saison auszuwerten und das kommende einzuleiten.

Und gewonnen haBen ...

1. Platz: elfrido mit 1.2% Abweichung

2. Platz: maxfree mit 4.7% Abweichung

3. Platz: chevchelios 8.4% Abweichung

Von PowderGuide-Seite herzlichen Glückwunsch! Wir wünschen euch eine ebenso gute Tippsaison wie letztes Jahr und viel Spass mit eurer neuen Ausrüstung! Vielen Dank auch an den Sponsor Mammut für die Preise der Gewinner des Tippspiels 2017/18.

Elfrido wird in der kommenden Saison mit Airbag Rucksack unterwegs sein. Maxfree wird nicht nur exzellent gefunden, sondern kann mit seinem neuem LVS auch seine Kollegen suchen. Und chevchelios wird mit einem aktuellen Schaufel/Sonde-Set ausgestattet und wird den Schnee in Bestzeit "verschieben".

Wir haben die drei Gewinner nach ihrer Tipp-Strategie gefragt. Lest selbst, wie ihr in der kommenden Saison zu Ullrs Gehilfen werden könnt:

elfrido: "Vor allem in einem Winter wie dem letzten, hat ein Exil-Bergfreak & Hobby-Meteorologe wie ich oft nichts besseres zu tun als 10x mal am Tag nicht nur gedanklich in Richtung Berge & Schnee zu browsern... supi, wenn sich das noch auszahlt. Jetzt kann ich endlich in jeden Hang droppen, muhaha! Nee. Spass bei Seite... War schon ein komisches Gefühl, wenn immer die Airbag-besitzenden Kumpanen die first-line machen *mussten*. Neee. Jetzt mal wirklich Spass bei Seite! Ich hoffe der (ganz bald und bestimmt heftig) kommende Winter steht dem letzten um nichts nach und ich werd trotzdem den Inhalt des Rucksacks genauso wenig brauchen wie bisher ;) Das soll natürlich nicht heißen, dass er jetzt nicht immer dabei sein wird, wenn's denn mal deeper wird. Achja, noch ein kleiner Tipp für alle Tippenden in dieser Saison: Früh aufstehen hat sich schon anderweitig bewährt. Aber auch nicht immer... Muchisimas Gracias!"

maxfree: "Meine Motivation bzw. meine Strategie? Gute Frage. Für mich ist das Tippspiel immer auch Vorfreude auf den anstehenden Dump und bis es soweit ist, schau ich mir den PowderAlarm und die Karten an. Am Ende ist mein Tipp dann immer eine Mischung aus Bauchgefühl und Infos aus dem Web :) Außerdem bringt das Tippspiel immer ein wenig Leben in die feine, aber leider immer etwas ruhige PowderGuide Community."

chevchelios: "Je nach Tippzeitraum und Station versuche ich, erst relativ spät meinen Tipp abzugeben, vor allem wenn schon viel Neuschnee fallen soll bevor die Tippabgabe endet und die Station aktuelle Daten liefert. In diesen Fällen lässt sich dann meistens schon ein bisschen eine Tendenz erkennen, in welche Bereiche es gehen könnte. Ansonsten schaue ich meistens verschiedene Wetterseiten an, was dort an Niederschlag für die Tippregion vorhergesagt wird. Es lohnt sich natürlich auch, den PowderAlarm vom Orakel selber genau zu studieren. Und auf persönliche Glückzahlen/endungen tippen scheint wohl auch ganz gut zu funktionieren ;)"

Anzeige
Anzeige
In blau die Endquote, in rot die beste der 5 Quoten, in gelb die schlechteste add_circle
Anselm Köhler
In blau die Endquote, in rot die beste der 5 Quoten, in gelb die schlechteste

Genug der Blumen!

Jetzt das ganze nochmal in Zahlen und Abbildungen. In der Saison 2017/18 haben wir insgesamt 18 Tippspiele veranstaltet, zwischen 25.11. und 29.3., sprich ungefähr wöchentlich ein Tippspiel während der 4 Monate.

Die Teilnahme war erwartungsgemäß niedriger am Anfang der Saison, und ist gerade zu den großen Schneefällen im Januar gestiegen: Maximal gab es 30 Konkurrenten (mit mehr oder weniger Gewinnchancen). Aber, selbst wenn die Teilnehmerzahl zur nächsten Saison steigt, sind die persönlichen Gewinnchancen hoch. Neben kleinen Tagespreisen für jedes Tippspiel, werden für die Hauptpreise nur die besten 5 Tipps gezählt. Also bleibt dran, einmal daneben getippt macht gar nichts aus!

Wie gesagt, für das Endresultat gehen nur die fünf besten Quoten als Mittelwert ein. Was war nochmal die Quote? Es ist die prozentuale Abweichung vom gemessenen Neuschneewert. Beispiel: Gemessen 72cm, getippt 70cm => (72 - 70)/72 = 0.028, also 2,8% Abweichung.

In der Abbildung oben ist nun das Endergebniss grafisch dargestellt: In blau die Endquote, in rot die beste der 5 Quoten und in gelb die schlechteste der 5 Quoten, die in die Abrechnung eingehen. Klar zu sehen: es gibt zwei Bereiche. Wenn gelb bei eins ist (rechts), bedeutet dass, das ihr weniger als fünf Tipps mitgespielt habt (nicht getippt = Abweichung 100%)! Das hat natürlich eine starke Auswirkung auf die Endquote. Und für den anderen Bereich (links), je häufiger ihr tippt, desto größer sind die Chancen, einen verpatzten Tipp mit einem Guten zu kompensieren.

Die Gewinner im Detail add_circle
Anselm Köhler
Die Gewinner im Detail

Genau dieses Kompensieren sieht man gut, wenn wir uns die drei Gewinner im Detail anschauen; und zwar deren erreichte Quote in Abhängigkeit der gemessenen Neuschneemenge von allen Tipps. Erst einmal wirken die Quoten recht chaotisch, es ist alles vorhanden zwischen quasi perfekt getippt (Q~0) und voll daneben (Q>1). Die schlechtesten Quoten wurden bei kleinen Neuschneemengen erziehlt - klar, 5cm daneben bei 15cm Schneefall ergibt ja 33% Fehler. Bei Großschneefällen sind 5cm Abweichung dagegen nichts.

Was sagt der Plot sonst: Auch die Tippspielbesten tippen gern mal voll daneben ... und haben manchmal Glück!

Und nächsten Winter?

Die Tippspiel-Regeln haben sich generell bewährt. D.h. wenn es ein PowderAlarm gibt, dann wird im Forum ein Thread eröffnet, der den Tippzeitraum und die Meteostation beinhaltet. Ihr gebt dann einfach euren Neuschneemengen-Tipp als Kommentar ab, und seid dabei. Wer nochmal genau wissen will, wie die Wertung etc. aussieht, schaue bitte in die Ankündigung von 2017/18. Diese Jahr wird das Tippspiel von Scott mit lohnenswerten Preisen unterstützt:

1. Preis ein Scott Airbag nach Wahl,

2. Preis eine schützende Kopfbedeckung (Helm) und

3. Preis ein Paar Scott Stöcke.

Weiterhin gibt es auch dieses Jahr wieder die beliebten PowderGuide-Tagessieg-Preise für den besten Tipp eines jeden Tippspiels. Um keine PowderAlarm zu verpassen, einfach fleissig auf PowderGuide surfen, oder: Wenn bedarf besteht, so eröffnet Ullr eine anonyme eMail-Liste und informiert euch über jedes neue Tippspiel. Zum Eintragen, einfach ein "Ich will Schnee tippen + " an Ullr's Wettbüro. Wir hören uns, wenn der Schnee fällt und Ullr's wünscht euch einen golden Zollstock!

  • keyboard_arrow_left vorherige
  • nächste keyboard_arrow_right