Suche

News
Anzeige

Powdermania 2012 Woche 8/13

Voll erwischt, der Regen, die Schnee-Affen und dann wieder Backcountry Time

24.02.2012

Wie schon erwähnt ist das Katz und Maus Spiel mit der Ski-Patrol schwieriger geworden – und es hat doch tatsächlich schon wieder die Katze gewonnen. Die Spielverderber von der Ski-Patrol verstecken sich nun und warten, wenn es sein muss stundenlang auf Mäuse. Sehr ärgerlich da für mich nun ein ganzes Skigebiet nicht mehr befahrbar ist und ich mag die Waldabfahren dort ganz besonders. Gemäß inoffiziellen Quellen will gar ein bisher liberales Gebiete ab kommender Saison alles abseits der Piste verbieten und streng kontrollieren. Die Verantwortlichen begreifen in Japan vielerorts einfach noch nicht, was wir Freerider wollen?

Dienstag war dann ein Fotoshooting mit ein paar Jungs aus den USA angesagt. Viel Spaß und tolle Profis vor der Kamera. Mittwoch und Donnerstag regnete es und damit hatten wir Zeit ein wenig faul rumzuliegen und noch einmal einen Ausflug zu den Schneeaffen in der Nähe von Nagano zu unternehmen. Einige Jungs gingen trotzdem auf die Piste und berichteten von geradezu traurig schlechten Bedingungen.

Auf Freitag gab es dann ein wenig Schnee und damit war dann zumindest das etwas geräuschreiche „Dust on Crust“ Skifahren wieder möglich. Auf Samstag folgte ein Schneepaket das mit 20 cm angekündigt war aber dann mit 65 cm geliefert wurde. Einfach mal wieder innerhalb von 48 Stunden von super schlecht zu super gut und dazu noch super kalt. Das ist Japan!

Sonntags war dann mal wieder ein Prachttag und damit Zeit unsere Angst vor Lawinen, die wir seit einer Woche mit uns herrumtragen in den Griff zu bekommen. Wir wagten uns an die großen Linien und damit in die Region der großen Lawine, die dort vor etwas mehr als einer Woche abging. Zwei Schneeprofile vor der ersten Abfahrt haben unser Vertrauen wieder erhöht und wir genossen vier traumhafte Abfahrten. Unserem Kollegen, der die Lawine vor acht Tagen ausgelöst hatte, mussten wir gut zureden, um überhaupt wieder dorthin zu gehen. Er konnte tagelang nicht richtig schlafen, doch nach dem heutigen Tag sieht auch für ihn die Freeride-Welt wieder etwas besser aus.

Die kommenden Tage versprechen viel Sonne und keinen Neuschnee bis dann am Donnerstag und Freitag die große Wärme und der große Regen kommen sollten. Wir rechnen mal mit dem Schlimmsten und arbeiten an Plan B und damit der Flucht in den hohen Norden nach Hokkaido, um dort den super leichten Schnee zu genießen während es in Hakuba intensiv regnen wird.

Weitere Bilder meiner 8ten Woche in Japan in der Gallery

Land und Leute

Sorry, da fällt mir im Moment nix ein. Wer Fragen hat, der kann einfach über die Kommentarfunktion nachfragen, ich antworte dann bei nächster Gelegenheit …

Text: Patrick Fux

PS: Auf den Action-Fotos ist u.a. der Profi-Skibum Miles Clar zu sehen. Den Link zum lesenswerten Interview findet ihr untenstehend…

Weiterführende Links