Suche

News
Anzeige

PG-Abschlusstreffen 2021 | Mehr als eine Videokonferenz

Danke für die zahlreiche Teilnahme, es war uns eine Ehre!

21.04.2021

Letzte Woche fand das alljährliche PowderGuide Abschlusstreffen statt, zum ersten Mal als digitale Veranstaltung. Die anfängliche Skepsis ob des virtuellen Formats war schnell verflogen, vor allem auch dank der regen Beteiligung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Es hat uns sehr gefreut, so viele bekannte Gesichter zu sehen!

PowderGuide online Saisonabschlusstreffen 2021 add_circle
PowderGuide online Saisonabschlusstreffen 2021

Letzte Woche fand das alljährliche PowderGuide Abschlusstreffen statt, zum ersten Mal als digitale Veranstaltung. Die anfängliche Skepsis ob des virtuellen Formats war schnell verflogen, vor allem auch dank der regen Beteiligung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Es hat uns sehr gefreut, so viele bekannte Gesichter zu sehen!

Da es dieses Jahr leider nicht wie sonst möglich war, ein gemeinsames Wochenende in den Bergen zu verbringen, der Saisonabschluss aber natürlich trotzdem gefeiert werden will, kann das PG-Team und die teilnehmende Community jetzt "Erfahrung mit der Konferenzsoftware Wonder.me" in den Lebenslauf schreiben. Anders als bei Zoom und MS Teams ist Wonder etwas mehr darauf ausgelegt, sich in Kleingruppen zu unterhalten. Zwar sind Präsentationen für alle möglich, aber man kann auch, wie im sogenannten echten Leben, in einem Raum "herum laufen" und hört und sieht dann nur Personen, die sich in der Nähe befinden. So konnte das PG-Team einige "offizielle" Danksagungen und Saisonresümees loswerden, aber vor allem konnten wir uns alle mal wieder zumindest virtuell austauschen. Nach dem doch sehr speziellen Winter 2020/21 gab es viel zu erzählen!

Die einleitenden Bemerkungen zum Verlauf der Saison bei PowderGuide.com und dem neuen CR waren, damit's nicht langweilig wird, durchmischt mit einigen kleineren technischen Startschwierigkeiten. Danach haben sich alle in verschiedene "Circles" verteilt - man ging quasi zum gemütlichen Teil des Abends über. Wie so oft haben sich damit auch die Technikprobleme erledigt. Neben dem „Bar Circle“ und dem „Sofa Circle“ gab es Gelegenheit, sich mit den CR-Beauftragten Lukas und German über den ConditionsReport zu unterhalten, mit Sebastian (Videos der Woche) die Feinheiten der Wintersportcinematographie zu diskutieren, mit Steffi (Schneegestöber), Lars (PowderAlarm) und Lea (WetterBlog) am „Schnee- und Wettertisch“ zu plaudern und mit dem restlichen PG-Team und natürlich den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern virtuell anzustoßen. Wir hoffen, die noch fehlenden Pakete kommen bald an und ihr findet noch jemand zum Anstoßen!

Mit über 50 Teilnehmern war dieses besondere Abschlusstreffen auch das meistbesuchteste der PG-Geschichte. Und das auch noch zum 20-jährigen Jubiläum! Zum ersten Mal waren auch einige PG-Partner mit an den Tischen und es entstanden rege Diskussion über die Zukunft des Winters, Skifahren in Corona-Zeiten, neue Finanzierungsmodelle für PowderGuide.com und allerlei fachfremde Themen - durchaus auch mal über Schweizer Mundart. Insgesamt war es ein sehr gelungener Abend und wir sind happy, diese spezielle Wintersaison mit der PG-Community so abschließen zu dürfen.

 

Anzeige
Anzeige

Eindrücke von den Thementischen, Senf vom Team:

Steffen (Sales & Marketing, Gear of the Week, PG-Zweigstelle CH)

Das online Abschlusstreffen gestern war wirklich ein voller Erfolg. Ich war ein wenig skeptisch, ob die Leute nicht einfach den ganzen Videokonferenzenkram müde sind und ob das Format so angenommen wird, vor allem von Menschen, die sich mit Vorliebe draussen aufhalten. Aber die Zugriffszahlen (Spitze 55 von 60 Anmeldungen) sprechen für sich. Nicht nur die Spitze ist interessant, viel mehr hat mich gefreut wie lange die Leute dabei waren, in welcher Anzahl und wie engagiert. Ein Stück PowderGuide Normalität in den eigenen vier Wänden!

Totti (Sales & Marketing, Administrative, PG-Headquarter D)

Das Format von Wonder.me ist mit so einer Vielzahl an Teilnehmern schon sehr witzig. Wir wussten ja auch nicht, ob sich das dann wie geplant entwickelt, da wir bewußt auf viel Frontal-Vortrag verzichten und den gemeinschaftlichen Austausch forcieren wollten. Alles in allem fand ich es sehr gelungen, da neben vielen konstruktiven Diskussionen auch einfach mal wieder der Smalltalk und das Schnacken an der Bar im Vordergrund stand. Genau das ist es ja auch, was uns allen seit nem guten Jahr zum Großteil abgeht. Leider war der Abend viel zu schnell rum, um mit allen bekannten Gesichtern auch ein paar Worte gewechselt zu haben! Ich könnte mir gut vorstellen, dass wir - trotz hoffentlich bald wieder vorhandener Normalität - ein ähliches Format ein, zweimal in der Saison auch zukünftig veranstalten. Aber noch mehr freue ich mich auf ein richtiges Anstossen im nächsten Winter!! Bei dem das PG-Bierglas dann auch klirrt!!!

Lea (WetterBlog, Redaktionsleitung)

Am Schnee- und Wettertisch waren Schnee und Wetter natürlich wiederkehrende Themen, aber es ging auch viel um die Besonderheiten des Corona-Winters. Manche haben die Berge der näheren Umgebung besser kennen gelernt oder wieder entdeckt, andere sind wegen fehlenden Liften so fit wie noch nie. Kaum jemand hat sich über den Schnee beschwert, abgesehen vom lästigen Altschneeproblem, das hier und da immer noch nachwirkt. Egal ob Schwarzwald, Schweiz, Chamonix, Tirol oder Alpenostrand, alle stellen fest: Die Anzahl der Tourengeher nimmt zu, die Schneemengen nehmen eher ab, vor allem in den tiefer gelegenen Regionen, und das Wetter wird irgendwie seltsamer. Und wenn man nicht früh aufsteht, kriegt man bald auch keine Parkplätze fürs E-Bike mehr!

Anzeige

Lukas (ConditionsReport)

Es war schön, die ConditionsReporter, wenn auch nur virtuell, zu sehen. Dank des neuen ConditionsReports inkl. der App lag der Fokus am ConditionsReport Tisch bei den Inhalten, aber auch das Socialising kam nicht zu kurz. Viele ConditionsReporter brachten ihre Freude darüber zum Ausdruck, dass der lange Wunsch nach einer App in dieser Saison erfüllt wurde. Auch bei Alex, dem Projektleiter für den neuen ConditionsReport aus dem PG Team, war die Freude über das allgemeine positive Feedback groß. Es ging aber dann schnell in inhaltliche Details. Der rege Austausch mit den ConditionsReportern zu Verbesserungen und Weiterentwicklungen des ConditionsReports hat schon lange Tradition und auch virtuell waren rasch Verbesserungsvorschläge gefunden, die das PG Team dankend aufgenommen hat. Auch für das ConditionsReporter Team gilt, wir freuen uns sehr darauf, gemeinsam wieder im Schnee unterwegs zu sein und auf die Saison anzustoßen!

Wir finden, das virtuelle Treffen war ein voller Erfolg, aber wir hoffen natürlich trotzdem, dass das erste Mal in diesem Fall auch das letzte Mal war und wir uns nächstes Frühjahr wieder persönlich treffen können!

Das PG-Team

 

 

  • keyboard_arrow_left vorherige
  • nächste keyboard_arrow_right