Suche

News
Anzeige

PartnerNews | A Skier's Journey, letzter Teil

Jordan Manley kommt nach Hause

15.11.2016

Die ambitionierte, stets bewundernswert ästhetische Filmserie A Skier's Journey von Jordan Manley und seinen Fahrern Chad Sayers und Forrest Coots kehrt zum Abschluss nach British Columbia zurück, in die Heimat der drei. Der halbstündige Film zeigt, wie sie in drei Wochen per Boot, zu Fuß, mit Ski und Packrafts die Coast Mountains, inklusive des großen Homathko Eisfelds, durchqueren.

Die ambitionierte, stets bewundernswert ästhetische Filmserie A Skier's Journey von Jordan Manley und seinen Fahrern Chad Sayers und Forrest Coots kehrt zum Abschluss nach British Columbia zurück, in die Heimat der drei. Der halbstündige Film zeigt, wie sie in drei Wochen per Boot, zu Fuß, mit Ski und Packrafts die Coast Mountains, inklusive des großen Homathko Eisfelds, durchqueren.

In Crossing Home geht es um das Konzept Heimat und nach Hause kommen. Was heißt das? Was ist Heimat? Fühlt man sich zuhause, wenn man wochenlang durch die Wildnis läuft? Zu Wort kommen neben den Fahrern ("Forrest hat seine Snacks vergessen, haha!") unter anderem auch Mitglieder der First Nations, die seit Generationen in dieser Ecke von British Columbia leben ("Wer faul ist, verhungert.")

Wie bei Manley üblich ist Crossing Home kein Action-geladenes Spektakel, sondern eher eine bildgewaltige, ansatzweise philosophische Mischung aus Reisestory und Naturdoku.

Wir sind gespannt, wo der filmerische Weg von Jordan Manley nach dem Ende von A Skier's Journey hingeht.

Anzeige
Anzeige

Crossing Home

 

  • keyboard_arrow_left vorherige
  • nächste keyboard_arrow_right