Suche

News
Anzeige

Happy End Freeride-Winter 2010?

Happy End Freeride-Winter?

26.03.2010

Spaghetti-Träger-Tops, V-Ausschnitt, Slacklines zwischen den Bäumen, turtelnde Liebespärchen im Park und volle Eiscafes. Die unzweideutigen Zeichen, dass der Sommer mit großen Schritten naht. Doch halt! Da war doch was? ja richtig. Der Spätwinter.

Vor nicht einmal einer Woche fühlte sich das noch ganz anders an. Die Wetterfrösche meldeten 40 cm Neuschnee bis in tiefe Lage. Schneechaos auf der Autobahn und annähernd Untertassen dicke Flocken wollten uns von einer Powder-Session im Montafon abhalten. Doch unser Hunger nach Neuschnee unter den Powderlatten war schließlich größer.
Auch wenn uns oben erstmal enttäuschende 5-10 cm erwarteten, flockte es bis nachmittags weiter. Dank dem verbreiteten Schwimmschneefundament und doch 25 cm Neuschnee bis Liftschluss reichte es, um doch das ein oder andere Mal auf Schnappatmung umstellen zu müssen.

Auch wenn mit immer länger werdenden Sonnenphasen der Frühling auch gerade diese Woche in den Bergen Einzug gehalten hat, sollte man Frau Holle noch nicht abschreiben. Die Schneedecke ist ab mittleren Lagen so dick wie die ganze Saison nicht und die hochstehende Sonne verspricht lange Tage. Sofern die Temperaturen nicht allzu hoch steigen und man sich in entsprechenden Höhen aufhält bzw. die tageszeitliche Erwärmung mit in seine Entscheidung einfließen lässt, steht unbeschwertem und meist konkurrenzarmen Freeriden nichts mehr im Weg.

<object width="640" height="480" data="http://static.pbsrc.com/flash/rss_slideshow.swf" type="application/x-shockwave-flash"><param name="src" value="http://static.pbsrc.com/flash/rss_slideshow.swf" /><param name="wmode" value="transparent" /><param name="flashvars" value="rssFeed=http%3A%2F%2Ffeed580.photobucket.com%2Falbums%2Fss243%2Ffreeridealpencross%2FSilvretta%2Ffeed.rss" /></object>

Sofern ihr euch der Allmacht des nahenden Sommers noch einmal entgegenstemmen wollt, beachtet das weiterhin verbreitet schlechte Schneefundament – das Lawinenrisiko und damit auch die Unfallzahlen liegen in diesem Winter in den ganzen Alpen weit über dem langjährigen Durchschnitt.

http://winter.silvretta-montafon.at/