Suche

News
Anzeige

Die 10. Woche des Kanada-Japan-Winter-Ski-Trips

Japan-Kanada-Ski-Trip Woche 10

24.03.2011

Auf Montag war etwas Neuschnee gefallen, aber nicht genug um mich ernsthaft zu begeistern. Zeit also, um die letzten Tage niederzuschreiben und die ersten Tage in Kanada vorzubereiten.Dienstag war mein ein letzter Skitag in Japan. Der wenige Neuschnee und nicht gerade hohe Erwartungen ließen uns ein letztes Mal nach Cortina fahren. Dort fanden wir ganz passable Bedingungen, gefolgt von der üblichen Pizza und Baden im Onsen. Ingesamt besser als erwartet und natürlich mit ein bisschen wehmütig mit den guten Freunden über die letzten zwei Monate geplaudert. Nach dem Skifahren dann packen und eine kleine Abschiedsparty in der Lodge.

Mittwochs reiste ich nach Vancouver. Die Aussichten dort sind hervorragend und es sieht so aus als wäre Kanada mal wieder die schneereichste Region. Rekordmengen an Schnee und dazu noch kühle Temperaturen versprechen wie jedes Jahr Skifahren vom feinsten. Das 11. Mal in Kanada und ich bin noch nie enttäuscht worden?

Den Donnerstag nutzte ich, um alte Freunde zu besuchen. Dieser Tag war leider der Tag des großen Erdbebens und Tsunamis in Japan.

Der Freitag war und ist sehr traurig. Lauter schockierende Nachrichten trafen aus Japan ein. Glücklicherweise sind alle Freunde gesund und wohlauf. Meine Gedanken sind bei den Betroffenen. Ich bin extrem traurig und tief betroffen von den Ereignissen.

Am Samstag fuhren wir zum ersten Mal nach Mount Washington in British Columbia. Erst mal ging es mit der Fähre von Vancouver nach Vancouver Island und dann noch 100 km mit dem Auto weiter. Und um 10 Uhr ging es dann bei 45 cm Neuschnee und geführt von einem Einheimischen ab in die Wälder. Es waren wirklich tolle Waldabfahrten, zum Teil wirklich steil, wenn auch kurz. Das Gebiet verfügt über ein gutes Liftsystem. Am Wochenende heißt es hier, wie an vielen Orten, sich in Geduld zu üben und am Lift anstehen – und leider wird auch alles schnell verspurt. Einige Teilgebiete öffnen etwas später, da die Skipatrol noch mit der Lawinenkontrolle beschäftigt ist. Die vor ein paar Jahren erschlossene "Backside" mit dem neuen Sessellift hat das Gebiet stark aufgewertet. Backcountry gibt es ebenfalls und dank des neuen Lifts ist es recht unkomplizert nach Backcountry-Ausflügen wieder nach oben zu kommen. Mount Washington ist jedenfalls ein Gebiet, das einen Besuch lohnt. Von hier kann man auch gleich noch das Gebiet des Mt. Cains besuchen. Die momentane Schneehöhe beträgt 640 cm(!), was hier als normal empfunden wird. Meine Skibeläge freut?s, Steine habe ich noch keine mitgenommen?

Wir sind bereits am Vorabend bis kurz vors Gebiet gefahren, um am Sonntag auch sicher zur Öffnung des Gebietes am Lift zu stehen. Unser Navi hatte aber für den letzten Streckenabschnitt sehr eigene Vorstellungen, wie wir zu fahren hätten und das bescherte uns, dank unseres Rallye-Fahrers Steve eine 40minütige Irrfahrt über Stock und Stein. Als wir dann um 9:30 Uhr ankamen, wurden die Lifte gerade geöffnet. Trotz Wochenende war kaum jemand vor Ort und damit war Powder schon mal für den ganzen Tag garantiert. Hier oben kennt jeder jeden und alles läuft sehr locker ab. Als "Neuling" wird mal erst mal schräg angeguckt und dann gefragt warum um alles in der Welt man gerade hierher gefahren sei. Das Wetter war leider nicht auf unserer Seite. Ein heftiger Sturm und eher milde Temperaturen ließen uns nur bis zum Mittag mäßig guten Powder genießen. Das Gebiet bietet einfache bis mittel schwere Abfahren und zwei uralte Bügellifte. Es fühlt sich an wie vor 40 Jahren, aber es war auch sehr schön mal wieder ohne Hektik den Schnee zu genießen. Vom Gebiet aus führen viele Gates ins Backcountry, die angeblich super schöne Abfahren ermöglichen, aber wir konnten das leider nicht überprüfen, da das Wetter und die Lawinengefahr zu ungünstig waren.

 

Weitere Bilder der 10. Woche in der Gallery

 

 Wieder ist eine Woche vorbei und damit verbleiben mir nur noch gute 10 Tage bis zum Ende meiner diesjährigen Schnee-Reise. Die Wetteraussichten sind ganz gut: mal wieder Neuschnee! Damit dürfte auch die nächste Woche wieder gut werden.

Weiterführende Links