Suche

Equipment
Anzeige

Materialtest | Scott Chaser 3L Kombi

Leichte und atmungsaktive 3-Lagen Kombi

21.03.2022

Mit der Line Chaser Kombi bringt Scott ein minimalistisches Skitourenoutfit auf den Markt. Besonders sind zum Einen das dreilagige DRYOspun-Gewebe, das geringes Gewicht mit hoher Funktionalität vereint. Zum Anderen setzt Scott durch recycelte und erneuerbare Materialien mit diesem Outfit nun auch besonders auf Nachhaltigkeit. Ob die angepriesenen Eigenschaften auch zutreffen, konnte ich im Outdooreinsatz testen.

add_circle
Daniel Herzl
terrainSchladminger Tauern

Mit der Line Chaser Kombi bringt Scott ein minimalistisches Skitourenoutfit auf den Markt. Besonders sind zum Einen das dreilagige DRYOspun-Gewebe, das geringes Gewicht mit hoher Funktionalität vereint. Zum Anderen setzt Scott durch recycelte und erneuerbare Materialien mit diesem Outfit nun auch besonders auf Nachhaltigkeit. Ob die angepriesenen Eigenschaften auch zutreffen, konnte ich im Outdooreinsatz testen.

Tester und Testbedigungen

Seit ca. 6 Wochen teste ich die Line Chaser Kombi von Scott. Zu meinen Daten: Ich bin 1,75 Meter groß und wiege ca. 73 kg. Die Jacke und die Hose habe ich in Größe M gewählt. Das Outfit habe ich beim Tourengehen intensiv getestet. Dabei wurde das Outfit unterschiedlichsten Wetter- und Schneeverhältnissen ausgesetzt. Von Minusgraden und Sturm bis hin zu schon fast frühlingshaften Temperaturen, von tiefem Powder bis beinahe Firnverhältnisse. Dadurch bot sich mir im bisherigen Zeitraum bereits ein ziemlich umfassendes Bild vom Line Chaser Outfit.

Testbericht

Sowohl Jacke als auch Hose sind aus besonders dünnem und leichtem 3-Lagen DRYOspun-Gewebe, einem recycelten Polyester-Obermaterial, hergestellt. Der atmungsaktive und wasserdichte Stoff liefert alle erforderlichen Funktionen für intensive Aktivitäten. Die Luftdurchlässigkeit ermöglicht ein besseres Schweiß-, Feuchtigkeits- und Wärmemanagement. Gerade bei Skitouren bei Schneefall oder unangenehmem Wind war es unter der Jacke jederzeit angenehm warm, ohne dass ich großartig schwitzen musste. Reißverschlüsse und die voll geklebten Nähte funktionieren immer noch problemlos und sind weiterhin wasserdicht.

Anzeige
Anzeige
add_circle
Daniel Herzl
terrainSchladminger Tauern

Die leichte Jacke mit halbem Reißverschluss ist hinten etwas länger geschnitten und besitzt eine Kragenerweiterung mit Zipper, welche sich gerade im Aufstieg als sehr nützlich erweist. Sie sorgt für entsprechend viel Frischluftzufuhr und erleichtert zudem das An- und Ausziehen deutlich. Am Anfang war ich etwas skeptisch, was das An- und Ausziehen betrifft, besonders bei Schneefall, wenn man bei der Abfahrt noch eine Primaloftjacke/ dünne Daunenjacke darunter tragen möchte. Jedoch wurde meine Skepsis bezüglich dieses Konzepts bereits nach kurzer Zeit beseitigt.

Die Kapuze ist so groß geschnitten, dass man sie über den Skihelm ziehen kann. Sie lässt sich über eine Gummifixierung jederzeit passend einstellen. Das habe ich als sehr angenehm empfunden. Die Jacke besitzt nahtlose Schultern, was besonders fürs Tragen eines Rucksacks optimal ist. Der Schnitt der Jacke hat mich bei sämtlichen Unternehmungen niemals eingeengt oder die Bewegungsfreiheit reduziert. Der Line Chaser Anorak besitzt eine große Bauchtasche mit zwei Reißverschlüssen links und rechts, in die man sehr viel reinbekommt, ohne dass es stört. Für einen Systemfanatiker wie mich, der überall exakt sein Zeug haben möchte, ist das etwas gewöhnungsbedürftig; Besonders nach Aufstiegen im Schneefall, wenn sich in dieser Tasche gemeinsam trockene und feuchte Sachen befinden. So sind dann mal schnell für einen weiteren Aufstieg ungewollt Sachen etwas feucht. Zudem befindet sich an der Jacke noch eine kleine Brusttasche mit Reißverschluss. Diese habe ich allerdings noch nie verwendet. Die Taschen sind beim Tragen eines Rucksacks jederzeit problemlos zugänglich. Sehr angenehm fand ich das Fleecematerial am Kragen, welches am Reißverschlussende angebracht ist. Die Ärmelabschlüsse können durch Druckknöpfe angepasst werden, so dass sich die Jacke an jeden Handschuh anpassen lässt. Die Jacke lässt sich sehr klein zusammenlegen und hat damit ein sehr komfortables Packmaß.

add_circle
Daniel Herzl
terrainSchladminger Tauern

Die Line Chaser Hose besitzt zwei große geklebte Oberschenkeltaschen, in denen ich unter anderem mein LVS-Gerät problemlos verstaut habe, ohne dass es meine Bewegungsfreiheit eingeschränkt hätte. Die Kniepartie ist für eine bessere Bewegungsfreiheit vorgeformt und die Hosenbeine haben einen leichten Schneefang am Bein. Der Hosenbund kann perfekt und sehr einfach mit dem verstellbaren Taillengurt angepasst werden. Bei meiner ersten Skitour mit der Scott Chaser Linie musste ich recht intensiv im Aufstieg Spuren und als ich wieder zuhause war, sah ich einen Schnitt am Bein. Ich vermute, dass ich mit der Skikante im Aufstieg diesen Schnitt verursacht habe. Zur Sicherheit habe ich diesen flächig verklebt, um ein weiteres Aufreißen zu verhindern. Das ist dann wiederum der Nachteil vom dünnen und leichten Material.

Fazit

Das Material der Line Chaser Line hält bislang, was es verspricht: Es zeichnet sich durch geringes Gewicht, maximale Bewegungsfreiheit sowie sehr gute Atmungsaktivität aus und das bei jeglichen Witterungsbedingungen! Einzig an der Hose konnte ich mit dem Schnitt am Hosenende (Kantenbereich) Abnutzungserscheinungen feststellen. Den durchdachten, minimalistischen Schnitt empfand ich als sehr angenehm, weil er bei keiner Aktivität die Bewegungsfreiheit einschränkte. Die Kombination beschränkt sich bei den Details auf das Nötigste, wobei mir eine Unterteilung der großen Bauchtausche in zwei Taschen noch besser gefallen würde. Insgesamt hat mich die Kombination vor allem für den Skitoureneinsatz voll überzeugt und ich kann sie guten Gewissens weiterempfehlen.

Vor & Nachteile

+ Atmungsaktivität

+ Bewegungsfreiheit

+ leicht

+ helmtaugliche Kapuze

+ Bauchtasche ist auch mit Rucksack problemlos zugänglich

+ verstellbarer Taillengurt ist sehr praktisch

-  zwei Taschen anstatt einer großen Bauchtasche wären nicht verkehrt

-  Hose ist im Kantenbereich recht dünn

Informationen

UVP:
Chaser Anorak         399,95 €

Chaser Hose            349,95 €

verfügbare Größen: Herren S–XXL

 

Anorak

3-Lagen DRYOspun aus recyceltem Polyester Obermaterial

Gewicht: ca. 650 g

Beste Atmungsaktivität auf dem Markt

Luftdurchlässig für perfekte Feuchtigkeitsregulation

Stretchgewebe für hochintensive Aktivitäten

Leicht und verstaubar

Regular Fit

 

Hose

3-Lagen DRYOspun aus recyceltem Polyester Obermaterial

Gewicht: ca. 600 g

Beste Atmungsaktivität auf dem Markt

Luftdurchlässig für perfekte Feuchtigkeitsregulation

Stretchgewebe für hochintensive Aktivitäten

Leicht und verstaubar

Athletic Fit

Hier geht es zur Website von Scott mit weiteren Informationen zum Anorak und zur Hose.

Die Kombi wurde PowderGuide vom Hersteller kostenfrei zum Testen zur Verfügung gestellt. Wie wir testen erfahrt Ihr in unserem Test-Statement.

  • keyboard_arrow_left vorherige
  • nächste keyboard_arrow_right