Suche

Equipment
Anzeige

Materialtest | Salomon Soulquest BC GTX 3 L Jacket

Stabile Goretex Hardshell für Aktivitäten bei Sauwetter

17.02.2015

Die Soulquest BC GTX 3L Jacket ist das Topmodell aus der Salomon Jackenkollektion und soll damit natürlich den höchsten Ansprüchen an Wetterschutz und Robustheit genügen. Zusätzlich soll der „Motion-Fit“ Schnitt mit zusätzlich eingesetzten Zwickeln eine perfekte Bewegungsfreiheit ermöglichen. Bei uns konnte die Jacke jetzt im Dauertest zeigen was sie kann...

add_circle
Lorenzo Rieg
Lea Hartl
terrainÖtztal

Die Soulquest BC GTX 3L Jacket ist das Topmodell aus der Salomon Jackenkollektion und soll damit natürlich den höchsten Ansprüchen an Wetterschutz und Robustheit genügen. Zusätzlich soll der „Motion-Fit“ Schnitt mit zusätzlich eingesetzten Zwickeln eine perfekte Bewegungsfreiheit ermöglichen. Bei uns konnte die Jacke jetzt im Dauertest zeigen was sie kann...

Erster Eindruck

Der Soulquest Jacke von Salomon handelt es sich um eine Hardshelljacke der eher massiveren Art, die auch ein bisschen was wiegt. Ich teste die Jacke in Größe Large, in der Männerversion. Bei etwas über 180 cm Körpergröße ist die Jacke an allen Enden lang genug und eher weit geschnitten (weit im Sinne von nicht eng, nicht weit im Sinne von baggy). Es handelt sich um den sogenannten „Motion Fit“ Schnitt, der besonders viel Bewegungsfreiheit bieten soll, laut Herstellerbeschreibung vor allem bei „Big Lines“ und „technical descents“.

Die Jacke hat zwei normale, geräumige Reißverschlusstaschen, wobei in eine ein Brillenputztuch eingenäht ist. Eine Netztasche innen ist für das Aufbewahren der Skibrille gedacht, eignet sich aber auch für Taschentücher oder Gummibärchen. Es gibt eine zweite, kleinere Innentasche mit Reißverschluss und Ausgang für ein Kopfhörerkabel, sowie eine Skipasstasche außen am linken Ärmel und zwei Belüftungsreißverschlüsse an den Achseln/Armunterseiten. Der Schneefang ist mit Druckknöpfen verschließbar und kann abgenommen werden (Reißverschluss). In die Ärmelbündchen sind „Daumen-durchsteck-Dinger“ eingenäht. Sie sind aus elastischem Material und liegen recht eng an der Hand an. Laut Hersteller verfügt die Jacke damit über „Profi-Features, Profi-Materialien und Profi-Passform“. Einem profi-mäßigen Soulquest Trip sollte also nichts im Wege stehen.

Anzeige
Anzeige
add_circle
Lorenzo Rieg
Lea Hartl
terrainHochfügen
Praxistest

Ich hatte die Jacke inzwischen an gut 30 Tagen im Einsatz, von mehrtägigen Skitouren bis zum im Regen zur Arbeit Radeln war alles dabei. Sie ist immer noch tadellos dicht und zeigt keine Verschleißerscheinungen. Besonders bei tendenziell unangenehmem Wetter (Sturm, Schnee, Regen) zeigt die Jacke ihre Stärken. Die Kapuze ist gut einstellbar und groß genug, um sie problemlos und dauerhaft über dem Helm zu tragen. Dank dem mit Motion Fit verlängertem Nackenbereich kann man auch mit Kapuze und Helm den Kopf noch ungewöhnlich gut bewegen (bei vielen anderen Jacken fühle ich mich mit diesem Setup eher in die Jacke hineinbetoniert). Die Ärmel sind schön lang und dank Klettverschlüssen je nach Bedarf am Bündchen einstellbar. Auch hier bleibt die Bewegungsfreiheit bestehen, egal wie man sämtliche Klettverschlüsse und Gummizüge wegen Sauwetter zuzieht.

Etwas gewöhnungsbedürftig fand ich zunächst die Ärmelbündchen mit den Daumenschlaufen, da ich gelegentlich die Handschuhe vor der Jacke anziehe und dann darin hängenbleibe. Möchte man die Handschuhe in den Ärmel stopfen, erschwert dieses Feature den Prozess geringfügig. Dickere Isolationsschichten (z. B. Primaloft Jacken) passen gut unter die Soulquest Jacke, allerdings werden sie schnell in Richtung Taille nach oben geschoben, wenn der Schneefang der Soulquest geschlossen ist. Da die Jacke sowieso relativ lang ist, hatte ich bisher auch mit geöffnetem Schneefang keinen Schnee in der Hose.

Fazit

Der Motion-Fit-Schnitt hält was er verspricht. Auch bei schlechtem Wetter, mit Helm und und maximal eingepackt kann man sich uneingeschränkt bewegen. Ansonsten eine solide, vielseitige Hardshelljacke nicht nur zum Skifahren!

add_circle
Lorenzo Rieg
Lea Hartl
terrainÖtztal
Vor- & Nachteile

+ hohe Bewegungsfreiheit
+ durchdachte Details
+ robust
- eher schwer

Details

UVP: € 549,95
Motion Fit
GORE-TEX® Pro 3L: Die GORE-TEX® Pro
Produkttechnologie ist auf maximale
Strapazierfähigkeit und extreme Beanspruchung ausgelegt.
Relax Fit
Mesh-Tasche für Skibrille
RV-Brusttasche
Feste Kapuze
Mit Helm kompatible Kapuze
Kapuze mit 3D-Verstellung
Belüftungssystem
Wischtuch für Skibrille
Mit Klettergurt und Rucksack kompatibel
Schlüsselhaken
Abnehmbarer Stretch-Schneefang
Druckknopf-Verbindung mit der Hose
Artikulierte Ärmel
Verstellbarer Ärmelabschluss
Feuchtigkeitsableitendes Advancedskin active dry Material am Ärmelabschluss mit Daumenschlupf
Verstellbarer Bund
Wasserabweisender YKK- Front-RV
100% getapt
2 RV-Einschubtaschen
Skipasstasche am linken Arm
Wasserabweisender Taschen-Reißverschluss

 

Hier gehts zur Website des Herstellers mit weiteren Informationen.

  • keyboard_arrow_left vorherige
  • nächste keyboard_arrow_right