Suche

Equipment
Anzeige

Materialtest | Evoc World Traveller

Reisetasche auf Rädern für Unternehmungen mit und ohne Schnee

01.12.2018

Der Evoc World Traveller ist mit seinen 125 Litern Packvolumen und dem verhältnismäßig geringen Eigengewicht von 4200g ein praktischer Trolley für Reisen aller Art – unerheblich ob man mit dem Zug, Bus oder Auto unterwegs ist. Evoc verspricht in seinem Produktflyer Produkte mit hochwertiger Qualität, raffinierten Details und cleveren Eigenschaften. Der Materialtest zeigt, ob Evoc sein Versprechen halten kann.

add_circle
Natalie Brozová
Maximiliane Sommer

Der Evoc World Traveller ist mit seinen 125 Litern Packvolumen und dem verhältnismäßig geringen Eigengewicht von 4200g ein praktischer Trolley für Reisen aller Art – unerheblich ob man mit dem Zug, Bus oder Auto unterwegs ist. Evoc verspricht in seinem Produktflyer Produkte mit hochwertiger Qualität, raffinierten Details und cleveren Eigenschaften. Der Materialtest zeigt, ob Evoc sein Versprechen halten kann.

TESTERin UND TESTBEDINGUNGEN

Ich bin 160cm groß und reise gern mit Koffern in Schrankgröße, damit ich mich erst vor Ort für das perfekte Outfit entscheiden muss und bei Sportreisen für alle Wetterbedingungen gerüstet bin. Ich habe den Evoc World Traveller bisher auf drei Reisen getestet: Zwei Wochenendtrips bzw. Städtereisen mit Zug und Reisebus sowie auf einer Fernreise mit dem VW-Bus. Bei der Fernreise ging es zum Mountainbiken nach Italien und die Wettervorhersage war regenreich, d.h. neben dem Bike-Equipment mussten im Trolley auch wetterfeste und warme Kleidung untergebracht werden.

ERSTER EINDRUCK

Wer mit Winter- oder Trailrucksäcken von Evoc unterwegs ist, weiß, dass das Evoc-Material robust und langlebig ist. So fällt auch der erste Eindruck des World Travellers aus. Der Trolley besitzt ebenfalls das qualitativ hochwertige Evoc Gewebe. Darüber hinaus sind die Reißverschlüsse gut verarbeitet, groß und einfach auf und zu zumachen. Auch im vollbepackten Zustand lässt sich der Trolley angenehm ziehen und der ausziehbare Griff liegt gut in der Hand. Wie versprochen, hat Evoc auch an kleine Dinge wie Geld oder Handy gedacht, und zusätzliche, netzartige Taschen in den oberen zwei Fächern angebracht. Die moderne Optik des Trolleys in den hellen blau und gelb Tönen passt zu jedem Outfit und strahlt gute Laune aus. Allerdings wirkt der World Traveller auf den ersten Blick klobig und ich bin nicht sicher, ob der Trolley sich in allen Transportmitteln einfach unterbringen lässt.

Anzeige
Anzeige
add_circle
Natalie Brozová
Maximiliane Sommer

TESTBericht

Für eine Kurzreise oder ein langes Wochenende ist das große Volumen von 125 Litern natürlich ein wenig übertrieben. Die Hälfte des World Travellers bleibt somit leer. Praktisch ist jedoch, dass sich die Outfits mit den zwei Spanngurten im Hauptfach gut sichern lassen, so dass nichts verknittert.

Als ich allerdings mit dem Packen für die Mountainbike-Reise begann, war ich gespannt ob ich alles Wichtige im World Traveller unterbringen würde. Der Trolley ist in vier einzelne Fächer aufgeteilt – zwei große und zwei Kleinere. Zwei der Fächer oben sind mit praktischen Netztaschen für Kleinigkeiten wie Handy, Portmonnaie etc. ausgestattet. Auf dem unteren Hauptfach ist ein weiteres schmales Fach angebracht. Im unteren Hauptfach befindet sich ein Trennelement, das sich verschieben und auch ganz herausnehmen lässt. Für Fernreisen besitzt der Trolley ein Visitenkartenfach und Ösen für Vorhängeschlösser in den Reißverschlüssen der Hauptfächer. Neben Bike-Klamotten inkl. Handschuhen, Protektoren, Regenhose und -jacke, meiner Abendgarderobe, Kulturtasche, Schuhen zum Wechseln und dem Fahrradhelm passt auch noch Proviant für die Reise in den Trolley. Trotz des Seitengriffs habe ich Probleme, den schweren Trolley zum Hauseingang zu tragen. Im VW-Bus untergebracht, wirkt er dann wieder winzig und nimmt kaum Platz ein. Los geht's nach Italien.

In unserem Appartement in Italien habe ich den Trolley einfach als Schrank aufgestellt und mir damit das Aus- und Einräumen meiner Garderobe erspart. Falls man am Ende der Reise noch saubere Wäsche übrig hat, kann man die Fächeraufteilung gut für schmutzige und saubere Wäsche nutzen. Auf der Heimreise werden die Skaterollen des Koffers auf die Probe gestellt. Über Asphalt rollen sie super angenehm, aber auch auf Schotterwegen laufen die Skaterollen einwandfrei. Übrigens lässt sich der Trolley auch angenehm von Menschen ziehen, die grösser sind als 160cm.

Die Wochenendtrips: Um die Eigenschaften des Trolleys zu beschreiben, erzähle ich eine kurze Reiseanekdote. Die Geschichte bezieht sich auf seine Größe und die Unterbringung im Zug: Am Bahnhof tummeln sich die Menschen, und auch im IC sieht das Bild nicht anders aus. Ich schiebe mich ohne Probleme mit dem World Traveller durch den schmalen Gang im Zugabteil und halte nach einem freien Platz Ausschau. In einer Vierergruppe ist ein letzter Platz frei, dann sehe ich mich nach einem Platz für den Trolley um. Meine drei Sitznachbarn verfolgen belustigt den riesigen Koffer und mich mit netten Kommentaren. Der beste Platz für den Trolley scheint mir der Platz zwischen zwei Vierer Sitzgruppen zu sein und siehe da, er passt haargenau in die Lücke. Meine Sitznachbarn können es kaum glauben, staunen und sind begeistert von der unterhaltsamen Vorstellung. Wir lachen beim Aussteigen, der Trolley muss ja auch wieder in den Gang bugsiert werden, und verabschieden uns herzlich.

FAZIT

Bei allen drei Reisen hat der Evoc World Traveller durch sein robustes Material, das moderne Design und die extra Gimmicks sowie die benutzerfreundliche Fächeraufteilung gepunktet. Dass der Koffer auf den ersten Eindruck klobig wirkte, hat sich nicht bestätigt, in allen Transportmitteln konnte ich den Koffer einwandfrei unterbringen. Für Sportreisen oder Menschen, die gern ihren Haushalt mit auf Reisen nehmen, hat der Koffer eine perfekte Größe. Überzeugt hat mich außerdem die Schrankaufteilung, die von Reisebeginn bis zur Heimreise einen absoluten Mehrwert darstellt. Mein Fazit: Der Evoc World Traveller besitzt hochwertige Qualität, raffinierte Gimmicks und clevere Eigenschaften für diverse Arten von Reisen. 

add_circle
Evoc
Evoc World Traveller

VOR- UND NACHTEILE

+ Praktische Fächeraufteilung

+ Geringes Eigengewicht von 4200g

+ Robustes Gewebe

+ Gute Handlichkeit durch verschieden Tragegriffe

- Helles Design wird schnell dreckig (Anm. der Redaktion: Es sind auch andere Farben, z.b. schmutzunanfälligeres Schwarz, verfügbar)

- Hoher Preis

DETAILS

  • UVP €289,95
  • Colour: multicolor (drei weitere Farben im Sortiment: schwarz, oliv und rot)
  • Preis: Zwischen 274 CHF und 320 CHF
  • Gewicht: 4200g
  • Volumen: 125l
  • Größe: XL (85x42x31cm)
  • Griffe: Tragegriffe an Seite und Top; Teleskopgriff
  • Rollen: Skaterollen sind austauschbar
  • Gimmicks: Visitenkartenfach, Skateboardhalterung, abschließbare Zipper

Hier geht es zur Seite von Evoc mit weiteren Informationen (und Farben), hier könnt ihr den World Traveller bei unserem Partnershop Bergzeit.de käuflich erwerben.

Dieses Produkt wurde PowderGuide vom Hersteller kostenfrei zum Testen zur Verfügung gestellt. Wie wir testen erfahrt ihr in unserem Test-Statement.

  • keyboard_arrow_left vorherige
  • nächste keyboard_arrow_right