Suche

Equipment
Anzeige

Materialtest | Bergans Myrkdalen Jacket und Hafslo Pants

Bequeme High-End Kombi

05.03.2016

Die Bergans Alpin- und Telemarkkollektion ist material- und styletechnisch besonders auf Skiaktivitäten und alpine Unternehmungen ausgelegt und wirbt mit einem Winterwohlfühl-Rundumsorglospaket. Versprochen wird hohe Atmungsaktivität, sowie Wind- und Wasserdichte, welche durch 3-lagiges Dermizax garantiert werden soll. Ob die Kollektion auch hält was sie verspricht, konnte ich im Outdooreinsatz testen.

Tester und Testbedingungen

Seit Anfang Dezember 2015 durfte ich die Myrkdalen Jacke und Hafslo Jacke aus dem Hause Bergans testen. Ich bin 1,75 Meter groß, wiege 69 Kilo und trage die Hose in Größe S und die Jacke in der Größe M. Ich wählte die Jacke bewusst in Größe M, um genügend Spielraum dafür zu haben, noch eine Primaloft o.Ä. darunter anzuziehen - prinzipiell hätte aber auch Größe S gereicht. Im Testzeitraum hatte ich Jacke und Hose an mehreren Skitouren- und Freeridetagen und bei verschiedenen Wetterbedingungen im Einsatz: Von warmen Temperaturen und Nieselregen bis hin zu Schneefall, Wind und Kälte (in diesem Winter bis dato doch eher die Ausnahme). So konnte ich mir im Testzeitraum ein recht gutes Bild davon machen, ob die von Bergans angepriesenen Eigenschaften stimmen:

Erster Eindruck

Die Kombination wurde aus 3-lagigem Dermizax gefertigt, das laut Werbung wasserdicht, winddicht und extrem atmungsaktiv ist. Im Praxiseinsatz bestätigt sich dies, denn die Kombination hält sowohl Wind und Schnee, als auch Regen stand und bei den in diesem Jahr so oft auftretenden warmen Temperaturen "erschwitzt" man auch nicht - die Atmungsaktivität ist also wirklich gelungen. Bei Kälte hält die Jacke schön warm und durch den geraden Schnitt findet auch eine zusätzliche Primaloftjacke problemlos ihren Platz.
Insgesamt ist das Material gut verarbeitet und fühlt sich robust an. Auch die wasserdichten Nähte und Reißverschlüsse sind widerstandsfähig gefertigt und halten dicht.
Die Farben von Jacke und Hose sind nicht mehr so auffällig wie in den Kollektionen der letzten Jahre. Ich finde jedoch die etwas dezentere Farbwahl sehr harmonisch gelungen und gerade das Zusammenspiel Jacke und Hose überzeugt farblich und wirkt modisch. Im Testzeitraum konnte ich auch nicht feststellen, dass die Farbe an den Ärmelkanten oder unter den Rucksackträgern ausbleicht oder das Material sich dort abnutzt. Die Kombination weist allerdings nicht nur einen durchdachten Style auf sondern besitzt auch zahlreiche weitere Features.

Testbericht

Die große, verstellbare Kapuze der Myrkdalen-Jacke kann auch über dem Helm getragen werden. Den hohen Kragen empfand ich gerade bei Wind als sehr angenehm. Zwei große Fronttaschen bieten viel Platz für besonders bei Skitouren benötigte Utensilien wie dünne Handschuhe, Stirnband, Riegel und vieles mehr. Ebenso ist eine Brusttasche, eine Tasche für den Skipass sowie eine Innentasche für die Skibrille vorhanden - es findet also alles seinen Platz. Zu betonen ist, dass wirklich alle Außentaschen auch beim Tragen eines Rucksacks mit Brust- und Hüftgurt unkompliziert erreicht werden können. Die Jacke bietet unter dem Strich sehr viel Stauraum. Sowohl der abnehmbare Schneefang, der auch mit der Hose verbunden werden kann, als auch der längere Schnitt der Jacke, welcher bis über die Hüfte reicht, und der Kordelzug am unteren Jackenrand bieten Schutz vor Schnee und halten den Rücken schön warm. Gut gelungen sind die großen Lüftungsschlitze unter den Armen, die vor allem bei kurzen Hikes und auf Skitouren bei schlechtem Wetter mit Niederschlag für eine angenehme Körpertemperatur sorgen.

 

 

Auch die Hafslo-Hose besitzt an beiden Beininnenseiten große Lüftungsschlitze, die bei Skitouren recht schnell und unkompliziert geöffnet werden können. Inzwischen habe ich mich an das Tragen von Hosen ohne Latz gewöhnt. Besonders auf Skitouren sind Hosen ohne Latz deutlich angenehmer zu tragen, so auch die Hafslo-von Bergans. Die Hose überzeugte durch ihre gute Passform, die ausreichenden Halt bietet und an der Taille mit Klettverschlüssen noch individuell verstellt werden kann. Ich selbst habe zusätzlich den Tragekomfort mit einem Gürtel verbessert. Persönlich bin ich mit der Passform der Hose sehr zufrieden: Die Hose besitzt einen geraden, lockeren Schnitt, der genügend Beinfreiheit lässt, aber nicht "baggy" ist. Sie bietet damit gute Bewegungsfreiheit, die gerade fürs Hiken und Tourengehen wichtig ist. Die Verstärkung des Stoffes am unteren Hosenrand sorgt für eine geringere Abnutzung und die inneren Gamaschen schützen an Tiefschneetagen vor Schnee. Auch an der Hose befinden sich große Taschen. Wer sein LVS-Gerät nicht am Oberkörper tragen möchte, kann dieses problemlos in der Hüft/ Fronttasche unterbringen, ohne dass die Bewegungsfreiheit eingeschränkt wird.

Fazit

Die von Hersteller versprochen Eigenschaften konnte das Outfit zu jeder Zeit erfüllen, egal ob bei fast sommerlichen Temperaturen oder bei Schneefall. Besonders die Details an der Jacke und Hose wirken sehr durchdacht und konnten während der Testzeit sehr gut genutzt werden. Gerade auf Skitouren ist man um sämtliche Verstaumöglichkeiten, die noch dazu nicht störend wirken, sehr froh. Den Schnitt von Jacke und Hose empfand ich als sehr angenehm bei den Unternehmungen und auch optisch überzeugend. Besonders gut gefällt mir auch die Farbgebung des getesteten Outfits. Die Kombination hat mich insgesamt für den Einsatzbereich Freeride und Skitour vollkommen überzeugt. Einzig gewichtstechnisch ist das Outfit nicht das leichteste. Unter dem Strich würde ich diese Kollektion weiterempfehlen.

 

Vor- & Nachteile

+ Atmungsaktivität
+ gute Verarbeitung
+ viele Taschen (auch große) an der Jacke und an der Hose
+ Taschen sind trotz geschlossenem Brust- und Hüftgurt des Rucksacks zugänglich
+ helmtaugliche Kapuze
+ Lüftungsschlitze an Jacke und Hose
- kein Latz an der Hose
- nicht ganz leicht

Details

UVP:
Myrkdalen Jacket 399,95 €
Haflso Pants 299,95 €
verfügbare Größen: Herren S–XXL
getestete Farbe: Jacke: KhakiGreen/ ArmyGreen / Lt SeaBlue Hose: ArmyGreen/ Dp Sea/ Lt SeaBlue
Material: Jacke: 3-Lagen-Dermizax mit 2-Wege-Stretch. Wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv, Gewicht: 765 g (Größe L), Hose: 3-Lagen-Dermizax. Wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv, Gewicht: 775g (Größe L).
Jacke:
Verstellbare, feste Kapuze mit großzügiger, helmtauglicher Passform. Hoher Kragen, Tunnelöffnung und Schild. Fronttaschen, Brusttasche, Innentasche, Skibrillentasche und Skipasstasche. Für ein gutes Trageklima sind die Fronttaschen, Brusttasche und Skibrillentasche aus Mesh gearbeitet. Die Fronttaschen sind so platziert, dass sie auch beim Tragen eines Rucksacks mit Hüftgurt zugänglich sind. Schräge Belüftungsreißverschlüsse unter den Achseln. Recco® Suchreflektor.
Hose:
Innenseitige, feste Gamaschen mit Haftgummirand. Belüftungsreißverschlüsse an den Oberschenkelinnenseiten. Fronttaschen und Oberschenkeltasche mit ausreichenden Volumen. Hosenträgerschlaufen und einen Recco® Suchreflektor.

Hier geht es zur Bergans Website mit weiteren Information zur Jacke und zur Hose.

 

Dieses Produkt wurde PG vom Hersteller zum Testen kostenlos zur Verfügung gestellt.