Suche

Equipment
Anzeige

ISPO 2016 | Partner-News Teil II

ISPO Neuheiten der PowderGuide Partner ABS, Evoc, Fritschi, Icebreaker, Penguin, Salomon und Scott

05.02.2016

Auch dieses Jahr waren wir wieder auf der ISPO in München unterwegs und haben schon über die Neuheiten aus den Bereichen Ski, Sicherheitsausrüstung, Skischuhe & Skibindungen, Snowboardausrüstung und Bekleidung berichtet. Wie jedes Jahr stellen wir euch auch wieder ausgewählte, interessante Produkte der PowderGuide-Partner vor, die wir uns auf der ISPO etwas detaillierter angesehen haben. Im zweiten Teil der Partnernews geht es um neue Airbagrucksäcke von ABS, die aktuelle Fritschi Pin-Bindung, neue Ski von Scott, Line und Salomon, Merino-Mix Unterwäsche von Icebreaker, einen Evoc Tourenrucksack, eine Isaolationsjacke von Penguin und einen Helm von Uvex.

P.Ride Serie | ABS

Bei der neuen P.Ride Serie hat ABS zunächst die Airbags selbst überarbeitet. Nach wie vor werden aus Redundanzgründen zwei Airbags verwendet, bei beiden wurden Volumen und Fläche vergrößert, zudem wurde die Form für besseren Auftrieb optimiert und widerstandsfähigeres Material zur Konstruktion der Airbags verwendet.
Doch auch ein weiteres Problem wird von ABS angegangen. Oft kann der Airbag aus verschiedenen Gründen vom Nutzer bei einem Lawinenabgang nicht ausgelöst werden. Daher hat ABS beim P.Ride eine Partnerauslösung per Funk serienmäßig integriert. Dabei werden die Rucksäcke innerhalb einer Gruppe schon beim Ausklappen der Griffe automatisch miteinander synchronisiert und können dann in den verschiedenen Modi "Gruppenauslösung", "gezielte Einzelauslösung" und "Eigenauslösung" verwendet werden. Zudem führt jeder Rucksack beim Ausklappen des Griffs einen Funktionscheck durch und zeigt die Funktionsbereitschaft auch per farbigem LED am Griff an.
Die P.Ride Base Unit ist auf verschiedene Rückenlängen einstellbar und ist mit den Aufsätzen des bekannten Vario-Systems kompatibel, trotzdem gibt es auch drei neue Aufsätze (18, 32 und 45+5l).

Patrol 55l Skitourenrucksack | Evoc

Evoc erweitert zur kommenden Saison die beliebte Patrol Serie um ein größeres Modell. Der Patrol 55l wird wie der Name schon sagt 55l fassen. Das Hauptfach wird dabei nicht nur von Oben sondern auch über das Rückenteil zugänglich sein, dank des Evoc Neutralite-Tragesystems aber trotzdem auch voll tauglich für hohe Lasten. Wie von Evoc gewohnt, verfügt auch der neue bei den Patrols über eine sinnvolle Aufteilung mit Fach für Notfallausrüstung, Trinksystemfach und diversen Fächern für Kleinteile. Bei der gesamten Serie wird auch ein neus Nylongewebe verwendet, welches nicht nur stabiler, sondern auch etwas leichter ist. Der Patrol 55l wiegt so nur 1850g.

Vipec Black Edition | Fritschi

Fritschi setzt im Bereich der Bindungen weiter ganz auf die Vipec, die jetzt in der "Black Edition" auf dem Markt ist. Im Vergleich zum Vorgängermodell wurde der Einstieg in die Bindung optimiert und auch noch einige weitere Details verbessert, etwa die Auslösung im Aufstieg und ein neuer Schutz gegen Vereisen des Hinterbackens. Auch der Einstieg in den Vorderbacken geht dank neuer Führungen und einem überarbeiteten Verschlussmechanismus jetzt leichter von der Hand, bzw. vom Fuß. Alles in allem verspricht die Bindung eine Kombination von hoher Sicherheit, hohem Bedienkomfort und niedrigem Gewicht.

Winter Zone Underwear | Icebreaker

Icebreaker stellte auf der ISPO die "Winter Zone" Unterwäsche vor. Dabei folgt man dem Body-Mapping Konzept, so wird an "schwitzigen" Stellen wie den Kniekehlen oder Unterarmen dünneres Material eingesetzt, was einen für Icebreaker relativ geringen Merino Anteil von "nur" 78% (der Rest ist Polyester) hat. Die anderen Bereiche der Hosen und Shirts bestehen aber zum größten Teil (98%) aus Merinowolle, was ein angenehmes Tragegefühl zur Folge hat und natürlich wie gewohnt gut wärmt und Gestank vermeidet.

Supernatural 86 | Line

Für die Saison 2016/2017 erweitert Line die populäre Supernatural Serie nach "unten" und bringt mit dem Supernatural 86 mit einer Taillierung von 125 | 86 | 112 mm den schmalsten direktionalen Ski im Line-Up heraus. Dabei handelt es sich um einen klassischen "frontside" Ski, der natürlich vor allem auf der Piste, in den Buckeln aber auch Abseits bei üblen Schneebedingungen punktet. Diesem Einsatzzweck gemäß verfügt der Ski über einen schwach ausgeprägten Tiprocker sowie deutliche Vorspannung im Bereich unter der Bindung. Auch die Konstruktion ist aufwändig und auf Stabilität und Dämpfung ausgelegt mit einem Kern aus Ahorn-Holz, P-Tex Seitenwangen und Titanal-Verstärkungen.
Der Supernatural 86 wird in 165, 172 und 179cm erhältlich sein. Ausserdem gibt es in der Supernatural Serie nach wie vor die Modelle mit 92, 100, 108 und 115mm unter der Bindung.

Superguide 105 Freetouring-Ski | Scott

Scott stellt mit dem neuen Superguide 105 ein besonders interessantes Modell für den boomenden Free-Touring Markt vor. Mit einer Taillierung von 133|105|124 und einem Gewicht von 1640g (pro Ski) in 183cm ist der Ski leicht genug auch für sehr lange Aufstiege. Dank aufwändiger Carbon-Aramid Konstruktion, Vollholzkern und Tiprocker wird allerdings auch die Abfahrtsperformance nicht zu kurz kommen. Zudem verfügt der Superguide über das Scott-eigene Fellbefestigungssystem.

Pinneco Jacket | Penguin

Die Pinneco-Isolationsjacke von Penguin ist ein wahrer Allrounder. Sie kann im Zwiebelprinzip sowohl unter einer Hardshell getragen werden, macht aber auch als Aussenjacke eine gute Figur, zumal sie in drei stylischen Farben erhältlich sein wird. Dank der dehnbaren Pinneco-Mantle Füllung ist die Jacke nicht nur sehr warm, sondern auch besonders angenehm zu tragen und bequem. Da die Pinneco-Isolierung außerdem nicht nur großteils aus recycletem Material besteht, sondern auch selbst komplett recyclebar ist, hat man eine sehr moderne, umweltfreundliche Jacke! Sie wird sowohl in einer Damen- als auch einer Herrenversion auf den Markt kommen, und sowohl mit als auch ohne Kapuze erhältlich sein.

QST106 Freerideski | Salomon

Salomon bietet mit der QST Linie ein sehr umfassende Ausstattung für Freerider an. Von Bekleidung über Helme bis hin zu Rucksäcken ist praktisch alles, was man an Ausrüstung so braucht, enthalten. Ski dürfen da natürlich nicht fehlen! Insgesamt werden 5 verschiedene Modelle mit verschiedenen Mittelbreiten angeboten, angeführt wird die Serie aber vom QST106. Der Ski mit der breiten Schaugel hat einen Holzkern mit Titanalverstärkung unter der Bindung, außerdem wird das neuartige CFX verwendet, bei dem es sich um mit Flachs kombiniertes Carbon handelt. Die Flachsfasern sorgen für gute Dämpfungseigenschaften, die denen von Fiberglas ähneln. In Kombination mit dem Carbon ist das CFX aber deutlich leichter. Der straff abgestimmte, allroundtaugliche Ski verfügt natürlich auch über einen Tiprocker und ist sowohl für Tage im Skigebiet als auch für Skitouren geeignet.

p.8000 3-in-1 Helm | Uvex

Mit dem p.8000 bringt Uvex den ersten Helm auf den Markt, der für drei Sportarten, nämlich Skifahren, Klettern und Biken, zertifiziert ist. Der sehr leichte (310g) Helm ist dabei nicht nur auf den Kopfumfang, sondern auch auf die Sportart bzw. Temperatur anpassbar. Der p.8000 verfügt zudem über praktische Details wie Goggle- und Stirnlampenhalterung oder einen integrierten Recco-Reflektor. Der Helm ist in verschiedenen Farben erhältlich.