Suche

Equipment
Anzeige

Gear of the Week | Smoothie

Alternative zum Energieriegel: Smoothies on Board

15.03.2020

Da ich während dem Freeriden oder Touren oft keine Lust auf trockene Energieriegel habe, ist der Smoothie eine super Alternative: Ultra gesund und gleichzeitig noch verdammt lecker!

add_circle
Anne de Graaf

Da ich während dem Freeriden oder Touren oft keine Lust auf trockene Energieriegel habe, ist der Smoothie eine super Alternative: Ultra gesund und gleichzeitig noch verdammt lecker!

Smoothies habe ich während einer Reise nach Thailand kennen und lieben gelernt. Nach meiner Rückkehr fanden sie einen fixen Platz in meinem Ernährungsplan. Da ich viel Zeit in den Berge verbringe, wurde der Smoothie auch schnell auch zu einem treuen und leckeren Begleiter bei all meinen Aktivitäten. Unkompliziert in der Thermosflasche ist ein Smoothie ein vielleicht ungewöhnlich wirkender Skitourensnack, aber bei entsprechenden Zutaten genauso nahrhaft wie manch ein Energieriegel und leichter bekömmlich, finde ich zumindest.

Bei sportlichen Aktivitäten ist es wichtig, dem Körper möglichst schnell und effektiv die verbrauchte Energie wieder zur Verfügung zu stellen. Kohlenhydrate sind die grundlegenden Energielieferanten und finden sich unter anderem in Früchten. Komplexe Kohlenhydrate wie beispielsweise aus Obst liefern dabei nachhaltiger Energie als Industrie- Zucker, daher enthalten meine Smoothies immer viel Obst.

Anzeige
Anzeige
Annes Lieblingssnack auf Skitour: Ein Smoothie in der Thermosflasche. add_circle
Annes Lieblingssnack auf Skitour: Ein Smoothie in der Thermosflasche.

Wenn man kurz das Wort «Smoothie» googelt, spuckt das liebe Internet schon einiges um die Ohren. Tausende von Rezepten werden vorgeschlagen. Letztendlich muss natürlich jeder selber ausprobieren, was ihm am besten schmeckt.

Das geniale beim Zubereiten von Smoothies ist schließlich, dass nach Belieben komponiert werden kann. Auch Reste können super verwertet werden. Wenn noch Karotten im Kühlschrank liegen oder eine reife Banane vor sich hin bräunt: Rein in den Mixer!

Hier verrate ich euch das Rezept meines Favoriten:

(Rezept für 3/4 Liter)

2 Bananen

1 Mango

1 grosses Stück Ingwer (ca 6 cm)

1 Apfel

6-8 Erdbeeren (Saisonal bedingt)

200 ml Mandelmilch (Wasser, normale Milch, Hafermilch oder Sojamilch geht natürlich auch:))

1 Mixer / Nutribullet / Blender

Zubereitung

Bananen, Erdbeeren, Mango und Apfel in grossen Stücken in den Mixer geben. Ingwer schälen und in kleine Stücke schneiden.

Zum Schluss die gewünschte Flüssigkeit hinzufügen. Mixer einschalten und 2-3 Minuten gut mixen. Et voilà: Dein Smoothie ist fertig.

Je nach Lust und Laune kann natürlich noch eure persönliche Lieblingszutaten hinzugefügt werde, sei es Honig, Haferflocken, Eiweiss- oder Kakaopulver. Ich transportiere meine Smoothies auf Skitour in einer Thermosflasche.

add_circle
Anne de Graaf
Fazit

Smoothies sind unkompliziert und schnell zuzubereiten und können individuell und je nach Geschmack zusammen gemixt werden. Nicht wundern: Farblich verändert sich der Smoothie oft nach 1-2 Tagen im Kühlschrank, am Geschmack ändert sich jedoch nichts und man kann ihn auch nach ein paar Tagen noch trinken und beispielsweise auf Vorrat für die Wochenendtouren zubereiten.

Ach ja: Sei auf Kommentare und Bemerkungen deines (neidischen) Umfelds vorbereitet! Ich antworte dann immer: "Ja, Babybrei schmeckt ganz hervorragend" Und siehe da: Nach einmal ausprobieren, nehmen meine Freunde auch ganz gerne und immer öfter ein Schlückchen von meinen Smoothies.

  • keyboard_arrow_left vorherige
  • nächste keyboard_arrow_right