Suche

Equipment
Anzeige

Gear of the Week | Mountain-Equipment Notfall Bivi

Ultraleicht Biwacksack für den Notfall

28.02.2016

Klein, leicht, praktisch muss er sein, der Notfallbiwacksack von heute. Neben dem Erste-Hilfe-Set sollte er im Rucksack nicht fehlen, denn in den Bergen ändert sich das Wetter schnell und im Notfall braucht es einen sicheren Unterschlupf. Der Ultra Light Biwacksack ist zudem ein echtes Notfalltalent.

Der Mountain Equipment Ultra Light erfüllt all diese Anforderungen. Mit einem Packmaß von 7 x 8 Zentimeter ist er sehr klein, superleicht und stört deshalb in keinster Weise im Rucksack. Nur 108 Gramm wiegt der signalfarbene Sack aus einer wasser- und winddichten PE-Folie und ermöglicht so in Notfällen sicheren Unterschlupf. Dank einer Länge von  213 Zentimeter passt meist sogar noch ein Rucksack mit hinein. Den Biwacksack kann man nach Verwendung leicht wieder in die kleine Über-Tasche stopfen, die fast doppelt so groß ist wie der Sack selbst.

Der Ultra Light Biwacksack ist zudem ein echtes Notfalltalent. Trennt man ihn an der Naht auf, so hat man eine große Rettungsdecke. Die ist etwas stabiler als eine klassische Rettungsdecke - so kann man den Sack gegebenenfalls auch zur Trage umfunktionieren. Damit der Sack sicher nicht reißt, sollte man bei schweren Personen zusätzlich noch eine Rettungsdecke auf den aufgetrennten Biwacksack legen. Anschließend rollt man links und rechts die Seiten fast bis zum Körper des Verletzten zusammen - so ist die provisorische Trage stabiler und die Helfer  können den Verunglückten leichter transportieren.
 

Den Mountain Equipment Ultra Light Biwacksack gibt es auch als Double-Version, der Platz für zwei Personen bietet und nur 80 Gramm mehr wiegt.