Suche

Equipment
Anzeige

Gear of the Week | Mons Royale Yotei Powder Hood

Vielseitiger Merino-Baselayer

09.02.2020

Merino-Unterwäsche mag wohl wirklich jeder Wintersportler gern. So habe ich mir natürlich auch gern das Yotei Powder Hood unserer Partners Mons Royale genauer angesehen und möchte es euch hier in einem Gear of the Week vorstellen.

add_circle
Lea Hartl
Lorenzo Rieg
terrainZillertal

Merino-Unterwäsche mag wohl wirklich jeder Wintersportler gern. So habe ich mir natürlich auch gern das Yotei Powder Hood unserer Partners Mons Royale genauer angesehen und möchte es euch hier in einem Gear of the Week vorstellen.

Das Yotei Powder Hood ist prinzipiell ein klassischer Baselayer, kann aber dann doch noch etwas mehr. Einerseits ist der Hoody aufwändig gefertigt und hat beispielsweise keine Nähte an den Schultern und praktische Daumenschlaufen. Andererseits ist die Kapuze zu erwähnen, die zusammen mit dem ordentlichen Kragen Hals und Kopf warm hält. Auch wenn man sie nicht auf hat, ersetzt der Kragen leicht einen Schal und verhindert das Eindringen kalter Luft durch den Jackenkragen.

Anzeige
Anzeige
add_circle
Lea Hartl
Lorenzo Rieg
terrainWilder Kaiser

Das Yotei Powder Hood ist etwas weiter geschnitten als übliche Skiunterwäsche. Dadurch kann man es auch gut als zweite Schicht über einem anderen Baselayer tragen. Zudem führt dies zusammen mit dem dezenten Aufdruck zu einem recht alltagstauglichen Style.

add_circle
Mons Royale
YoteiPowder Hood

Der Hoody besteht aus ZQ-zertifizierter Merinowolle mit 190g/m², ist also von mittlerer Dicke und Wärme. Auf Skitouren hält es mich beim Aufstieg und während der Abfahrt schön warm. Da ich fast immer ohne Jacke, Fleece, Handschuhe o.ä. aufsteige, habe ich gerade zum Start des Aufstiegs oft die Kapuze auf und die Ärmel mit Hilfe der Daumenschlaufen weit über die Handgelenke gezogen.

Auch beim Fahren im Skigebiet mag ich den Yotei Powder Hood gern. Gerade an kälteren Tagen finde ich auch hier die Kapuze und den Kragen super. Die Kapuze passt leicht unter einen Skihelm oder eine Mütze und bringt so zusätzlichen Kälteschutz.

Natürlich trägt sich das Material auch feucht noch recht angenehm, es trocknet verhältnismäßig schnell und stinkt auch nach mehreren Tagen nicht. Insgesamt also ein sehr schönes Teil! Ich trage den Yotei Powder Hood gern, sowohl auf Skitouren als auch beim Freeriden oder Piste fahren im Gebiet.

 

Hier geht es zum Yotei Powder Hood auf der Website von Mons Royale. Das Hoody Wurde PowderGuide im Rahmen der Partnerschaft mit Mons Royale kostenfrei zur Verfügung gestellt.

  • keyboard_arrow_left vorherige
  • nächste keyboard_arrow_right