Suche

Equipment
Anzeige

Gear of the Week | Icebreaker BodyFit+ 200

Wollmammut für Aktive

15.04.2013

Was First Layer angeht, bin ich immer noch kein voll überzeugter Jünger der Merino-Wolle in allen Lebenslagen. Das Hautgefühl besonders an heißen, schweißintensiven Tagen ist schlicht nicht ganz so geschmeidig und Trocknung und damit einhergehend Kühlungseffekt sind bei Synthetik für mich oft besser. Ein-zwei Merino-Teile habe ich jedoch, die ich gerne und viel trage. Mein Icebreaker BodyFit 200+ Longsleve ist da der Hauptkandidat.

Und das gleich aus mehreren Gründen. Das Tragegefühl ist für mich verhältnismässig wenig kratzend, wenn auch nicht als seidenweich zu bezeichnen. Es wärmt für die Stärke extrem gut, vorausgesetzt, es kommt kein Lüftchen hinein. Und hier liegt ein weiterer Pluspunkt: sobald es etwas zieht, wird das Leibchen gut durchlüftet und der Hitzestau verschwindet. Für extrem Exotherme wie mich eine echte Erleichterung in vielen Situationen. Die Trocknung ist gut, und lässt sich durch ein darüber getragenes Synthetik-T-Shirt nochmals verbessern. Und sonst spielt Merino seinen wärmt-auch-nass-Vorteil eben geschickt aus.

Ein Hauptgrund, warum ich das Longsleeve aber gerne trage, ist schlicht die Optik. Anthrazit mit stilisierten Berglinien, das ist ein zeitloser Klassiker! Und daher wurde das Shirt auch noch nicht ersetzt, denn der ganze einfarbige Mist lockt mich nicht hinter'm Ofen vor. Deswegen finde ich es auch schade, dass Icebreaker es aufgegeben hat, schöne Sujets auf die Shirts zu drucken. Aber da geht mal wieder der modebewusste Internet-Skifahrer mit mir durch.

 

Zur Webseite von Icebreaker