Suche

Equipment
Anzeige

Gear of the Week | Blasenpflaster

Aus aktuellem Anlass

07.11.2021

Letztes Frühjahr zeigten die Innenschuhe meiner Skitourenschuhe erste Auflösungserscheinungen. Ich bekomme relativ leicht Blasen und fing an, mir die Füße dort zu tapen, wo die durchgescheuerten Innenschuhe reiben, um nicht mit jeder Tour mehr Haut zu verlieren.

Blasenpflaster nach 3 Stunden Skitour und Dusche: Klebt immer noch. add_circle
Blasenpflaster nach 3 Stunden Skitour und Dusche: Klebt immer noch.

Letztes Frühjahr zeigten die Innenschuhe meiner Skitourenschuhe erste Auflösungserscheinungen. Ich bekomme relativ leicht Blasen und fing an, mir die Füße dort zu tapen, wo die durchgescheuerten Innenschuhe reiben, um nicht mit jeder Tour mehr Haut zu verlieren.

Nun hat es zum ersten Mal im neuen Winter genug Schnee für mehr oder weniger sinnvolle Skitouren. Habe ich an das Problem mit den Innenschuhen gedacht? Natürlich nicht.

Es fiel mir wieder ein, als ich am Parkplatz die Skischuhe angezogen habe. Habe ich daraufhin die Skischuhe und die Socken wieder ausgezogen und Tape um die gefährdeten Bereiche gewickelt, bevor ich los gegangen bin? Natürlich nicht. Ist ja nicht weit und so schlimm fühlt sich das Loch im Innenschuh ja gar nicht an.

Habe ich jetzt Blasen? Natürlich.

Zum Glück waren noch Blasenpflaster vom Frühjahr übrig und so konnte ich am Wochenende weiterhin mehr oder weniger sinnvolle Skitouren gehen. Meistens sind mir Markennamen egal, aber bei Blasenpflastern nehme ich für Compeed durchaus kleinere Umwege in Kauf. Meiner reichhaltigen Erfahrung nach halten die Eigenmarken der Drogeriemärkte wesentlich weniger gut, auch wenn sie komplett gleich aussehen. Die Compeed Teile bleiben fast immer auf den Blasen und verabschieden sich nicht als eine Art klebriger Kaugummi in die Socken, wie das bei anderen Herstellern gerne mal der Fall ist. Der Sockenkaugummi-Effekt lässt sich durch zusätzliches Tapen vermeiden, aber bei längeren Touren hängt dann irgendwann das Tape im Socken.

Anzeige
Anzeige
Möglich dank Blasenpflastern! add_circle
LH
Möglich dank Blasenpflastern!

Zusammenfassend geht also nichts über qualitativ hochwertige Blasenpflaster. Außer natürlich blasenfreie Füße.

Dahingehend wiederhole ich an dieser Stelle die typischen Ratschläge, an die ich mich selbst zu selten halte:

  • Bekannte Problemstellen vorher tapen.
  • Sobald man zum ersten Mal den Gedanken hat “das könnte eine Blase werden”, stehen bleiben und Blasenpflaster drauf, oder Tape, oder sonst irgendwas passendes, aber nicht ignorieren.
Das Modell "Extreme" konnte ich leider noch nicht testen. add_circle
Compeed
Das Modell "Extreme" konnte ich leider noch nicht testen.

Abgesehen von durch etwas mehr Mitdenken vermeidbaren Problemen wie dem meinen sind Blasenpflaster im Erste Hilfe Paket bekanntermaßen immer wieder Gold wert. Apropos, Saisonanfang und Erste Hilfe Paket: ist außer den Blasenpflastern sonst noch alles drin, was drin sein soll? 

  • keyboard_arrow_left vorherige
  • nächste keyboard_arrow_right