Suche

Bücher/Filme
Anzeige

Mount St. Elias – oder die längste Skiabfahrt der Welt

Buchtipp | Mount St. Elias

16.05.2010

Nichts Geringeres als die längste Skiabfahrt der Welt behandelt das Buch "Mount St. Elias". Zwei österreichische Extremskifahrer unternahmen bereits 2007 die Expedition zu dieser doch sehr ungewöhnlichen "Freeride-Abfahrt".

Der Mount St. Elias ist mit 5678 m zwar nicht der höchste Berg der Erde, ja nichteinmal Alaskas, dennoch hält er ein skifahrerisches Superlativ bereit: die längste Skiabfahrt der Welt – bis auf Meereshöhe hinab. Die österreichischen Extremskifahrer Axel Naglich und Peter Ressmann stellten sich bereits 2007 diesem Abenteuer. Begleitet von Kamerateam und Reportern ist diese Expedition schon als Film erschienen – und nun eben auch in gedruckter Version.

Der Autor Joachim Rienhardt versteht es darin, gekonnt die Widrigkeiten und Besonderheiten eines solches Abenteuers zu beschreiben und lässt auch hinter die Kulissen des Filmes blicken. Das angenehm flüssige Lesevergnügen wird unterstützt durch zahlreiche Bilder, die dem Leser das Gefühl vermitteln, mittendrin im Geschehen zu sein. Atemberaubende Landschaftsbilder wechseln sich hier mit witzigen Textpassagen und Einblick in die Organisation einer solchen Expedition ab. Das schlichte Layout lässt dem Leser Platz für seine Phantasie und auch, um diese Eindrücke zu verarbeiten. Ein angenehmes Buch, das die Spannung der Handlung (selbst für diejenigen, die den Film schon gesehen haben) frei laufen lässt und für leckeren Lesespaß sorgt.

Das Buch bei Amazon bestellen…