Suche

Bücher/Filme
Anzeige

Königslinie – Magazin für Skikultur

Die 2te Ausgabe des Szenemagazins Königslinie

21.01.2015

Unter dem Motto „Skifahren ist mehr als nur Skifahren“ ist auch die zweite Ausgabe des jungen Skimagazins „Königslinie – Magazin für Skikultur“ zusammengestellt und gestaltet worden. Eine bunte und illustre Autorenrunde rund um den Chefredakteur, Herausgeber und Vollblutskifahrer Philipp Radtke greift nicht nur die typischen Themen der Wintersportmagazine auf wie Reisen, Ausrüstung, People usw., sondern beleuchtet auch, für ein solches Magazin durchaus mutig, Themen aus dem Randbereich des Skifahrens.

Unter dem Motto „Skifahren ist mehr als nur Skifahren“ ist auch die zweite Ausgabe des jungen Skimagazins „Königslinie – Magazin für Skikultur“ zusammengestellt und gestaltet worden. Eine bunte und illustre Autorenrunde rund um den Chefredakteur, Herausgeber und Vollblutskifahrer Philipp Radtke greift nicht nur die typischen Themen der Wintersportmagazine auf wie Reisen, Ausrüstung, People usw., sondern beleuchtet auch, für ein solches Magazin durchaus mutig, Themen aus dem Randbereich des Skifahrens.

So zeichnet in der zweiten Ausgabe des Magazins ein Beitrag die Entwicklung und Geschichte des Ski-Begriffs nach und erklärt die Herkunft dieses heutigen Allerweltsworts.

Neben eher exotischen Themen wie der Entwicklung gelungener und missratener Architektur im Alpenraum und einem nostalgischen Rückblick auf Erinnerungen an Kindheitszeiten am Dorflift eines Voralpenhügels kommen auch die klassischen Themen wie Reisen (Livigno, Dolomiten) und Material-News nicht zu kurz.

Dazu gibt’s eine Reportage übers Skifahren in China und ein Portrait der Skiaquarelle des Bergführers Ricardo Montaro sowie einen Report vom Massenstartrennen „Der Weiße Rausch“ im Selbstversuch.

Das 64seitige, großformatige und ansprechend gestaltete Magazin enthält angenehmerweise relativ wenig Werbung und kostet  5,90 Euro.

Königslinie ist im Bahnhofsbuchhandel, Sportgeschäften und Kiosken erhältlich.

Weitere Infos unter www.koenigslinie.com oder direkt beim Herausgeber: radtke (at) koenigslinie (punkt) com

Anzeige
Anzeige
  • keyboard_arrow_left vorherige
  • nächste keyboard_arrow_right
Weiterführende Links