Suche

Bücher/Filme
Anzeige

Download-Tipp: Saisonbericht der österreichischen LWDs

Der 5te Saisonbericht der österreichischen Lawinenwarndienste kann kostenlos runtergeladen werden

28.12.2014

Bereits zum fünften Mal hat mich im Frühwinter 2014 (oder dieses Jahr eben im Spätherbst) eine gedruckte Ausgabe des Saisonberichts der österreichischen Lawinenwarndienste erreicht. Wer meint, dass hierin fast ausschließlich Schneeprofile und Unfallanalysen enthalten sind, der irrt. Das 230seitige, großformatige, reichbebilderte Werk enthält neben den bereits angesprochen Analysen aller Lawinenunfälle mit Todesfolgen in Österreich eine beeindruckend und profund aufbereitete und illustrierte Chronologie des denkwürdigen Winters 2013/2014.

add_circle
Saisonbericht der österreichischen Lawinenwarndienste

Bereits zum fünften Mal hat mich im Frühwinter 2014 (oder dieses Jahr eben im Spätherbst) eine gedruckte Ausgabe des Saisonberichts der österreichischen Lawinenwarndienste erreicht. Wer meint, dass hierin fast ausschließlich Schneeprofile und Unfallanalysen enthalten sind, der irrt. Das 230seitige, großformatige, reichbebilderte Werk enthält neben den bereits angesprochen Analysen aller Lawinenunfälle mit Todesfolgen in Österreich eine beeindruckend und profund aufbereitete und illustrierte Chronologie des denkwürdigen Winters 2013/2014.

Winterrückblick

 

Sehr wenig Schnee im Norden und rekordverdächtig viel Schnee im Süden, das die ungerechte Verteilung des weißen Goldes im letzten Winter. Das hat dazu geführt, dass aufgrund schlechten Wetters und einer dicken, belastbaren Schneedecke im Süden kaum tödliche Lawinenunfälle passierten. Im Norden hingegen verunglückten trotz der über weite Strecken des Winters unattraktiven Schneelage relativ viele Wintersportler tödlich (wenn auch unter dem langjährigen Durchschnitt): das ist nicht der dünnen und daher instabileren Schneedecke geschuldet, sondern erklärt sich auch durch viele Mitreiß- und Absturzunfälle.

Inhalte des Saisonberichts

Der Winterbericht thematisiert neben dem Witterungs- und Unfallgeschehen, aufbereitet jeweils in Form eines 10 bis 40seitigen Beitrags der jeweiligen Lawinenwarndienste der österreichischen Bundesländer am Schluss des Berichts unter der Rubrik Allgemeines einige sehr interessante aktuelle Beiträge über neue und aktuelle Entwicklungen in der Lawinengefahrenvorhersage und -prognostik.

Ein lesenswerter Beitrag über den mehr als spannenden Witterungsverlauf des Rekordwinters 2013/14 in Südtirol (das bekanntlich nicht mehr zu Österreich gehört) rundet diesen interessanten und lesenswerten Winterbericht ab. 

Hier kann der Jahresbericht kostenlos heruntergeladen werden…

Anzeige
Anzeige
  • keyboard_arrow_left vorherige
  • nächste keyboard_arrow_right