Suche

Bücher/Filme
Anzeige

Buchtipp | Das Freeride Überlebenshandbuch

Better be ready when the shit goes down

18.01.2014

Das Freeride Überlebenshandbuch von Melanie Schönthier und Stephan Bernhard ist auf seinen 144 Seiten vollgepackt mit jeder Menge Wissen; denn in den Bergen solltest du auf alles vorbereitet sein.

add_circle
Freeride Überlebendshandbuch

Das Freeride Überlebenshandbuch von Melanie Schönthier und Stephan Bernhard ist auf seinen 144 Seiten vollgepackt mit jeder Menge Wissen; denn in den Bergen solltest du auf alles vorbereitet sein.

Durch das Taschenbuchformat passt das kleine Freeride-Lehrbuch überall rein und kann so zum ständigen Begleiter werden. Das Buch macht auf den ersten Eindruck einen sehr schlichten, puristischen Eindruck, überzeugt aber durch sein einfaches Design und eine gute Struktur. Das Buch enthält folgende 5 Kapitel:

Elementare Gegner
Im ersten Kapitel geht es um die elementaren Gegner, wie Lawinen, Wetter und Sharks. Hier erzählt euch unter anderem Flo Orley von seiner bisher ungewöhnlichsten Sluff-Begegnung. Außerdem beinhaltet das Kapitel viele weitere nützlichen Informationen: so zeigt euch Jeremy Jones wie er den Lawinenlagebericht liest und seine “Island of Safety” aussucht.

Mentale Herausforderungen
Das zweite Kapitel handelt von den mentalen Herausforderungen beim Freeriden: es geht um die perfekte Linienwahl und die Kunst des Visualisierens. Außerdem gibt euch Sven Kueenle Tipps, wie ihr Blockaden im Kopf durch Übungen (zum Beispiel Atem-Übungen) überwinden könnt.


Physikalische Grenzen
Das dritte Kapitel beschäftigt sich mit den physikalischen Grenzen, etwa wann das Gelände zu steil ist, um es zu befahren. Sebastian Hannemann zeigt euch hier, wie der perfekte Cliffjump aussieht und wie ihr diesen hinbekommt. Ihr wolltet schon immer einmal wissen, wie ihr eure eigenen Leistungsgrenzen durch Training nach oben verschieben könnt? Dann seid ihr damit genau an der richtigen Stelle. Der Freeride-Trainer Christian Haas erklärt  Übungen zur Verbesserung von Ausdauer und Reaktion.

Anzeige
Anzeige
add_circle
Freeride Überlebendshandbuch
terrainKapitel: Elementare Gegner

Technische Schwierigkeiten
Im vorletzten Kapitel geht es dann um die technischen Finessen. Was gehört in ein Notfallset?, Wie baut man einen perfekten Kicker? Und vieles mehr. Außerdem gibt es nützliche Tipps, unter anderem, mit welcher Such-Technik man am besten seinen verlorenen Ski im Powder wieder findet oder wie ihr euch eure nächste First-Line am Berg mit dem Klassiker Schnick-Schnack-Schnuck sichern könnt.

Ferne Ziele
Das letzte Kapitel widmet sich dann den ultimativen Freeride-Abendteuern, von denen jeder Freeride-Begeisterte träumt. Es geht unter anderem nach Alaska, Japan und Kanada. Hier findet ihr nützliche Tipps über die beste Reisezeit und die ungefähren Kosten, die so ein Trip kostet.

Fazit

Durch das gesammelte Wissen und die Erfahrungen der bekannten Freerider, wie Eva Walkner, Jeremy Jones, Flo Oreley, Sebastian Hannemann, Andreas Franson und viele weitere, die als Gastautoren auftreten, gelingt den Hauptautoren ein spannendes Buch mit vielen nützlichen Tipps und Erfahrungen. Durch die einfache Schreibweise ist das Buch sowohl für blutige Anfänger, die sich mit der Materie Freeriden beschäftigen wollen, aber auch für Profis, die sich den ein oder anderen Tipp von Top-Fahrern abschauen wollen, empfehlenswert. Und wer hat nicht gerne Tipps, wie etwa die perfekte Suchtaktik für einen verloren gegangen Ski in Petto.

Das "Freeride Überlebenshandbuch" ist für 16,95 € im Webshop, sowie in ausgewählten Shops zu haben.

  • keyboard_arrow_left vorherige
  • nächste keyboard_arrow_right