Suche

Bücher/Filme
Anzeige

Buchempfehlung: Free Skiing – How to adapt to the Mountain

Freeskiing, ein Buch das man vielleicht nicht haben muss, aber unbedingt haben will

14.11.2010

Das Free Skiing Lehrbuch von Jimmy Oden, einem schwedischen Fulltime-Skifahrer und Bergführer, der seit vielen Jahren im Schweizerischen Verbier lebt, setzt eine neue Messlatte für Berg- und vor allem für Alpin-Lehrbücher. Jimmy Odens Buch ist vieles besser, als alle konventionellen Touren- bzw. Touren-Freeride-Lehrbücher. Das liegt nicht nur daran, dass bei den meisten dieser Bücher das Design so ansprechend ist, wie die Asphaltdecke einer Schweizer Autobahn. Nein!, denn dieses Buch besticht durch seinen umfassenden, kompetenten 336seitigen großformatigen Inhalt – und vor allem durch sein herausragendes Layoutkonzept und -design.

Das Buch, das der Autor immer vermisst hat

Der Autor schreibt über sein Buch, dass es dasjenige sei, dass er sich selbst immer gewünscht habe. Und nach vielen Jahren als Ski Bum bzw. Saisonfahrer und einer Ausbildung zum Bergführer hat Jimmy dieses Buch geschrieben, für das ich ihm dankbar bin.

In zwölf Kapiteln werden nahezu alle für Freerider und Tourengeher relevanten Themenbereiche ausführlich und anschaulich dank vieler Grafiken beschrieben. In den Kapiteln werden Wetter-, Schnee- und Lawinenkunde, Risiko-Check, Rettung und Erste-Hilfe, bis hin zur Navigation, Alpin- und Steilwandfahr-Techniken und Tourenplanung ausführlich beschrieben. Der gute und sehr kompetente Inhalt wird durch das innovative Bilder-Konzept nochmals stark aufgewertet.
Besonders lesenswert wird das Buch, weil man dem Autor anmerkt, dass er kein knarziger alter Bergführer ist, der, wenn’s sein muss auf schmalen Ski, halt auch mal mit Kunden „Variantenfahren“ geht. Nein, hier schreibt einer, der das Skifahren lebt – und das Fulltime und mit aller Leidenschaft.

Und dass einige der im Buch verwendeten Grafiken ihre PowderGuide-Herkunft nicht verbergen können, kann ich dem Autor kaum krumm nehmen, eher empfinden wir das als Auszeichnung, lediglich die fehlende Quellenangabe bedauern wir.

Schade, dass es das Buch bisher nur auf Englisch gibt. Doch dank der vielen Grafiken und der leicht verständlichen Sprache ist dieses Buch auch für Nicht-Muttersprachler voll und ganz empfehlenswert.
Der Preis von 49 € (Achtung: hierzu den Amazon-Tipp beachten) ist zwar happig – doch für dieses Buch sogar in Ordnung, insbesondere, wenn man es mit den vielen, teuren Lehrplänen vergleicht, die um vieles schlechter sind und gerade für Freerider viel weniger bieten.

Beispielseiten aus dem Lawinenkundekapitel