Suche

place ConditionsReport
-3 Tage
-5 Tage
-10 Tage
-20 Tage
Alle
done_all gesamteindruck
Alle starstarstarstarstar starstarstarstar starstarstar starstar star
info_outline

place Conditionsreport

CRs der letzten fünf Tage mit Bewertung des Gesamteindrucks.

CRs der letzten sechs bis zehn Tage.

CRs der letzten elf bis zwanzig Tage.

CRs älter als zwanzig Tage.
done_all

CRs können nach Gesamteindruck gefiltert werden
cloud_queue Wetterlage
Aktuell
FreitagFr.
Westalpen
ostalpen
Samstag/SonntagSa./So.
Westalpen
ostalpen
Trend
info_outline

Wetterstation

update 13.05.2021 20:30
access_time
Die Daten der Wetterstationen werden dreimal täglich um ca. 07:30, 12:30 und 18:30 Uhr aktualisiert. Die Vorhersagetexte werden einmal täglich um ca. 15:30 Uhr aktualisiert.
Verhältnismäßig kühle, labile Luftmassen liegen über dem Alpenraum. Unter anhaltendem Tiefdruckeinfluss kurbeln mehrere schwache Störungszonen die Schaueraktivität in den kommenden Tagen immer wieder kräftig an. Am wechselhaften Wettercharakter ändert sich auch in der neuen Woche vorerst nur wenig, mit einer kräftigen West- bis Nordwestströmung bleibt es dann weiterhin deutlich zu kühl für die Jahreszeit.
Unverändert kühl, im Bereich vom Alpenrand kommt teils lebhafter bis kräftiger Wind auf. Vorerst ist es bei wechselnder Bewölkung oft noch trocken, mit herannahen einer neuerlichen Störungszone steigt aber im Norden und Westen rasch die Wahrscheinlichkeit für gewittrige Schauer rasch an. Im Laufe des Nachmittags bilden sich auch in den restlichen Regionen Quellwolken und zahlreiche Schauer, im Süden können auch kräftige Gewitter mitmischen. Nachts fallen die Schauer zusammen und die Wolken lockern zeitweise auf.
Auch am Freitag ist es mit Tiefdruckeinfluss im Gebirge meist wechselnd bis stark bewölkt. Am Vormittag muss man vor allem im Südosten und im Nordosten mit Schauern rechnen, Schnee fällt dabei in geringen Mengen ab 1600 bis 1900 m. In den übrigen Regionen ist es zunächst meist trocken und zwischendurch auch sonnig aufgelockert. Im Tagesverlauf können aber überall wieder Schauer entstehen, vor allem im Süden sind diese gewittrig durchsetzt. Lebhafter Westwind entlang des Alpennordrandes.
Am Samstag ziehen im Laufe des Vormittags zunehmend dichtere Wolken über die Westalpen, bald nebeln die höheren Gipfel wieder ein. Im Tagesverlauf setzen insbesondere im Nordwesten mit lebhaftem Wind wieder vermehrt Niederschläge ein, Schnee fällt dabei bis rund 1800 m herab. Wetterbegünstigt bleibt der italienische Alpenraum abseits des Hauptkammes, und vor allem auch die Seealpen, allerdings macht dort starker Wind den Aufenthalt in exponierten Lagen ungemütlich. Am Sonntag bringt eine feuchte Westströmung über weite Strecken dichte Wolken, die Sichten sind oft schlecht. Dazu regnet, bzw. in Lagen oberhalb von rund 2000 m schneit es im Westen und Nordwesten bereits recht verbreitet, zum Teil auch kräftig. Bald breiten sich die Niederschläge auch auf die übrigen Regionen aus. Dabei gehen sie vermehrt in Schauerform über, mit Auflockerungen zwischendurch. In exponierten Lagen starker Westwind.
Mit Tiefdruckeinfluss geht es auch am Samstag weiter, damit überwiegen von der Früh weg über weite Strecken dichte Wolken. Tagsüber werden sonnige Auflockerungen zwar überall häufiger, gleichzeitig steigt damit aber auch die Schauerneigung wieder an, auch Gewitter sind möglich. Die Sichtbedingungen können rasch wechseln. Am Abend zieht im Norden eine Störungszone durch, sie bringt die nächste Staffel an Schauern. Nachfolgend lockern die Wolken von Westen her rasch auf. Am Sonntag dürfte sich in der ersten Tageshälfte in den meisten Regionen zumindest für ein paar Stunden die Sonne zeigen. Die Luftmassen sind aber weiterhin labil, rasche Quellwolkenbildung und gewittrig durchsetzte Schauer sind die Folge. Dazu mit lebhaftem Wind weiterhin relativ kühl, die Schneefallgrenze liegt um 1800 bis 2000 m.
Ein Tiefdruckgebiet mit Kern über den Britischen Inseln bleibt auch in der kommenden Woche wetterbestimmend. Mit stark auflebendem Wind ziehen am Montag Schauer durch, es kühlt weiter ab. Auch am Dienstag und am Mittwoch bleibt das Bergwetter voraussichtlich wechselhaft und deutlich zu kühl für die Jahreszeit, erst in der zweiten Wochenhälfte etwas trockener und langsam wieder etwas milder. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.
ac_unit Neuschneeprognose
FreitagFr.
SamstagSa.
SonntagSo.
MontagMo.
+2 Tage
+4 Tage
info_outline

ac_unit Neuschneeprognose (cm)

update 14.05.2021 07:30
access_time
Die Neuschneeprognose wird jeden Morgen um ca. 6:30 Uhr aktualisiert und zeigt die Neuschneemengen, die innerhalb der nächsten 24 Std. fallen. Die mehrtägigen Prognosen zeigen die Neuschneemengen in den nächsten 48 bzw. 96 Std. fallen.
my_location
Die Darstellung der Neuschneeprognose suggeriert bei einer hohen Zoom-Stufe eine höhere Genauigkeit als das Modell ausgibt. Bei den mehrtägigen Prognosen ist die Setzung des Schnees eingerechnet.
Sonnenscheinprognose
FreitagFr.
SamstagSa.
SonntagSo.
MontagMo.
info_outline

Sonnenscheinprognose (Std.)

update 14.05.2021 07:32
access_time
Die Sonnenscheinprognose wird jeden Morgen um ca. 6:30 Uhr aktualisiert und zeigt die Sonnenstunden, inner­halb der nächsten 24 Std.
my_location
Die Darstellung der Sonnenscheinprognose suggeriert bei einer hohen Zoom-Stufe eine höhere Genauigkeit als das Modell ausgibt.
Schneehöhe
Aktuell
Änderung -1 Tag
Änderung -2 Tage
Änderung -3 Tage
info_outline

Schneehöhe (cm)

update 13.05.2021 20:30
access_time
Die Schneehöhe wird aus Snowgrid-Daten generiert und jeden Tag um ca. 6:30 und 16:30 aktualisiert. Die Änderung der letzten 24, 48 bzw. 72 Std. ergibt sich aus der Differenz der jeweiligen Schneehöhe und kann deswegen negative Werte (Schmelze, Setzung) aufweisen.
my_location
Die Darstellung der Schneehöhe suggeriert bei einer hohen Zoom-Stufe eine höhere Genauigkeit als das Modell ausgibt. Die Daten stehen nur von den Ostalpen bis zur Zentralschweiz zur Verfügung. Weiter westlich können deswegen keine Schneehöhen angezeigt werden.
Anzeige

Achtung! Du befindest dich im CR-Archiv. AKTUELLE CRS FINDEST DU HIER.

 

home navigate_next

Alle CRs

Alpenostrand | at

CR #1021 (2019/2020) | gletscho 27.02.2021

add_circle
starstarstarstarstar

Als Bergtour supertoll, aber als Skitour miserabel. An eine Abfahrt durch die Rinne war nicht zu denken (Engstelle zwingend zu klettern,...

Stubaital | at

CR #1020 (2019/2020) | freak 27.02.2021

add_circle
starstarstarstarstar

Leider überhaupt keine Sicht, daher war das heute nix.

Montafon | at

CR #1019 (2019/2020) | dicky 27.02.2021

add_circle
starstarstarstarstar

Sehr schöner Tag am Berg. Heute eine alte Rechnung beglichen. Den faulen Körper auf die Schneeglocke geschleppt. Morgen mit der Restkraft...

Brandnertal / Rätikon | at

CR #1018 (2019/2020) | HippSki 27.02.2021

add_circle
starstarstarstarstar

Leider hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht: die Wolken sind geblieben und die Sonne kam nur oberhalb von 2.000 m...

Oberbayern | de

CR #1016 (2019/2020) | winterkind 26.02.2021

add_circle
starstarstarstarstar

Frühjahrestemperaturen, bestes Wetter, kaum Leute gesehen und zudem begleitete uns ein bekanntes PG-Gesicht :). Die Skisachen werden jetzt...

Salzkammergut-Berge | at

CR #1015 (2019/2020) | gletscho 25.02.2021

add_circle
starstarstarstarstar

Schöner Ausklang einer kleinen Skitourenreisen, die natürlich so wie vieles im Zeichen des Corona-Lockdowns stand. Der Loser selbst...

Anzeige

Kleinwalsertal | at

CR #1014 (2019/2020) | skiandi 25.02.2021

add_circle
starstarstarstarstar

Wieder mal ein schöner Firntag in einen wenig frequentierten Seitental des Walsertals.
Bilder (c) Martin Hölle Photographie

Oberstdorf | de

CR #1013 (2019/2020) | htg_other 25.02.2021

add_circle
starstarstarstarstar

obwohl es sehr warm ist, ist es immer noch februar. d.h. die sonne steht einfach noch zu tief, um die expos, ohne s aufzufirnen!!! das hat...

Kleinwalsertal | at

CR #1011 (2019/2020) | salta 25.02.2021

add_circle
starstarstarstarstar

Wollten den Gipfel erklettern aber ein Steinbock trohnte genüsslich ganz oben und genoss die Sonne in vollen Zügen, sodass wir direkt...

Nordkette | at

CR #1012 (2019/2020) | chevchelios 25.02.2021

add_circle
starstarstarstarstar

Nette Preworktour auf die Hohe Munde!
Auch wenn es keine einsame und unbekannte Tour ist, so ist es doch ein markanter Berg, den man mal im...