Suche

place ConditionsReport
-3 Tage
-5 Tage
-10 Tage
-20 Tage
Alle
done_all gesamteindruck
Alle starstarstarstarstar starstarstarstar starstarstar starstar star
info_outline

place Conditionsreport

CRs der letzten fünf Tage mit Bewertung des Gesamteindrucks.

CRs der letzten sechs bis zehn Tage.

CRs der letzten elf bis zwanzig Tage.

CRs älter als zwanzig Tage.
done_all

CRs können nach Gesamteindruck gefiltert werden
cloud_queue Wetterlage
Aktuell
FreitagFr.
Westalpen
ostalpen
Samstag/SonntagSa./So.
Westalpen
ostalpen
Trend
info_outline

Wetterstation

update Do. 19:30
access_time
Die Daten der Wetterstationen werden dreimal täglich um ca. 07:30, 12:30 und 18:30 Uhr aktualisiert. Die Vorhersagetexte werden einmal täglich um ca. 15:30 Uhr aktualisiert.
Der Hochdruckeinfluss hält zunächst noch an, schwächt sich aber bereits ab. Zum Wochenende rückt eine Störung näher, die das Wetter in den Alpen beeinflussen wird.
Am Freitag setzt sich das stabile und sonnige Hochdruckwetter in den Westalpen fort. In den Niederungen speziell der Poebene angrenzenden Gebirgsgruppen hält sich zäher Nebel. Einzig der Westwind wird bereits im Tagesverlauf zunehmen. Die Temperaturen erreichen zu Mittag in 2000 m +1 bis 4 Grad. Schwacher Wind, im Norden im Tagesverlauf zunehmend bis zum Nachmittag auf mäßig starken Westwind.
Keine Änderung zum Freitag. Es bleibt bei Hochdruckwetter strahlend sonnig und das verbreitet im Ostalpenraum. Auch die Hochnebel an den östlich sowie nördlichen und südlichen Alpenrändern bleiben bestehen. Der Wind wird sich im Tagesverlauf aus West bemerkbar machen. Die Temperaturen erreichen zu Mittag in 2000 m 0 bis 4 Grad. Schwacher Wind, der im Tagesverlauf in exponierter Lage auf mäßige Stärke vor allem am Hauptkamm und dem nördlichen Alpenrand zunimmt.
Am Samstag ziehen zunächst dichtere Wolkenfelder durch, diese machen aber meist bald wieder der Sonne Platz. Einzig in den Nordstaulagen sind Wolken und Nebel etwas hartnäckiger, lokal fallen hier auch ein paar Schneeflocken. Südlich des Hauptkammes aber auch im südlichen Alpenbogen überwiegt bald wieder der Sonnenschein. Der Wind kann hier und da lästig werden, im Norden weht er mäßig stark bis lebhaft aus West. Die Temperaturen gehen nur wenig zurück. Der Sonntag startet abseits von Hochnebelfeldern wieder verbreitet ziemlich sonnig. Von Nordwesten ziehen allerdings ab Mittag kompakte Wolkenfelder auf, die die Sonne bald in den Hintergrund drängen werden. Im Laufe des Nachmittags beginnt es schließlich zu schneien mit Regen unterhalb etwa 1500 bis 1800 m. Über Nacht wird es rund 10 bis 20 cm Neuschnee in Nordstaulagen geben. Der Süden geht leer aus, hier bleibt es auch ganztags weitgehend beim Sonnenschein.
Am Samstag ziehen zunächst ausgedehnte Wolkenfelder durch. In den Nord- und Weststaulagen vom Arlberg über das Salzkammergut bis in den Wiener Wald bleiben dabei die Wolken recht hartnäckig und die Sichten im Bergland gestalten sich eingeschränkt und wechselhaft. Hier fallen noch auch ein paar Schneeflocken am Vormittag. Nachmittags meist schon trocken. Inneralpin lockern die Wolken rascher auf, hier bleibt es auch trocken. Zumindest in den Zentral- und Südalpen setzt sich wieder die Sonne durch. Auflebender Westwind sorgt für Abkühlung. Der Sonntag bringt mit starkem Wind Sonnenschein auf den Bergen. Der Wind aus West fällt allerdings in exponierten Lagen stark bis stürmisch aus. Zudem wird der Himmel wahrscheinlich im Westen noch vor Sonnenuntergang mit kompakten Wolkenschichten überzogen. Tagsüber bleibt es dabei noch trocken, aber in der Nacht zum Montag setzen vom Arlberg bis Karwendel erste Schneeschauer ein, unterhalb etwa 1100 m wird es anfänglich Regen sein.
Das Wetter wird unbeständiger und in den nördlichen Westalpen mitunter auch nass. Aber auch sonst ist es nicht ganz trocken. Es kühlt mit der Kaltfront ab, Schneefall kann dabei im Westen bis in die Niederungen absinken. Nach einer Beruhigung folgt zur Wochenmitte von Westen ein weiteres Störungssystem.
ac_unit Neuschneeprognose
FreitagFr.
SamstagSa.
SonntagSo.
MontagMo.
+2 Tage
+4 Tage
info_outline

ac_unit Neuschneeprognose (cm)

update Fr. 06:30
access_time
Die Neuschneeprognose wird jeden Morgen um ca. 6:30 Uhr aktualisiert und zeigt die Neuschneemengen, die innerhalb der nächsten 24 Std. fallen. Die mehrtägigen Prognosen zeigen die Neuschneemengen in den nächsten 48 bzw. 96 Std. fallen.
my_location
Die Darstellung der Neuschneeprognose suggeriert bei einer hohen Zoom-Stufe eine höhere Genauigkeit als das Modell ausgibt. Bei den mehrtägigen Prognosen ist die Setzung des Schnees eingerechnet.
Sonnenscheinprognose
FreitagFr.
SamstagSa.
SonntagSo.
MontagMo.
info_outline

Sonnenscheinprognose (Std.)

update Fr. 06:32
access_time
Die Sonnenscheinprognose wird jeden Morgen um ca. 6:30 Uhr aktualisiert und zeigt die Sonnenstunden, inner­halb der nächsten 24 Std.
my_location
Die Darstellung der Sonnenscheinprognose suggeriert bei einer hohen Zoom-Stufe eine höhere Genauigkeit als das Modell ausgibt.
Schneehöhe
Aktuell
Änderung -1 Tag
Änderung -2 Tage
Änderung -3 Tage
info_outline

Schneehöhe (cm)

update Do. 19:30
access_time
Die Schneehöhe wird aus Snowgrid-Daten generiert und jeden Tag um ca. 6:30 und 16:30 aktualisiert. Die Änderung der letzten 24, 48 bzw. 72 Std. ergibt sich aus der Differenz der jeweiligen Schneehöhe und kann deswegen negative Werte (Schmelze, Setzung) aufweisen.
my_location
Die Darstellung der Schneehöhe suggeriert bei einer hohen Zoom-Stufe eine höhere Genauigkeit als das Modell ausgibt. Die Daten stehen nur von den Ostalpen bis zur Zentralschweiz zur Verfügung. Weiter westlich können deswegen keine Schneehöhen angezeigt werden.
Anzeige
home navigate_next

Alle CRs

Salzburger Land Nord | at

CR #116 (2018/2019) | bergjunge 23.12.2018

add_circle
starstarstarstarstar

Etwas paradox, bei den Wetterverhältnissen (sehr schlechte Sicht, unten Regen, oben Graupel), aber das war richtig cool heute! Liegt...

Graubünden | ch

CR #115 (2018/2019) | htg_other 22.12.2018

add_circle
starstarstarstarstar

Nochmal 3Sterne, für's Wetter, die außergewöhnlich gute Schneelage und die tolle Tour. Vielen Dank und frohe Weihnachten für alle, die...

Paznauntal | at

CR #114 (2018/2019) | bl3acklama 22.12.2018

add_circle
starstarstarstarstar

Naja, immerhin kann man ein bisschen Skifahren. Toll ist das aber nicht. Eventuell geht was mit Stabilisierung der Schneedecke nach...

Zinal | ch

CR #113 (2018/2019) | gaucholukas 22.12.2018

add_circle
starstarstarstarstar

Wenig los im Gebiet, Sprengmeister in der Höhe unterwegs, daher im Grimentz nicht viel geöffnet. Trotzdem waren ein paar schöne Schwünge...

Andermatt / Gotthard | ch

CR #112 (2018/2019) | muruaneq 22.12.2018

add_circle
starstarstarstarstar

Ein paar schöne Runden gedreht und das bei sehr wenig Andrang, oben ganz gutem Schnee und manchmal hatten wir sogar ganz gute...

Montafon | at

CR #111 (2018/2019) | schneeweiß 22.12.2018

add_circle
starstarstarstarstar

Hilfe der Weihnachtsfluch schlägt wieder zu! "Tropische" Plusgrade verwandeln den Schnee in eine matschige, schwindende Masse. Bis auf...

Saalbach / Fieberbrunn | at

CR #110 (2018/2019) | freak 21.12.2018

add_circle
starstarstarstarstar

Nett zum Piste fahren ansonsten fehlt einfach Schnee. Leider sieht es ja auch nicht nach Nachschub aus...

Anzeige

Lötschental | ch

CR #109 (2018/2019) | Kartoffelstampfer 21.12.2018

add_circle
starstarstarstarstar

Pistenpowdern bekommt immer ein Stern mehr. Mit Sicht wäre es aber noch netter gewesen. Die gestauchten Ski hätte ich mir auch gern...

Bregenzerwald | at

CR #108 (2018/2019) | dicky 21.12.2018

default-logo add_circle
starstarstarstarstar

No nuts no glory, no powder no Story.
Der Aufkleber heute im Lift hat das ganze sehr schön zusammengefasst.
Heute rauszugehen hat sich...

St. Moritz / Engadin | ch

CR #107 (2018/2019) | htg_other 21.12.2018

add_circle
starstarstarstarstar

Sicht teilweise sehr eingeschränkt, Schneequalität variierend. Oberhalb von 2.200m generell noch gut und mit dem entspr. Auge für die...

Oberstdorf | de

CR #106 (2018/2019) | skiandi 20.12.2018

add_circle
starstarstarstarstar

Ganz knapp noch den 3ten stern vergeben weils Wetter mitspielte und besser als vermutet war.
Dank der perfekt präparierten Talabfahrt noch...