Suche

place ConditionsReport
-3 Tage
-5 Tage
-10 Tage
-20 Tage
Alle
done_all gesamteindruck
Alle starstarstarstarstar starstarstarstar starstarstar starstar star
info_outline

place Conditionsreport

CRs der letzten fünf Tage mit Bewertung des Gesamteindrucks.

CRs der letzten sechs bis zehn Tage.

CRs der letzten elf bis zwanzig Tage.

CRs älter als zwanzig Tage.
done_all

CRs können nach Gesamteindruck gefiltert werden
cloud_queue Wetterlage
Aktuell
DienstagDi.
Westalpen
ostalpen
Mittwoch/DonnerstagMi./Do.
Westalpen
ostalpen
Trend
info_outline

Wetterstation

update Mo. 19:30
access_time
Die Daten der Wetterstationen werden dreimal täglich um ca. 07:30, 12:30 und 18:30 Uhr aktualisiert. Die Vorhersagetexte werden einmal täglich um ca. 15:30 Uhr aktualisiert.
Mit der straffen westlichen Höhenströmung werden rasch wechselnde Luftmassen über die Alpen geführt. Heute wird die Luft im Tagesverlauf trockener und bleibt dabei mild, morgen Dienstag sind wird es langsam wieder feuchter und ab Mittwoch dann auch deutlich kälter. In den nördlichen- und westlichen Bereichen der Alpen kommt es dabei zu Staueffekten, während im Süden die Leeeffekte überwiegen.
Nach einem meist noch sonnigen Tagesbeginn mit Hochnebel am italienischen Alpenrand treffen am Vormittag von Nordwesten Wolken ein, am längsten sonnig bleibt es bis etwa Mitte Nachmittag Richtung Piemont sowie ganz im Süden. Sonst kommt es bei zunehmend stürmischem Wind bald zu Sichtverschlechterung und am Nachmittag Niederschlag breitet sich Niederschlag entlang der Schweizer Alpen und in den französischen Alpen bis zur Dauphine aus. Mit dem starken Westwind greifen die Niederschläge vermehrt auch auf die italienischen Westalpen über. Die Schneefallgrenze sinkt bis Mittwochfrüh auf 500-700 m im Norden und 1000 m im Süden. Temperatur: in 2000 m von 6 Grad, in 3000 m von -1 Grad, in 4000 m um -8 Grad. Nullgradgrenze: 2100 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: mäßig bis stark aus West. Neuschneesituation: 15 bis 30 cm im Nordwesten, sonst 5 bis 10 cm, im Süden trocken. Bemerkungen: starke Schneeverfrachtung.
Bis über Mittag herrscht recht freundliches und nur mäßig windiges Bergwetter. Auf der Alpensüdseite liegt in vielen Tälern Hochnebel, in den Julischen Alpen könnte es aus dichterer Bewölkung bis etwa 1600 m schneien. Im Norden wird es föhnig. Am Nachmittag nimmt die Bewölkung von Nordwesten und von Süden her zu, die Sichten verschlechtern sich. Dabei lebt der Wind erneut auf und wird vor allem am Alpennordrand stärker. Abends bzw. nachts folgen Niederschlag, die Schneefallgrenze sinkt auf 400 bis 600 m im Westen, auf knapp 1000 m im Osten und Süden. Temperatur: in 2000 m von 2 Grad, in 3000 m von -1 Grad. Nullgradgrenze: 2500 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: mäßig aus West. Neuschneesituation: 5 bis 10 cm. Bemerkungen: Am meisten Schnee in den Tauern.
Sturm, wechselnde bis dichte Bewölkung und dementsprechend teils eingeschränkten Sichten sowie in den Nordweststaulagen kräftige Schneeschauer und bis zu 50 cm Neuschnee, der durch den stürmischen West- bis Nordwestwind stark verfrachtet wird. Nach Süden zu kommt deutlich weniger Schnee an, föhnbedingt vom Alpenhauptkamm entfernt oft trocken und freundlich mit aufgelockerter Bewölkung. Am Donnerstag zunächst mit nachlassendem Nordwestwind Beruhigung, die Schneeschauer an der Alpennordseite lassen am Vormittag ganz nach. Sonnig nach wie vor im Südtessin und südlich der Grajischen Alpen. Bis Mittag zieht es erneut von Westen zu und es beginnt wieder bis 1000 m im Süden, bis knapp 600 m im Norden zu schneien. Die Sichten sind in den französischen und Schweizer Alpen schlecht und es können weitere 20 bis 50 cm Neuschnee bis zum Freitag Morgen zusammenkommen. Auf ital. Seite abseits vom Hauptkamm trocken durch Föhn.
Der Wind legt im Tagesverlauf immer mehr zu und wird nachmittags von Westen her wieder stürmisch. Meist überwiegen die Wolken mit wechselnden bis eingeschränkten Sichten, sonnige Abschnitte dazwischen sind meist von kurzer Dauer. Dabei ziehen immer wieder Schauer durch, die Schneefallgrenze sinkt auf 700 bis 1000 m. Am ergiebigsten können sie am Arlberg und westlich davon sowie im Bereich der Julischen- und Karnischen Alpen bis Karawanken sein. Trocken und vor allem am Vormittag sonnig von den Bergamasker Alpen bis zu den Dolomiten. Wechselnd bewölkt und windig mit teils eingeschränkten Sichten, schwachen Schneeschauern und dazwischen einigen Auflockerung wird es auch am Donnerstag entlang der Alpennordseite sein. Im Süden am Vormittag sonnig, nachmittags auch hier zunehmende hohe Bewölkung. Am Abend breiten sich die Niederschläge mit einer Schneefallgrenze um 400 bis 600 m entlang der Alpennordseite aus und klingen zum Morgen hin ab, im Süden bleibt es trocken und über Nacht sogar klar.
Am Freitag Vormittag dürfte es in den gesamten Alpen trocken sein, wenngleich vor allem im Norden dichte Wolken durchziehen. Nachmittags dann im Norden zuerst in den Westalpen, später sowie in die Nacht hinein auch in den Ostalpen Niederschläge, die Schneefallgrenze steigt im Westen deutlich über 2000 m, im Norden auf mindestens 1500 m. Im Süden den ganzen Tag über trocken und in etwas Entfernung vom Hauptkamm sonnig. Wechselnd bewölkt mit hohen Wolken und mild geht es durch den Samstag, es ist allerdings sehr windig bis stürmisch und am Abend nähert sich die nächste Front aus Nordwesten. Sie überquert in der Nacht die Alpen, die Schneefallgrenze im Norden sinkt wieder gegen 1000 m. Wechselhaft auch am Sonntag. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel
ac_unit Neuschneeprognose
DienstagDi.
MittwochMi.
DonnerstagDo.
FreitagFr.
+2 Tage
+4 Tage
info_outline

ac_unit Neuschneeprognose (cm)

update Mo. 06:30
access_time
Die Neuschneeprognose wird jeden Morgen um ca. 6:30 Uhr aktualisiert und zeigt die Neuschneemengen, die innerhalb der nächsten 24 Std. fallen. Die mehrtägigen Prognosen zeigen die Neuschneemengen in den nächsten 48 bzw. 96 Std. fallen.
my_location
Die Darstellung der Neuschneeprognose suggeriert bei einer hohen Zoom-Stufe eine höhere Genauigkeit als das Modell ausgibt. Bei den mehrtägigen Prognosen ist die Setzung des Schnees eingerechnet.
Sonnenscheinprognose
DienstagDi.
MittwochMi.
DonnerstagDo.
FreitagFr.
info_outline

Sonnenscheinprognose (Std.)

update Mo. 06:32
access_time
Die Sonnenscheinprognose wird jeden Morgen um ca. 6:30 Uhr aktualisiert und zeigt die Sonnenstunden, inner­halb der nächsten 24 Std.
my_location
Die Darstellung der Sonnenscheinprognose suggeriert bei einer hohen Zoom-Stufe eine höhere Genauigkeit als das Modell ausgibt.
Schneehöhe
Aktuell
Änderung -1 Tag
Änderung -2 Tage
Änderung -3 Tage
info_outline

Schneehöhe (cm)

update Mo. 19:30
access_time
Die Schneehöhe wird aus Snowgrid-Daten generiert und jeden Tag um ca. 6:30 und 16:30 aktualisiert. Die Änderung der letzten 24, 48 bzw. 72 Std. ergibt sich aus der Differenz der jeweiligen Schneehöhe und kann deswegen negative Werte (Schmelze, Setzung) aufweisen.
my_location
Die Darstellung der Schneehöhe suggeriert bei einer hohen Zoom-Stufe eine höhere Genauigkeit als das Modell ausgibt. Die Daten stehen nur von den Ostalpen bis zur Zentralschweiz zur Verfügung. Weiter westlich können deswegen keine Schneehöhen angezeigt werden.
Anzeige
home navigate_next

Alle CRs

Zillertal | at

CR #076 (2018/2019) | HippSki 15.12.2018

add_circle
starstarstarstarstar

Ein Traumtag in Hochfügen...Sonne, kalter Powder, wenig los und immer noch First Lines runter zu de n Pfundsalmen. Überraschend viel...

Montafon | at

CR #075 (2018/2019) | dicky 15.12.2018

add_circle
starstarstarstarstar

Nach einigen Tagen auf der Piste und waren die Schwünge im weichen Schnee dann endlich das was wir überhaupt wollen.

Hochkönig | at

CR #074 (2018/2019) | winterkind 15.12.2018

add_circle
starstarstarstarstar

Ein schöner, einsamer und stressfreier Tag im Schnee.

Dachstein | at

CR #073 (2018/2019) | freak 15.12.2018

add_circle
starstarstarstarstar

Irgendwie hat es sowohl weiter im Süden als auch weiter im Norden mehr Schnee, bin auf die Planneralm weil dort Saisonstart war, daher...

Jungfrau Region | ch

CR #072 (2018/2019) | freerideguide 15.12.2018

add_circle
starstarstarstarstar

Für anfangs Saison ganz ok.
Das beste an der Sache ist aber, dass das Skigebiet First noch eine Woche für den skibetrieb geschlossen ist....

Lechtal | at

CR #071 (2018/2019) | sumedum 14.12.2018

add_circle
starstarstarstarstar

Schöne Tour, um die Zeit waren wir auch alleine unterwegs :-)

Nordkette | at

CR #070 (2018/2019) | chevchelios 14.12.2018

add_circle
starstarstarstarstar

Skitour auf den langen Sattel von der Hungerburg aus über 3er Abfahrt und Höttinger Alm. Start um 4:15 Uhr an der Hungerburg und pünktlich...

Anzeige

Salzburger Land Nord | at

CR #069 (2018/2019) | skimale7892 14.12.2018

add_circle
starstarstarstarstar

Von Rosenheim ostwärts sei eine Anreise in östliche Gefilde empfohlen, am besten Saalachtal oder noch weiter rüber fahren! Interessant...

Alpenostrand | at

CR #068 (2018/2019) | bauereggerpatrick 13.12.2018

add_circle
starstarstarstarstar

Endlich Winter und jetzt so richtig.
4 Sterne für den ersten guten Tag im Osten.

Salzburger Land Nord | at

CR #067 (2018/2019) | winterkind 13.12.2018

add_circle
starstarstarstarstar

Ein perfekter Tag, keine Leute und super Schnee! So kann die Saison weitergehen.

Graubünden | ch

CR #066 (2018/2019) | powderhousen 13.12.2018

add_circle
starstarstarstarstar

Absolut genial und ausser eine Gams (wer erkennt sie im Bild:-)) war niemand unterwegs. Kalt, glitzernd, einfach Natur pur