Suche

place ConditionsReport
-3 Tage
-5 Tage
-10 Tage
-20 Tage
Alle
done_all gesamteindruck
Alle starstarstarstarstar starstarstarstar starstarstar starstar star
info_outline

place Conditionsreport

CRs der letzten fünf Tage mit Bewertung des Gesamteindrucks.

CRs der letzten sechs bis zehn Tage.

CRs der letzten elf bis zwanzig Tage.

CRs älter als zwanzig Tage.
done_all

CRs können nach Gesamteindruck gefiltert werden
cloud_queue Wetterlage
Aktuell
MittwochMi.
Westalpen
ostalpen
Donnerstag/FreitagDo./Fr.
Westalpen
ostalpen
Trend
info_outline

Wetterstation

update Di. 19:30
access_time
Die Daten der Wetterstationen werden dreimal täglich um ca. 07:30, 12:30 und 18:30 Uhr aktualisiert. Die Vorhersagetexte werden einmal täglich um ca. 15:30 Uhr aktualisiert.
Hoher Luftdruck macht sich ab Mittwoch für ein paar Tage im Alpenraum breit und bringt von Tag zu Tag eine ansteigende Frostgrenze. Am Sonntag kühlt es wieder ab, eine Kaltfront nähert sich der Alpennordseite.
Anfänglich halten sich stellenweise im Bereich der Glarner und Berner Alpen und in Nordbünden ein paar Rest- und Hangwolken. Sie lichten sich rasch. Außerdem gibt es vormittags in den an die Poebene angrenzenden Tälern Hochnebel. Sonst dominiert der Sonnenschein, wobei der kräftige Wind in Gipfel- und Kammlagen unangenehm bleibt und die Temperaturen kühler empfinden lässt als sie sind. Diese erreichen in 3000 m zwischen -9 und -6 Grad.
Lokale Hang- und Restwolken lichten sich voraussichtlich rasch und machen noch am Vormittag der Sonne Platz. Meist beginnt der Tag schon von Beginn an mit strahlendem Sonnenschein auf den Bergen. In Summe ausgezeichnetes Wetter mit frostigen Frühtemperaturen und starker tageszeitlicher Erwärmung. Nur im Hochgebirge mag der Wind unangenehm kräftig ausfallen. Die Temperaturen erreichen in 2000 m zwischen -9 Grad im Osten und -3 Grad im Westen.
Es folgen zwei weitere ausgezeichnete Bergtage. Der kräftige Wind lässt am Donnerstag nach und wird am Freitag keine Rolle mehr spielen. Nach klaren Nächten bildet sich ein tragfähiger Harschdeckel. Die Frostgrenze steigt am Donnerstag auf um 3000m, am Freitag deutlich darüber. Es wird also ziemlich mild, was bei der Tourenplanung von Tag zu Tag mehr berücksichtigt werden sollte.
Es folgen auf klare Nächte mit guter Abstrahlung und Bildung eines tragfähigen Harschdeckels strahlend sonnige Tage mit kräftiger Tageserwärmung. Die Frostgrenze steigt zum Freitag auf über 3000 m an, was bei Skitouren beachtet werden sollte. Der Wind wird am Donnerstag insgesamt schwächer, am Freitag kann es auch auf den höchsten Bergen nahezu windstill sein.
Unverändert mild und sonnig mit wenig Wind präsentiert sich der Samstag. Am Sonntag bleibt es kühler und nachmittags wird es unbeständiger. Die kommende Woche startet wechselhaft und kühler.
ac_unit Neuschneeprognose
MittwochMi.
DonnerstagDo.
FreitagFr.
SamstagSa.
+2 Tage
+4 Tage
info_outline

ac_unit Neuschneeprognose (cm)

update Mi. 06:30
access_time
Die Neuschneeprognose wird jeden Morgen um ca. 6:30 Uhr aktualisiert und zeigt die Neuschneemengen, die innerhalb der nächsten 24 Std. fallen. Die mehrtägigen Prognosen zeigen die Neuschneemengen in den nächsten 48 bzw. 96 Std. fallen.
my_location
Die Darstellung der Neuschneeprognose suggeriert bei einer hohen Zoom-Stufe eine höhere Genauigkeit als das Modell ausgibt. Bei den mehrtägigen Prognosen ist die Setzung des Schnees eingerechnet.
Sonnenscheinprognose
MittwochMi.
DonnerstagDo.
FreitagFr.
SamstagSa.
info_outline

Sonnenscheinprognose (Std.)

update Mi. 06:31
access_time
Die Sonnenscheinprognose wird jeden Morgen um ca. 6:30 Uhr aktualisiert und zeigt die Sonnenstunden, inner­halb der nächsten 24 Std.
my_location
Die Darstellung der Sonnenscheinprognose suggeriert bei einer hohen Zoom-Stufe eine höhere Genauigkeit als das Modell ausgibt.
Anzeige

Entspanntes Freeriden im Wald mit etwas zu viel/feuchtem Schnee

CR #241 (2018/2019)

Aktualisiert: 06.01.2019

Schneelage
starstarstarstarstar

Auf 1300 Metern habe ich beim Buddeln mit der Hand keine Unterlage gefunden, d.h. ca 70 cm Pulver direkt auf dem Untergrund. Entsprechend erwischt man im Wald teilweise noch etwas Unterholz. Auf 1500 Metern habe ich eine Unterlage gefunden.

Schneequalität
starstarstarstarstar

Viel Pulver, kein Windeinfluss spürbar. Allerdings etwas zu viel bzw. zu feucht für perfekten Fahrspaß.

Die Piste mit 20 cm Pulverauflage war nicht für schlechteste Option (siehe letztes Bild).

Lawinenlage

Im ca. 35 Grad steilen Wald lag ein kleines Brett mit ca. 30cm hoher Anrisskante. In Gelände dieser Steilheit auch ordentlich Sluff.

done_allGesamteindruck
starstarstarstarstar

Hat Spaß gemacht, aber waren auch keine perfekten Bedingungen. Noch mehr freut mich, dass es jetzt eine gute Unterlage für große Touren gibt. Vielleicht werde ich schon alt?

CR-Partner

Anzeige

live_tvWebcam

  • keyboard_arrow_left
  • keyboard_arrow_right

Archiv

Tannheimer Tal

keyboard_arrow_left
starstarstarstarstar
12.03.2019 skiandi
starstarstarstarstar
27.02.2019 skiandi
starstarstarstarstar
24.02.2019 htg_other
starstarstarstarstar
21.02.2019 skiandi
starstarstarstarstar
15.02.2019 htg_other
starstarstarstarstar
14.02.2019 htg_other
starstarstarstarstar
09.02.2019 sumedum
starstarstarstarstar
06.02.2019 skiandi
starstarstarstarstar
02.02.2019 htg_other
starstarstarstarstar
01.02.2019 skiandi
starstarstarstarstar
25.01.2019 skiandi
starstarstarstarstar
12.01.2019 htg_other
starstarstarstarstar
06.01.2019 sumedum
starstarstarstarstar
04.01.2019 skiandi
starstarstarstarstar
01.01.2019 htg_other
starstarstarstarstar
29.12.2018 alex_pg
starstarstarstarstar
15.12.2018 skiandi
starstarstarstarstar
12.12.2018 sumedum
starstarstarstarstar
28.05.2018 skiandi
starstarstarstarstar
18.05.2018 skiandi
starstarstarstarstar
25.04.2018 skiandi
starstarstarstarstar
14.04.2018 sumedum
starstarstarstarstar
07.04.2018 skiandi
starstarstarstarstar
02.04.2018 htg_other
starstarstarstarstar
02.04.2018 skiandi
starstarstarstarstar
29.03.2018 skiandi
starstarstarstarstar
25.03.2018 htg_other
starstarstarstarstar
24.03.2018 htg_other
starstarstarstarstar
23.03.2018 skiandi
starstarstarstarstar
21.03.2018 htg_other
keyboard_arrow_right
  • keyboard_arrow_left
  • keyboard_arrow_right

Gesamteindruck