Suche

place ConditionsReport
-3 Tage
-5 Tage
-10 Tage
-20 Tage
Alle
done_all gesamteindruck
Alle starstarstarstarstar starstarstarstar starstarstar starstar star
info_outline

place Conditionsreport

CRs der letzten fünf Tage mit Bewertung des Gesamteindrucks.

CRs der letzten sechs bis zehn Tage.

CRs der letzten elf bis zwanzig Tage.

CRs älter als zwanzig Tage.
done_all

CRs können nach Gesamteindruck gefiltert werden
cloud_queue Wetterlage
Aktuell
MontagMo.
Westalpen
ostalpen
Dienstag/MittwochDi./Mi.
Westalpen
ostalpen
Trend
info_outline

Wetterstation

update So. 19:30
access_time
Die Daten der Wetterstationen werden dreimal täglich um ca. 07:30, 12:30 und 18:30 Uhr aktualisiert. Die Vorhersagetexte werden einmal täglich um ca. 15:30 Uhr aktualisiert.
Der Kern des Hochdruckgebiets entschwindet in der Nacht auf Montag in Richtung Mittelmeer und damit ist der Weg frei für eine von Norden heranziehende Kaltfront. Diese überquert die Alpen im Laufe des Montags und leitet eine bis zur Wochenmitte andauernde, zügige und feucht-kalte Nordströmung ein. Dabei geraten die Ostalpen am Dienstag und Mittwoch in deutlich feuchtere Luftmassen als die Westalpen. Im Laufe des Donnerstags setzt sich von Westen her überall schwacher Hochdruckeinfluss durch, ab Freitag wird die Luftmasse in den Westalpen aber bereits wieder etwas feuchter.
Von den Glarner Alpen breiten sich kompakte Wolken und schauerartige Niederschläge rasch bis zur Rhone aus, die Schneefallgrenze sinkt ab. Hier gestaltet sich der Tag oft trüb und feucht. Die Schneefälle setzen sich in der Folgenacht fort. Sonst zeigen sich zwar einige Wolken, aber meist nur ein paar Schauer. Begünstigt und recht freundlich ist die Alpensüdseite sowie die Berge von der Dauphine südwärts. Temperatur in 3000 m -12 bis -3 Grad. Nullgradgrenze: 1000 bis 2700 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: von 30 km/h aus West auf 50 km/h Nordwest zunehmend.
In den Nordalpen überwiegen von der Früh weg kompakte Wolken mit schauerartigen Niederschlägen, die Schneefallgrenze sinkt bereits tagsüber in viele Täler. Rasch erfassen Wolken und Schneefall auch die Zentralalpen, vom Hauptkamm südwärts bleibt es bei durchziehenden Wolken meist trocken. Einzig von den Julischen Alpen bis in die östlichen Karnischen Alpen fällt Regen bzw. Schnee. In der Folgenacht weitere Schneefälle im Norden. Temperatur: in 2000 m -7 bis -3 Grad. Wind in hochalpinen freien Lagen: von 25 km/h aus West auf 50 km/h aus Nordwest.
Der Dienstag beginnt oft schon sonnig, auch die letzten Schneeschauer von den Berner Alpen ostwärts klingen vormittags ab und es lockert auf. Eisiger Sturm aus Nord sorgt allerdings für unwirtliche Bedingungen. Am Mittwoch lässt der Wind deutlich nach und es scheint häufig die Sonne.
Am Dienstag fällt nördlich des Hauptkammes zunächst noch Schnee, es trocknet aber von Westen her nach und nach ab und die Sonne kommt zeitweise hervor. Überwiegend sonnig ist es im Süden. Am Mittwoch weiterhin viele Wolken mit etwas Schnee im Norden, freundlicher im Süden.
Der Donnerstag gestaltet sich meist schon sehr sonnig, Restwolken im Norden der Ostalpen werden weniger. Der Wind lässt deutlich nach. Freitag und Samstag bringen viel Sonne mit tagsüber entstehenden Quellwolken im Süden sowie in den Westalpen.
ac_unit Neuschneeprognose
MontagMo.
DienstagDi.
MittwochMi.
DonnerstagDo.
+2 Tage
+4 Tage
info_outline

ac_unit Neuschneeprognose (cm)

update Mo. 06:30
access_time
Die Neuschneeprognose wird jeden Morgen um ca. 6:30 Uhr aktualisiert und zeigt die Neuschneemengen, die innerhalb der nächsten 24 Std. fallen. Die mehrtägigen Prognosen zeigen die Neuschneemengen in den nächsten 48 bzw. 96 Std. fallen.
my_location
Die Darstellung der Neuschneeprognose suggeriert bei einer hohen Zoom-Stufe eine höhere Genauigkeit als das Modell ausgibt. Bei den mehrtägigen Prognosen ist die Setzung des Schnees eingerechnet.
Sonnenscheinprognose
MontagMo.
DienstagDi.
MittwochMi.
DonnerstagDo.
info_outline

Sonnenscheinprognose (Std.)

update Mo. 06:31
access_time
Die Sonnenscheinprognose wird jeden Morgen um ca. 6:30 Uhr aktualisiert und zeigt die Sonnenstunden, inner­halb der nächsten 24 Std.
my_location
Die Darstellung der Sonnenscheinprognose suggeriert bei einer hohen Zoom-Stufe eine höhere Genauigkeit als das Modell ausgibt.
Anzeige

Östl. Chiemgau - eh leiwand

CR #069 (2018/2019)

Aktualisiert: 14.12.2018

Schneelage
starstarstarstarstar

In der Westhälfte der Chiemgauer Berge liegt in den Tälern (Achental zB.) komischerweise kaum Schnee. Im Vorland dagegen gute 10cm. Das gabs fast noch nie. Habe da nicht nur die Staulage vom vergangenen Schneefall, sondern auch einen möglichen Lake-Effekt vom Chiemsee im Verdacht. Wieder mehr Schnee liegt dann natürlich im ewigen Schneeloch Reit im Winkl und östlich davon. Auch im Wald ab 900m sieht es dort schon nach guter Basis aus. Die interessantesten Hänge findet man unter der Waldgrenze überall, wo genug Bäume stehen, die den wohl starken Wind gebrochen haben. Über der Baumgrenze und in offeneren Hängen auch darunter läuft man noch große Gefahr, über irgendwas zu fahren, das kein Schnee ist.

Schneequalität
starstarstarstarstar

An alle Berufstätigen, die morgen starten: Wachslt heute Abend noch. Die Nächte sind bitterkalt, der schon filzige Pulverschnee fährt sich ziemlich stumpf und stollt an erwärmten Belägen. Der verbreitete Oberflächenreif machts ein bissel schneller und rauscht schön.

Lawinenlage

Man sieht deutlich, dass die Schneedecke schon viel Setzungsarbeit hinter sich hat. in bisher unzerspurten Bereichen sollte man den Reif im Hinterkopf behalten für den nächsten dump. Bereiche mit Triebschnee gibts über der Baumgrenze bestimmt noch einige, sind aber eh noch uninteressant zurzeit (s. Schneelage)

done_allGesamteindruck
starstarstarstarstar

Von Rosenheim ostwärts sei eine Anreise in östliche Gefilde empfohlen, am besten Saalachtal oder noch weiter rüber fahren! Interessant wäre, ob die Kitzbüheler auch so deutlich weniger abbekommen haben wie die Bayrischen Voralpen und Westchiemgau.
Auf den Standardtouren haben die Fitnessrentner und Arbeitslosen schon viel Gelände zerfahren, trotzdem lohnt sich's definitiv schon hier. Steinski sind im Auto geblieben und im Gipfelhang konnte schon einigermaßen Gas gegeben werden.

CR-Partner

Anzeige

live_tvWebcam

  • keyboard_arrow_left
  • keyboard_arrow_right

Archiv

Salzburger Land Nord

keyboard_arrow_left
starstarstarstarstar
22.03.2019 bergjunge
starstarstarstarstar
18.03.2019 bergjunge
starstarstarstarstar
12.03.2019 bergjunge
starstarstarstarstar
06.03.2019 bergjunge
starstarstarstarstar
02.03.2019 bergjunge
starstarstarstarstar
27.02.2019 bergjunge
starstarstarstarstar
23.02.2019 bergjunge
starstarstarstarstar
20.02.2019 bergjunge
starstarstarstarstar
17.02.2019 bergjunge
starstarstarstarstar
12.02.2019 winterkind
starstarstarstarstar
12.02.2019 bergjunge
starstarstarstarstar
03.02.2019 dRu
starstarstarstarstar
03.02.2019 bergjunge
starstarstarstarstar
30.01.2019 bergjunge
starstarstarstarstar
23.01.2019 bergjunge
starstarstarstarstar
19.01.2019 bergjunge
starstarstarstarstar
15.01.2019 bergjunge
starstarstarstarstar
13.01.2019 bergjunge
starstarstarstarstar
12.01.2019 benooe
starstarstarstarstar
11.01.2019 bergjunge
starstarstarstarstar
07.01.2019 bergjunge
starstarstarstarstar
05.01.2019 winterkind
starstarstarstarstar
04.01.2019 winterkind
starstarstarstarstar
03.01.2019 bergjunge
starstarstarstarstar
01.01.2019 dRu
starstarstarstarstar
31.12.2018 winterkind
starstarstarstarstar
27.12.2018 bergjunge
starstarstarstarstar
26.12.2018 dRu
starstarstarstarstar
23.12.2018 bergjunge
starstarstarstarstar
19.12.2018 bergjunge
keyboard_arrow_right
  • keyboard_arrow_left
  • keyboard_arrow_right

Gesamteindruck