Suche

place ConditionsReport
-3 Tage
-5 Tage
-10 Tage
-20 Tage
Alle
done_all gesamteindruck
Alle starstarstarstarstar starstarstarstar starstarstar starstar star
info_outline

place Conditionsreport

CRs der letzten fünf Tage mit Bewertung des Gesamteindrucks.

CRs der letzten sechs bis zehn Tage.

CRs der letzten elf bis zwanzig Tage.

CRs älter als zwanzig Tage.
done_all

CRs können nach Gesamteindruck gefiltert werden
cloud_queue Wetterlage
Aktuell
MittwochMi.
Westalpen
ostalpen
Donnerstag/FreitagDo./Fr.
Westalpen
ostalpen
Trend
info_outline

Wetterstation

update Di. 19:30
access_time
Die Daten der Wetterstationen werden dreimal täglich um ca. 07:30, 12:30 und 18:30 Uhr aktualisiert. Die Vorhersagetexte werden einmal täglich um ca. 15:30 Uhr aktualisiert.
Ein Tief über Italien bestimmt das Wetter im Alpenraum für die nächsten Tage. Am Wochenende verliert es mit einem Vorstoß kontinentaler Kaltluft an Einfluss.
Restwolken zeigen sich vor allem im nördlichen Alpenvorland recht hartnäckig. Oberhalb derer ragen die Berge bereits in die Sonne. Inneralpin lockern allfällige Restwolken auf und es wird ein recht sonniger Tag in den Bergen. Nur im Bereich der Seealpen halten sich bis Mittag dichte Wolken samt einzelner Schneeflocken. Nachmittags setzt sich aber auch hier die Sonne durch. Kalt mit einem Süd-Nord-Temperaturgefälle in 2000 m von -11 bis -6 Grad. Im Norden lebhafter bis starker Ostwind, sonst mäßig stark.
Die Berge stecken nördlich des Hauptkammes sowie im Südosten nahezu den ganzen Tag in Wolken und die Sichten sind eingeschränkt. Lokal kann es im Südosten ein wenig schneien. Um den Hauptkamm vornehmlich westlich der Zillertaler Alpen ragen zumindest die Gipfel in die Sonne und jedenfalls südlich davon überwiegt ein sonniger Wettereindruck. Lediglich am Südrand ziehen öfter hohe Wolkenfelder durch, die nachmittags die Sonne öfter verdecken. Sehr kalt mit einem Süd-Nord-Temperaturgefälle in 2000 m von -11 bis -7 Grad. Unangenehm kalter Nordostwind, der mäßig bis lebhaft weht.
Der Donnerstag bringt schließlich wieder mehr Wolken. Vor allem im italienischen Alpenraum stecken die Berge in Wolken, im Norden sind sie anfänglich frei, geraten aber im Tagesverlauf ebenfalls mehr und mehr in Wolken. Meist bleibt es trocken. Aber am Freitag beginnt es im Süden zu schneien, dagegen ist es im Westen und Norden trocken und die Sichten jedenfalls besser als im Süden. Dennoch überwiegen auch hier die Wolken über den Tag.
Auch am Donnerstag ändert sich wenig. Die Wolken überwiegen und besonders in der Osthälfte der Alpensüdseite schneit es immer wieder leicht. Im Südwesten sind die Berge zunächst frei, zum Nachmittag geraten aber auch sie öfter einmal in Wolken. Auch am Freitag zeigt sich der Himmel überwiegend bewölkt, im Süden voraussichtlich mit schlechten Sichten wegen Nebel, im Norden sollten die Sichten besser sein. Zudem schneit es am Alpensüdrand.
Freundlicher verspricht aus heutiger Sicht der Samstag zu werden, nur im Süden der Westalpen ist es noch unbeständiger. Am Sonntag wird es mit einem Kaltluftvorstoß kontinentaler Luft aus Nordost voraussichtlich nachhaltig kälter. Details sind aber noch unsicher.
ac_unit Neuschneeprognose
MittwochMi.
DonnerstagDo.
FreitagFr.
SamstagSa.
+2 Tage
+4 Tage
info_outline

ac_unit Neuschneeprognose (cm)

update Di. 06:30
access_time
Die Neuschneeprognose wird jeden Morgen um ca. 6:30 Uhr aktualisiert und zeigt die Neuschneemengen, die innerhalb der nächsten 24 Std. fallen. Die mehrtägigen Prognosen zeigen die Neuschneemengen in den nächsten 48 bzw. 96 Std. fallen.
my_location
Die Darstellung der Neuschneeprognose suggeriert bei einer hohen Zoom-Stufe eine höhere Genauigkeit als das Modell ausgibt. Bei den mehrtägigen Prognosen ist die Setzung des Schnees eingerechnet.
Sonnenscheinprognose
MittwochMi.
DonnerstagDo.
FreitagFr.
SamstagSa.
info_outline

Sonnenscheinprognose (Std.)

update Di. 06:31
access_time
Die Sonnenscheinprognose wird jeden Morgen um ca. 6:30 Uhr aktualisiert und zeigt die Sonnenstunden, inner­halb der nächsten 24 Std.
my_location
Die Darstellung der Sonnenscheinprognose suggeriert bei einer hohen Zoom-Stufe eine höhere Genauigkeit als das Modell ausgibt.
Anzeige

Frühes Kaiseropening

CR #594 (2017/2018)

Aktualisiert: 11.02.2018

Schneelage
starstarstarstarstar

Noch nie in meiner Skitourenkarriere gabs so viel Schnee. Sowohl im Tal in der Griesenau (rund ein Meter) als auch Oben in den diversen Rinnen des Griesner Kars (teils mehrere Meter höher gefüllt als die letzten zwei Winter im direkten Vergleich). Wenns so weitergeht wirds bis zur Öffnung der Mautstraße noch einige Zeit dauern.

Schneequalität
starstarstarstarstar

Waren über nacht auf der Pflaumhütte. Am Samstag nordseitig noch Harschdeckel bis ca 1600m , in anderen Expos noch weiter hoch. Darüber schöner Pulver. In der Nacht dann gute 10 cm Neuschnee, teils windbeeinflusst. Am Sonntag hat der Wind aufgefrischt und ab 10:00 waren riesige Windfahnen zu bestaunen (Westwind, sehr turbulent), bevor der blaue Himmel gegen Mittag innert 30 min von leichtem Schneefall abgelöst wurde. Abfahrtsmäßig wars am Sonntag dann bis ca. 1300 m runter herrlich, weiter unten überwog der unregelmäßige und störende Harsch.

Lawinenlage

Am Samstag noch nachvollziehbar Warnstufe 1, haben in einem Westhang (1850mNN , 30°, ) zwei ECT nicht ausgelöst bekommen. Nur durch Bescheißen (also mit Schaufel Druck von hinten) haben wir eine Gleitschicht identifizieren können, ca 15 cm unter der Oberfläche. Vermutlich auf der selben Kruste haben wir am Sonntag in der Rinne zum Schönwetterfensterl (Nord, 35°) ein paar kleine Schollen abgetreten und im Aufstieg einer Nebenrinne vom Goinger Törl (Ost, 35°) einen 2m Langen Riss erzeugt. Seitdem ist die Warnstufe stetig angestiegen - sehr nachvollziehbar bei den starken Böen, die sicher umfangreich verfrachtet haben. Lockerschneerutsche aus den Felsen waren in den Rinnen am Sonntag definitiv auch schon zu beachten.

done_allGesamteindruck
starstarstarstarstar

Mega Wochenende im Griesner Kar. Bestmögliche Verhältnisse in den Rinnen oben. Extrem viel Schnee; Schönwetterfensterl u.a. dadurch viel leichter zu begehen und befahren als in den vergangenen Wintern.

CR-Partner

Anzeige

live_tvWebcam

  • keyboard_arrow_left
  • keyboard_arrow_right

FREERIDEMAP

Anzeige

Archiv

Kitzbüheler Alpen

keyboard_arrow_left
starstarstarstarstar
14.02.2018 split31
starstarstarstarstar
11.02.2018 skimale7892
starstarstarstarstar
10.02.2018 flysurfer
starstarstarstarstar
31.01.2018 mischi
starstarstarstarstar
27.01.2018 flysurfer
starstarstarstarstar
27.01.2018 schneemayer
starstarstarstarstar
13.01.2018 skimale7892
starstarstarstarstar
07.01.2018 bergjunge
starstarstarstarstar
30.12.2017 pinola
starstarstarstarstar
29.12.2017 pinola
starstarstarstarstar
28.12.2017 freak
starstarstarstarstar
17.12.2017 fabsge
starstarstarstarstar
10.12.2017 winterkind
starstarstarstarstar
10.12.2017 flysurfer
starstarstarstarstar
02.12.2017 spitz
starstarstarstarstar
02.12.2017 flysurfer
starstarstarstarstar
25.11.2017 winterkind
starstarstarstarstar
18.11.2017 winterkind
starstarstarstarstar
19.05.2017 pinola
starstarstarstarstar
06.05.2017 pinola
starstarstarstarstar
17.03.2017 benrider
starstarstarstarstar
05.03.2017 winterkind
starstarstarstarstar
26.02.2017 pinola
starstarstarstarstar
20.02.2017 flysurfer
starstarstarstarstar
04.02.2017 winterkind
starstarstarstarstar
29.01.2017 flysurfer
starstarstarstarstar
27.01.2017 flysurfer
starstarstarstarstar
22.01.2017 sumedum
starstarstarstarstar
22.01.2017 mischi
starstarstarstarstar
21.01.2017 flysurfer
keyboard_arrow_right
  • keyboard_arrow_left
  • keyboard_arrow_right

Gesamteindruck