Suche

place ConditionsReport
-3 Tage
-5 Tage
-10 Tage
-20 Tage
Alle
done_all gesamteindruck
Alle starstarstarstarstar starstarstarstar starstarstar starstar star
info_outline

place Conditionsreport

CRs der letzten fünf Tage mit Bewertung des Gesamteindrucks.

CRs der letzten sechs bis zehn Tage.

CRs der letzten elf bis zwanzig Tage.

CRs älter als zwanzig Tage.
done_all

CRs können nach Gesamteindruck gefiltert werden
cloud_queue Wetterlage
Aktuell
SonntagSo.
Westalpen
ostalpen
Montag/DienstagMo./Di.
Westalpen
ostalpen
Trend
info_outline

Wetterstation

update Sa. 19:30
access_time
Die Daten der Wetterstationen werden dreimal täglich um ca. 07:30, 12:30 und 18:30 Uhr aktualisiert. Die Vorhersagetexte werden einmal täglich um ca. 15:30 Uhr aktualisiert.
Ein Tiefdruckkomplex über dem Nordatlantik sorgt für eine zunehmend kräftige Westströmung über den Alpen. Eingelagerte Störungen ziehen am Sonntag und Montag durch, sie bringen vor allem in den Westalpen Niederschlag bei steigenden Temperaturen. Der Südosten und Osten sind etwas wetterbegünstigt. Am Dienstag Zwischenhocheinfluss.
Meist überwiegen die Wolken bei eingeschränkten Sichten. Bei starkem Wind gibt es zunächst verbreitet und zum Teil kräftigen Niederschlag. Bei nachlassendem Wind zieht dieser allmählich auf die frz. und angrenzenden italienischen Alpen zurück. In den Nordstaulagen zeitweilig Schauer, ansonsten wird es trocken. Die Schneefallgrenze steigt von Südwest nach Nord auf 1400-2000 m an. In 3000 m -8 bis -4 Grad, in 4000 m -12 Grad und erst starker, später mäßiger Wind aus westlichen Richtungen.
Verbreitet ist es stark bewölkt, im Westen und Nordwesten mit eingeschränkter Sicht, starkem Wind und etwas Niederschlag. Die Schneefallgrenze steigt ganz im Westen auf gut 1000m, sonst bleibt sie in tiefen Lagen. Im Osten und Süden geraten nur höhere Gipfel in Wolken. Von den Karnischen über die Julischen Alpen bis zum Schneeberg beginnt der Tag mit Sonne. Je weiter nach Osten zu, umso länger bleibt es so, sonst werden die Wolken dichter. In 2000 m von SO nach NW -6 bis -2 Grad, in 3000 m -9 bis -6 Grad. Es weht lebhafter, im Norden zeitweise sehr starker Wind aus West.
Der Montag verläuft im Nordwesten und Norden unbeständig mit Wolken und einigen Schauern, die Schneefallgrenze sinkt unter 1000m, nachmittags von Westen Wetterberuhigung. Im Südwesten und Süden wird es im Tagesverlauf trocken und teils auch sonnig. Am Dienstag allgemein sehr sonniges Bergwetter, im Norden kommt Föhn auf, hier wird es recht mild.
Am Montag wahrscheinlich in der Nordosthälfte recht sonnig bei hohen, eher nur dünnen Wolken. Im Süden und Westen stark bewölkt, in Vorarlberg etwas Niederschlag, ab 900m Schnee. Nachmittags ganz im Südwesten Auflockerungen. Am Dienstag allgemein trocken und sehr sonnig, in den Niederungen teils zäher Nebel.
Am Mittwoch trocken und trotz hoher Wolken zuerst meist sonnig. In den Westalpen werden die Wolken im Tagesverlauf dichter. Zum Donnerstag hin beginnt es in den Westalpen zu schneien, bzw. unter 1000m regnen. Tagsüber breitet sich der Niederschlag langsam auf die westlichen Ostalpen aus. Nach Osten zu trocken und teils sonnig. Am Freitag dürfte die Störung nach Osten abziehen.
ac_unit Neuschneeprognose
SonntagSo.
MontagMo.
DienstagDi.
MittwochMi.
+2 Tage
+4 Tage
info_outline

ac_unit Neuschneeprognose (cm)

update Sa. 06:30
access_time
Die Neuschneeprognose wird jeden Morgen um ca. 6:30 Uhr aktualisiert und zeigt die Neuschneemengen, die innerhalb der nächsten 24 Std. fallen. Die mehrtägigen Prognosen zeigen die Neuschneemengen in den nächsten 48 bzw. 96 Std. fallen.
my_location
Die Darstellung der Neuschneeprognose suggeriert bei einer hohen Zoom-Stufe eine höhere Genauigkeit als das Modell ausgibt. Bei den mehrtägigen Prognosen ist die Setzung des Schnees eingerechnet.
Sonnenscheinprognose
SonntagSo.
MontagMo.
DienstagDi.
MittwochMi.
info_outline

Sonnenscheinprognose (Std.)

update Sa. 06:31
access_time
Die Sonnenscheinprognose wird jeden Morgen um ca. 6:30 Uhr aktualisiert und zeigt die Sonnenstunden, inner­halb der nächsten 24 Std.
my_location
Die Darstellung der Sonnenscheinprognose suggeriert bei einer hohen Zoom-Stufe eine höhere Genauigkeit als das Modell ausgibt.
Anzeige

CR #224 (2017/2018)

Aktualisiert: 17.12.2017

Schneelage
starstarstarstarstar

Es liegt wohl bereits mehr Schnee als während der ganzen Wintersaison 2016/17. Die Unterlage ist hervorragend dank zwischendurch starkem Wind und kurzen Wärmephasen . Auf 2000m liegt wohl etwa 1.5 m, im Tal auf 900m immer noch ca. 40cm. Und morgen soll bereits nochmals eine Ladung Schnee folgen. Auch das Dorf präsentiert sich richtig schön winterich.

Schneequalität
starstarstarstarstar

Derart leichter Schnee habe ich noch sehr selten erlebt. Hüfttief, und weil er so leicht war, kam man trotzdem gut vorwärts. Nichts windgepresst.

Lawinenlage

Erheblich. Doch für die grosse Schneemenge, welche in den letzten Tagen/Wochen gefallen ist, sind die Verhältnisse relativ günstig. Ich sah heute einige kleine Schneebretter, jedoch her harmlos. Der Schneedeckenaufbau ist seit anfangs Saison dank kurzen Warmwetterphasen sehr gut.
Doch sollte man bei dieser Schneemenge doch tatsächlich von einem Schneebrett erfasst werden, viel Glück. Ich suchte heute nach einem Sturz während 45 min. einen Ski im Tiefschnee und fand ihn schliesslich nur mit viel Glück und Zufall. .

done_allGesamteindruck
starstarstarstarstar

Besser geht es kaum noch. Hüfttiefe Powder von der allerleichtgesten Sorte. Soviel Schnee vom Gipfel bis ins Tal. Nichts windgepresst und trotz so viel Schnee relativ günstge Lawinenverhältnisse dank gutem Schneedeckenaufbau. Und weiter fuhr man heute neben der Piste fast alleine Ski und die Hänge waren bis am Abend noch nicht voll verspurt. Wahrscheinlich haben die Leute heute morgen früh nicht mit Sonne gerechnet.

Varianten Tipps in der Jungfrau Region gibt es auf www.freerideguide.ch

Kommentare
chat
infectious 18.12.2017 | 17:22 Uhr

Ja, war ein fantastischer Tag gestern! Hast du den Ski unterhalb vom Lauberhorn verloren? Dann haben wir dich vom Tschuggen aus gesehen ;-)
Schnee war heute noch ein Ticken besser obwohl das fast unmöglich ist...

chat
borrarinaldo 18.12.2017 | 09:43 Uhr

Danke Roger für die tollen Bilder und das Update für Grindelwald..momentan ist dieser Winterstart schwierig zu überbieten, happy turns, Rinaldo Borra

chat
roadtrip 18.12.2017 | 09:07 Uhr

Kann man so bestätigen - Top Verhältnisse!

CR-Partner

Anzeige

live_tvWebcam

  • keyboard_arrow_left
  • keyboard_arrow_right

FREERIDEMAP

Anzeige

Archiv

Jungfrau Region

keyboard_arrow_left
starstarstarstarstar
15.12.2018 freerideguide
starstarstarstarstar
12.12.2018 borrarinaldo
starstarstarstarstar
31.03.2018 freerideguide
starstarstarstarstar
20.03.2018 freerideguide
starstarstarstarstar
04.03.2018 muruaneq
starstarstarstarstar
18.02.2018 muruaneq
starstarstarstarstar
30.01.2018 bl3acklama
starstarstarstarstar
27.01.2018 borrarinaldo
starstarstarstarstar
25.01.2018 borrarinaldo
starstarstarstarstar
05.01.2018 freerideguide
starstarstarstarstar
30.12.2017 freerideguide
starstarstarstarstar
19.12.2017 freerideguide
starstarstarstarstar
17.12.2017 freerideguide
starstarstarstarstar
11.12.2017 borrarinaldo
starstarstarstarstar
09.12.2017 freerideguide
starstarstarstarstar
05.12.2017 borrarinaldo
starstarstarstarstar
03.12.2017 freerideguide
starstarstarstarstar
30.11.2017 borrarinaldo
starstarstarstarstar
26.11.2017 borrarinaldo
starstarstarstarstar
18.11.2017 freerideguide
starstarstarstarstar
17.11.2017 borrarinaldo
starstarstarstarstar
16.11.2017 freerideguide
starstarstarstarstar
22.04.2017 freerideguide
starstarstarstarstar
11.03.2017 freerideguide
starstarstarstarstar
26.02.2017 Kartoffelstampfer
starstarstarstarstar
17.02.2017 maxfree
starstarstarstarstar
06.02.2017 freerideguide
starstarstarstarstar
19.01.2017 freerideguide
starstarstarstarstar
15.01.2017 freerideguide
starstarstarstarstar
15.01.2017 rah
keyboard_arrow_right
  • keyboard_arrow_left
  • keyboard_arrow_right

Gesamteindruck