Suche

place ConditionsReport
-3 Tage
-5 Tage
-10 Tage
-20 Tage
Alle
done_all gesamteindruck
Alle starstarstarstarstar starstarstarstar starstarstar starstar star
info_outline

place Conditionsreport

CRs der letzten fünf Tage mit Bewertung des Gesamteindrucks.

CRs der letzten sechs bis zehn Tage.

CRs der letzten elf bis zwanzig Tage.

CRs älter als zwanzig Tage.
done_all

CRs können nach Gesamteindruck gefiltert werden
cloud_queue Wetterlage
Aktuell
MontagMo.
Westalpen
ostalpen
Dienstag/MittwochDi./Mi.
Westalpen
ostalpen
Trend
info_outline

Wetterstation

update So. 19:30
access_time
Die Daten der Wetterstationen werden dreimal täglich um ca. 07:30, 12:30 und 18:30 Uhr aktualisiert. Die Vorhersagetexte werden einmal täglich um ca. 15:30 Uhr aktualisiert.
Der Kern des Hochdruckgebiets entschwindet in der Nacht auf Montag in Richtung Mittelmeer und damit ist der Weg frei für eine von Norden heranziehende Kaltfront. Diese überquert die Alpen im Laufe des Montags und leitet eine bis zur Wochenmitte andauernde, zügige und feucht-kalte Nordströmung ein. Dabei geraten die Ostalpen am Dienstag und Mittwoch in deutlich feuchtere Luftmassen als die Westalpen. Im Laufe des Donnerstags setzt sich von Westen her überall schwacher Hochdruckeinfluss durch, ab Freitag wird die Luftmasse in den Westalpen aber bereits wieder etwas feuchter.
Von den Glarner Alpen breiten sich kompakte Wolken und schauerartige Niederschläge rasch bis zur Rhone aus, die Schneefallgrenze sinkt ab. Hier gestaltet sich der Tag oft trüb und feucht. Die Schneefälle setzen sich in der Folgenacht fort. Sonst zeigen sich zwar einige Wolken, aber meist nur ein paar Schauer. Begünstigt und recht freundlich ist die Alpensüdseite sowie die Berge von der Dauphine südwärts. Temperatur in 3000 m -12 bis -3 Grad. Nullgradgrenze: 1000 bis 2700 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: von 30 km/h aus West auf 50 km/h Nordwest zunehmend.
In den Nordalpen überwiegen von der Früh weg kompakte Wolken mit schauerartigen Niederschlägen, die Schneefallgrenze sinkt bereits tagsüber in viele Täler. Rasch erfassen Wolken und Schneefall auch die Zentralalpen, vom Hauptkamm südwärts bleibt es bei durchziehenden Wolken meist trocken. Einzig von den Julischen Alpen bis in die östlichen Karnischen Alpen fällt Regen bzw. Schnee. In der Folgenacht weitere Schneefälle im Norden. Temperatur: in 2000 m -7 bis -3 Grad. Wind in hochalpinen freien Lagen: von 25 km/h aus West auf 50 km/h aus Nordwest.
Der Dienstag beginnt oft schon sonnig, auch die letzten Schneeschauer von den Berner Alpen ostwärts klingen vormittags ab und es lockert auf. Eisiger Sturm aus Nord sorgt allerdings für unwirtliche Bedingungen. Am Mittwoch lässt der Wind deutlich nach und es scheint häufig die Sonne.
Am Dienstag fällt nördlich des Hauptkammes zunächst noch Schnee, es trocknet aber von Westen her nach und nach ab und die Sonne kommt zeitweise hervor. Überwiegend sonnig ist es im Süden. Am Mittwoch weiterhin viele Wolken mit etwas Schnee im Norden, freundlicher im Süden.
Der Donnerstag gestaltet sich meist schon sehr sonnig, Restwolken im Norden der Ostalpen werden weniger. Der Wind lässt deutlich nach. Freitag und Samstag bringen viel Sonne mit tagsüber entstehenden Quellwolken im Süden sowie in den Westalpen.
ac_unit Neuschneeprognose
MontagMo.
DienstagDi.
MittwochMi.
DonnerstagDo.
+2 Tage
+4 Tage
info_outline

ac_unit Neuschneeprognose (cm)

update Mo. 06:30
access_time
Die Neuschneeprognose wird jeden Morgen um ca. 6:30 Uhr aktualisiert und zeigt die Neuschneemengen, die innerhalb der nächsten 24 Std. fallen. Die mehrtägigen Prognosen zeigen die Neuschneemengen in den nächsten 48 bzw. 96 Std. fallen.
my_location
Die Darstellung der Neuschneeprognose suggeriert bei einer hohen Zoom-Stufe eine höhere Genauigkeit als das Modell ausgibt. Bei den mehrtägigen Prognosen ist die Setzung des Schnees eingerechnet.
Sonnenscheinprognose
MontagMo.
DienstagDi.
MittwochMi.
DonnerstagDo.
info_outline

Sonnenscheinprognose (Std.)

update Mo. 06:31
access_time
Die Sonnenscheinprognose wird jeden Morgen um ca. 6:30 Uhr aktualisiert und zeigt die Sonnenstunden, inner­halb der nächsten 24 Std.
my_location
Die Darstellung der Sonnenscheinprognose suggeriert bei einer hohen Zoom-Stufe eine höhere Genauigkeit als das Modell ausgibt.
Anzeige

Auch ausserhalb von Feldberg&co gibts im Schwarzwald einige ganz nette Ecken. Bester Tag bisher, allerdings überschattet von der Meldung von 2 Lawinenabgängen mit wohl 2 lebensgefährlich Verletzten am Feldberg und Herzogenhorn.

Aktualisiert: 30.01.2015

Schneelage
starstarstarstarstar

Nicht grandois, aber ganz gut durch die neuerlichen Schneefälle. Über Nacht dürften zwischen 20 und 30 cm zusammengekommen sein, am Feldberg wohl etwas mehr. So liegen auf über 1000 m im windgeschützten Wald zwischen 50 und 80 cm, lokal wohl auch etwas mehr. Auf jeden Fall ausreichend, wird hatten ganz selten mal Kontakt mit Ästen etc. Es hat den ganzen Tag schauerartig weitergeschneit, so arg viel ist aber nicht runtergekommen. Dafür viel Wind! Ganz knapp 3 schwarzwälder Sterne.

Schneequalität
starstarstarstarstar

Puh, auch hier ganz knapp 3 Sterne, weil in den Windgeschützten Bereichen excellenter trockener Powder zu finden war. Leider ist da, wo der Wind hingekommen ist, fast aller Neuschnee fortgeblasen worden, sodass man auf Altschnee fährt... Dürfte sich wohl aber erledigen mit dem Schnee vom WE.

Lawinenlage

Puh, ziemlich schwierig und lokal unterschiedlich einzuschätzen. Dort wo der Wind sein Unwesen treiben konnte (wie ganz sicher an den Lawinenhängen Zastler und Herzogenhorn) dürften sich große Triebschneeansammlungen resp. Wächten gebildet haben. Das sagt sich jetzt im nachhinein natürlich leicht, denn wir haben auch erst bei der Heimfahrt von den beiden Unglücken gehört. Aber wir haben uns schon gestern abend aufgrund des starken Windes gegen eine Tour entschieden. In unserem kleinen Skigebiet konnten wir weder irgendwelche verdächtigen Geräuche noch Auslösungen beobachten und steil wars auch nicht. Laut BZ.de wurden aber per Helikopter noch weitere Lawinenabgänge im Hochschwarzwald beobachtet. Mich würden eure Eindrücke sehr interessieren, falls ihr schon unterwegs wart. Alles steile, insbesondere Zastler, Baldenweger und Konsorten würde ich erstmal in Ruhe lassen.

done_allGesamteindruck
starstarstarstarstar

Bester Tag bis jetzt im heimischen Schwarzwald, leider getrübt durch die tragischen Unglücke am Feldberg. Wundern tuts mich nicht, zeigt es doch, dass auch an scheinbar so harmlosen Bergen durchaus Gefahren lauern. Seid Vorsichtig, wenn ihr am Wochenende unterwegs seid!

CR-Partner

Anzeige

live_tvWebcam

  • keyboard_arrow_left
  • keyboard_arrow_right

Archiv

Hochschwarzwald

keyboard_arrow_left
starstarstarstarstar
20.03.2019 rah
starstarstarstarstar
12.03.2019 rah
starstarstarstarstar
06.03.2019 rah
starstarstarstarstar
24.02.2019 rah
starstarstarstarstar
19.02.2019 hannnes
starstarstarstarstar
05.02.2019 maxfree
starstarstarstarstar
05.02.2019 bl3acklama
starstarstarstarstar
04.02.2019 maxfree
starstarstarstarstar
03.02.2019 maxfree
starstarstarstarstar
02.02.2019 bl3acklama
starstarstarstarstar
31.01.2019 gaucholukas
starstarstarstarstar
29.01.2019 rah
starstarstarstarstar
27.01.2019 rah
starstarstarstarstar
27.01.2019 maxfree
starstarstarstarstar
26.01.2019 bl3acklama
starstarstarstarstar
24.01.2019 maxfree
starstarstarstarstar
22.01.2019 bl3acklama
starstarstarstarstar
20.01.2019 rah
starstarstarstarstar
13.01.2019 muruaneq
starstarstarstarstar
11.01.2019 rah
starstarstarstarstar
06.01.2019 maxfree
starstarstarstarstar
06.01.2019 rah
starstarstarstarstar
15.04.2018 rah
starstarstarstarstar
11.04.2018 rah
starstarstarstarstar
02.04.2018 rah
starstarstarstarstar
30.03.2018 rah
starstarstarstarstar
25.03.2018 bl3acklama
starstarstarstarstar
25.03.2018 rah
starstarstarstarstar
04.03.2018 hannnes
starstarstarstarstar
13.02.2018 rah
keyboard_arrow_right
  • keyboard_arrow_left
  • keyboard_arrow_right

Gesamteindruck