Suche

Forum
Anzeige

Ski oder Board

Hallo zusammen

Bin neu hier im Forum. Weil ich ab diesem Winter nur noch eigene Striche ziehen will. Ich bin noch 39 (15tage :o) mit 13 hab ich meine Winterkarriere auf Skiern angefangen. Mit 20 bin ich aufs Board. Seid 5 Jahren nur in Sölden, Hintertux und meistens und auch am liebsten aufm Pitztaler Gletscher unterwegs bzw. Auf der Suche nach unberührten Leinwänden für eigene Striche. Heute bin ich im bergwerker laden in Stuttgart durch Zufall gelandet. Wow Gleichgesinnte, viele schöne neue Ausrüstungen angeschaut und verliebt. Vor drei Tagen im Pitztal gewesen, nein nicht zum freeriden (haha 30oktober) nur aus reiner Sehnsucht nach mehr als 3000m.ü.NN. Alles in einem um zum Schluss zu kommen. Ich will nur noch außerhalb auf strichhungrigen Hängen die Freiheit spüren. Nur auf Brettern oder Brett? Singular oder Plural? Oinz oder zwoi? Gibt's unter Euch welche die auch vor dieser Entscheidung standen?
Gruß
Hausmeister

    Servus Facility Manager,

    erstmal steht die Frage an, ob du auch aufwärts stricheln oder nur abwärts pinseln willst.

    Unter der Annahme AS (aufwärts stricheln)

    und der Annahme, dass du gut in allen Schneebedingungen auf Ski zurechtkommst, würde ich dir als Snowboarder raten, Ski zu nehmen.

    Willst du nur Gondel-Pinseln, dann wird der Unterschied meiner Meinung nach kleiner, schlägt aber immer noch Richtung Ski aus, entscheidend ist dein Ski-Können...weil Kunst kommt von Können oder so.

    LG

    der Bergaufbergab Pinsler

      Hello,

      stand mal quasi ungefähr vor der gleich Entscheidung.
      Bin wirklich Top mit Board unterwegs gewesen( auch FWQ gefahren)
      Und jetzt aber seit einem Winter, mit Skiern unterwegs.
      Aus dem einfachen Grund wie ich finde. Bergauf geht viel einfacher mit der entsprechenden Ausrüstung.
      Und man erreicht ohne große Mühe, im Gegensatz zu Snowboard, viel leichter unberührte Hänge.
      Von den zieh Wegen im Tiefschnee ganz zu schweigen, mit Ski viel entspannter.

      Tue mich aber noch schwer mit der Umstellung muss ich sage, der richtige Flow wie beim Boarden ist leider noch nicht aufgekommen.

      Ich hoffe auf diese Saison jetzt :D

        Hi Hawks und Patrick
        Danke für Eure Antworten.
        Tja bis jetzt immer den einfachere Weg gewählt und gegondelt. Würde sehr gern hochkraksln, denke aber dass es nicht ratsam ist so einen freeride Ausflug alleine zu unternehmen. Und da ich Raucher bin und meine Defizite über 3000m.ü.NN deutlich merke, möchte ich es niemandem zutrauen sich mit mir irgendwo hoch zu mühen. Ja ich hab gestern die letzte geraucht, hart aber ist für meinen Sohn und freeriden.
        Zurück zum Thema.
        Ski im powder mit Sicherheit schwieriger als Board. Zum hochkraksln, ist Splittboard zu viel Umbauerei aufm Berg? Zu Ski und freeriden. War ja letztes Wochenende im Pitztal und hab dort mit Einheimischen gesprochen. Die sagen Ski ist wie Fahrrad fahren, ok. Bin damals auch schon ins Freie Gelände aber es sind immer hin knapp 20 Jahre her. Ich denke ich werde mir einfach etwas ausleihen und probieren. Wenn jemand hier ist der auch die Belastbarkeit seiner Kondition testen möchte, dann lasst uns vielleicht mal zusammen, dann kann man besser über sich selber lachen.
        Gruß
        Hausmeister

          Hallo Hausmeister,

          ich persönlich habe schon in jungen Jahren das Skifahren erlernt, dennoch bin ich dann im Teenageralter auf das Snowboard gekommen. Damals war es ein Trend unter den jungen Leuten und deshalb wollte ich es unbedingt selbst ausprobieren. Die Zeit verging und mir wurde klar, dass je älter ich werde, desto unpassender ist das Snowboarden für mich. Deshalb habe ich mich vor nicht allzu langer Zeit entschieden, wieder auf 2 Brettern zurückzukehren.

          Fazit: Meiner Meinung nach ist das Snowboarden eher etwas für junge Leute. Wie du schon erwähnt hast, ist Skifahren wie Fahrrad fahren. Deshalb würde ich mich letzten Endes immer für die Skis entscheiden.

          Hoffe ich konnte dir bei deiner Entscheidung weiterhelfen ;)

            Neuen Beitrag verfassen: