23.01.2017

Contestgeschehen 4 2016/17 | Es geht los.

Gelungener Start der Wettkampfsaison mit sechs Contests in einer Woche.

Die Contestsaison hat begonnen. Bereits sechs Wettbewerbe konnten in der vergangenen Woche stattfinden: Hakuba, Verbier und Kappl machten den Anfang. Während es in Hakuba aufgrund der dauerhaften Schneefälle schwierig war, ein geeignetes Wetter- und Zeitfenster zu finden, ist die Schneedecke in den Alpen noch dünn, aber scheinbar reicht es für Contests bereits. Hoffentlich auch für den kommendes Wochenende geplanten Start der FWT in Chamonix!

Sarah Mulholland Skigebiete in der Nähe von Hakuba

Hakuba


Die beiden ersten FWQ-Contests in Japan, ein 2* und ein 4* Event. sind erfolgreich über die Bühne gegangen. Leider musste aufgrund des anhaltenden Schneefalls für den 4* Contest auf ein kurzes Face in den Bäumen ausgewichen werden. Auch wenn das Face den Ansprüchen eines 4* FWQ nicht ganz gerecht werden konnte, waren wohl alle Teilnehmer ziemlich glücklich über die Tatsache, dass sie sich während der Wartephase auf den Wettbewerb mit täglich frischem Neuschnee herumschlagen mussten. Travis Rice, der bei seinem Run mehr in der Luft als auf der Schneeoberfläche unterwegs war, hat natürlich in seiner Kategorie gewonnen. Alles weiter gibt’s im Recap Video. Ein komplettes Replay, einzelne Fahrerclips und die Ergebnislisten gibt es hier.

thomasbekker.com Impressionen von der Verbier Freeride Week

Verbier Freeride Week

Im Freeride Hotspot Verbier in der französischen Schweiz fanden in der vergangenen Woche, vom 14.-22.1.2017, die ersten FWQ-Bewerbe in den Alpen statt. Auch hier lässt eine dicke Schneedecke noch auf sich warten. Jedenfalls wurde die Anwesenheit vieler Fahrer aus dem schweizerischen und französischsprachigen Umfeld genutzt und gleich drei Wettbewerbe innerhalb einer Woche abgehalten. Die drei 2* Wettbewerbe führten zu folgenden Ergebnissen:

Results 2* #1
Results 2* #2
Results 3* #3

OpenFaces/MKnoll Powder mit nicht viel darunter gab es für die Rider am südöstlich ausgerichteten Hang an der Quellspitze in Kappl-Paznaun

Open Faces Kappl

Da der Termin für den Wettbewerb in der Axamer Lizum auf 4. Februar verschoben werden musste, hat Kappl-Paznaun diesmal den Open Faces Anfang gemacht, und zwar bei perfektem Wetter und ausreichender Schneebedeckung am bewährten Contesthang der Quellspitze. Snowboarderin Mara Neumayr und Freeskier Tao Kreibich holten am Tag des Hahnenkammrennens in Kitzbühel mit spektakulären Runs immerhin zwei österreichische Heimsiege. Bei den Ski-Damen setze sich Malene Madsen (DEN) durch, bei den Snowboard-Herren Koen Goris (BEL).

Besonders wohl fühlten sich im Kappler Schnee die Lokalmatadore: Snowboarderin Mara Neumayr (AUT) holte sich mit einem sehenswerten Run den Sieg bei den Damen. „Dafür, dass ich heute zum ersten Mal hier war und um 7 Uhr in der Früh das Face erstmals inspiziert habe, ist es sehr gut gelaufen. Ich hatte meine Line schon im Kopf, bin dann aber doch etwas anders gefahren, weil der Schnee super war. Zwischendurch habe ich auch noch ein paar nette Cliffs gefunden“, so eine strahlende Mara Neumayr. Zweite wurde bei den Snowboarderinnen Christine Innerhofer (AUT) vor der finnischen Freeride World Tour-Riderin Mikaela Hollsten.

Bei den Ski-Herren setzte sich der Vorarlberger Tao Kreibich (AUT) vor Luca Beran und Martin Krautschneider (AUT) durch: „Der Tag war super, perfektes Wetter, der Run eigentlich auch tadellos. Als dann Luca gekommen ist, hab ich mir gedacht, er könnte vielleicht schon besser gewesen sein als ich. Am Ende hat es aber funktioniert, genauso wie ich es mir vorgestellt habe“ so Kreibich, der auch bei den kommenden Open-Faces Bewerben an den Start gehen will.


Hinter Malene Madsen (DEN) schnappten sich die beiden ehemaligen österreichischen Freeridemeisterinnen Sabine Schipflinger und Jacoba Kriechmayr die Plätze zwei bzw. drei bei den Ski Damen. Bei den Snowboard Herren setzte sich der Belgier Koen Goris vor dem Italiener Tommaso Gazzini durch. Mit Marcel Loschin belegte auch in dieser Kategorie ein Local einen Platz in den Top-3. 

Auch Juniors kamen an der Quellspitze zum Zug

Auch die Unter-18-Jährigen hatten in Kappl ihren großen Auftritt und auch hier strahlten zwei Österreicher vom Podest: Valentin Rainer sicherte Rang eins, der Tiroler Ben Hotter Rang zwei. Der Deutsche Luca Schwieder komplettierte das Podium bei den Juniors. Bei den Open Faces geht es am kommenden Wochenende weiter beim 1*Bewerb am niederösterreichischen Hochkar.

Alle Results des 2* FWQ Kappl und des FJT Events gibt es hier.

Die weiteren Termine der Open Faces:

27.- 29.01.2017                  HOCHKAR 1*FWQ
04.02.2017                         AXAMER LIZUM 3*FWQ
11.2.2017                            ALPBACHTAL 1*FWQ, 2**FJT
17.-19.02.2017                   SILVRETTA MONTAFON 2*FJT
24.-26.02.2017                   SILVRETTA MONTAFON 3*FWQ
10.-12.03.2017                   SAALBACH 3*FJT
24.-26.03.2017                   OBERGURGL HOCHGURGL 4*FWQ
07.-09.04.2017                   GASTEIN 2*FWQ

www.freerideworldtour.com / D. Daher Chamonix

Up Next: FWT Chamonix

Bald geht es auch bei den “großen” los. Die FWT beginnt am 28. Januar im Brévent-Gebiet von Chamonix. Ein Fahrerfeld mit 22 Skifahrern, elf Skifahrerinnen, acht Snowboardern und acht Snowboarderinnen wird am Clocher-Clocheton antreten. Dieser Hang ist erste Wahl für den Contest, aber noch nicht endgültig bestätigt.

Nach den Schneefällen der letzten Woche haben sich die Verhältnisse in den Westalpen stark verbessert, sind aber leider noch weit enfternt von optimalen Bedingungen für einen hochklassigen Freeridecontest. Die kurz- bis mittelfristige Wetterprognose (Hochdruck und Sonnenschein ohne Ende) sieht nicht sehr vielversprechend aus, nicht nur für Contestfreerider…

Der FWT-Event in Chamonix wird im Live-Webcast am 28. Januar 2017 ab 9 Uhr, bzw. wann immer der Wettbewerb letztendlich stattfinden wird, auf www.freerideworldtour.com übertragen. Mit Hilfe des Rider-Tagging-Systems können Fans die Runs ihrer Lieblings-Rider einfach und schnell in den sozialen Medien teilen.

Ähnliche oder weiterführende Artikel:

Contestgeschehen 1 2016/17 | Intro in die Saison
Contestgeschehen 2 2016/17 | Neue Termine und Vertragsverlängerungen
Contestgeschehen 3 2016/17 | In & Out
Contestgeschehen 4 2016/17 | Es geht los.
Um Community-Funktionen zu nutzen, musst Du angemeldet sein. Jetzt kostenlos registrieren!

Kommentare / Diskussion

Antworten: 0

Letzter Beitrag: --

Noch keine Kommentare vorhanden, sei der erste, der einen hinzufügt.
Neuen Kommentar erstellen: X

Meist kommentierte Artikel

(der letzten 14 Tage)

PowderGuide-Bilder

User-Fotos alle

Christian Moll Finkenberg Zillertal in Tirol Uploaddatum: 05.05.2017 An der Bergstation
Das Bild ist an der Bergstation in Finkenberg gemacht worden

Der Moment – aktuelles Fotoalle

Lorenzo Rieg Lea Hartl Arlberg Uploaddatum: 14.01.2017 Der Winter kommt in Schwung...
Partner & Friends