Event/ Veranstalter Location Datum
19.03.2012
Hanna Finkel

Event-Report Kick the Vik 2012 | Oberalppass

Kick The Vik 2012 – steiler, schneller, höher und weiter beim Öko-Freeride-Contest am Oberalppass!

Kick the Vic 2012 Maighelstal, Schweiz

Am Samstag, den 18. März 2012 haben 59 Skifahrer, Snowboarder und Telemarkfahrer die felsdurchsetzte und anspruchsvolle Wettkampfflanke des Piz Piogn Crap im Maighelstal am Oberalppass in Angriff genommen. Alle Beteiligten bekamen dabei großartige Freeride-Action serviert.

Kick the Vic 2012 Oberalppass, Schweiz

Der Startschuss zum Eco Freeride Contest Kick the Vik im Maighelstal fiel bereits am Freitagvormittag mit dem Aufstieg zur 2310 Meter hochgelegenen Maighelshütte. Am Oberalppass wurde ein letztes Mal das gesamte Sicherheits-Equipement von LVS-Gerät, Lawinenschaufel und Sonde über Harscheisen, Rückenprotektor und Helm gecheckt, bevor man schließlich die Felle oder Schneeschuhe aufzog und den zweistündigen Marsch zur SAC Maighelshütte auf sich nahm. Strahlender Sonnenschein und milde Temperaturen begleiteten die ökobewussten Fahrer, die im Sinne des umweltschonenden und alternativen Event-Konzepts alle Höhenmeter aus eigener Muskelkraft bewältigten. Am Freitag stand neben einem ausführlichen Riders Meeting, die Inspektion des Wettkampfhanges für den Freeride Contest am nächsten Tag an und so wurde über die perfekte Linienwahl, den Schneebedingungen und Sprünge im Face des Piz Piogn Crap ausgiebig gefachsimpelt. Schnell wurde dabei klar, dass den Wettkämpfern mit der bis zu 47 Grad steilen, mit Felsen und Rinnen durchsetzen Nordwestflanke des Piz Piogn Crap eine echte ski- und snowboardtechnische Herausforderung bevorstand. Und so suchte jeder Teilnehmer an diesem Abend sein Nachtlager auf der urigen und gemütlichen Maighelshütte sehr früh auf.

Simon Starkl Maighelstal, Schweiz

Der Wettkampftag begann sehr früh. Bereits bei Sonnenaufgang machten sich die ersten Fahrerinnen auf den beschwerlichen Weg zum Gipfel des Contest-Faces, der nur mit viel Ausdauer und dem nötigen Equipment bewältigt werden konnte. Harter Harsch und extrem steiles Gelände erforderte das Anlegen von Harscheisen und die Überschreitung des felsdurchsetzten Grats am Gipfel strapazierte die Nerven vieler Teilnehmer stark! Jeder Teilnehmer war sichtlich erleichtert, als er oder sie den Start in der steilen Rinne des Piz Piogn Crap unversehrt erreichte.

Simon Starkl Maighelstal, Schweiz

Der darauffolgende Contest-Run erforderte allerdings erneut hohe Konzentration, Aufmerksamkeit und Kraft. Den guten und weichen Schnee musste man im Face suchen und die Konturen waren wegen des diffusen Lichts kaum sichtbar. Auch die gewaltige Länge des Hanges ging an die Kräfte der Fahrer. Mit jedem weiteren Fahrer wurden die Geschwindigkeiten schließlich höher und die Sprünge spektakulärer und weiter. Unter den Skifahrern kam es auch zu einigen Stürzen und Skiverlusten, die zum Glück alle glimpflich ausgingen.

Weitere Bilder vom Kick the Vic 2012 in der Gallery

GALLERY1

Trotz der schwierigen Licht-, Wetter- und Schneeverhältnisse haben die Macher des Eco Freeride Contests Kick the Vik auch in diesem Jahr wieder ein einzigartiges und erfolgreiches Event auf die Beine gestellt. Wohin man bei der darauffolgenden Siegerehrung auch schaute, man sah nur in strahlende und zufriedene Gesichter. Die Atmosphäre auf der Maighelshütte und die Stimmung unter den Teilnehmern waren über die drei Tage, die man gemeinsam auf der SAC Hütte verbrachte, überaus entspannt. Den größten Teil hat mit Sicherheit das sympathische Team um Viktor Kickthevik dazu beigetragen, das euch in den kommenden Tagen eine eindrucksvolle, visuelle Event-Rückschau servieren wird.

Die Ergebnisse des Kick the Vic 2012

Kick the Vic 2012 Maighels-Hütte, Schweiz

Ski Men:
1. Sten Lundstrom (SUI)
2. Cornel Russi (SUI)
3. Per Landmark (SUI)

Der beste Telemarker Michael Trojer konnte im Gesamtranking den 7ten Platz erzielen.

Snowboard Men:
1. Remo Maffiew (SUI)
2. Thomas Krättli (SUI)
3. Ueli Kestenholz (SUI)

Ski Women:
1. Verena Fendl (GER)
2. Hanna Finkel (GER)
3. Janine Quaas (GER)

Snowboard Women:
1. Madeleine Grimmhall (SWE)
2. Deborah Priestley (UK)
3. Claudia Alig (CH)

Die weiteren Ergebnisse des Eco Freeride Contest Kick the Vik gibt’s hier

 

Links:

www.kickthevik.com
Um Community-Funktionen zu nutzen, musst Du angemeldet sein. Jetzt kostenlos registrieren!

Kommentare / Diskussion

Antworten: 0

Letzter Beitrag: --

Herzlichen Glückwunsch zum 2ten Platz liebe Hanna!!!! Es freut mich riesig?
Neuen Kommentar erstellen: X

User-Fotos alle

Christian Moll Finkenberg Zillertal in Tirol Uploaddatum: 05.05.2017 An der Bergstation
Das Bild ist an der Bergstation in Finkenberg gemacht worden

Meist kommentierte Artikel

(der letzten 14 Tage)
PowderGuide Partnershop

Der Moment – aktuelles Fotoalle

Lorenzo Rieg Lea Hartl Arlberg Uploaddatum: 14.01.2017 Der Winter kommt in Schwung...

PowderGuide-Bilder