CR #353 (2016/2017)


Unteres Landwassertal - weniger Wirtschaftselite, weniger Schnee! Eine Skitour im Takt der Abfangjäger... icon_rolleyes.gif

Schneelage

Im Grossen und Ganzen schlichtweg ernüchternd, denn anscheinend konnten die Nordstaulagen der vergangenen Wochen nicht bis zum Albulapass durchgreifen um eine wirklich freeride-taugliche Schneedecke zu schaffen. Oberhalb 2400m hat es im Schnitt wohl um die 70cm, darunter eher 30 - 40cm, dh. oben beissen die Steine, unten schlägt das Unterholz.
pg_snowlow.gif

Schneequalität

Der Einfluss von Wind und Sonne ist spürbar gewesen. Wo Kälte und (Wind-)Schatten den Pulver konservieren konnten durchaus guter Schnee, ansonsten trifft man verbreitet auf Bruchharsch, der die Oberschenkel brennen lässt.

Lawinensituation

"Wumm"-Geräusche beim Aufstieg und die zahlreichen Schneebrettanrisse in den steilen Schattenhängen unterstreichen die Warnungen des LWD. Die ungünstige Altschneedecke ist ca. ab 2200m vorhanden und bei der knappen Schneelage wohl entsprechend leicht ansprechbar!

Gesamteindruck

Bei Bluebird, knackig-winterlichen Temperaturen und mässigen Wind ist die Flucht vor der WEF-Elite gelungen.  Die Schneelage und tw. auch die Schneequalität waren eher ernüchternd. Mit etwas Zen-Meditation konnte man das idyllische Bergpanorama mit vorbeifliegenden Schneehühnern in sich aufnehmen und den Lärm der kreisenden Abfangjäger für einen Moment vergessen.
icon_wink.gif

 

Kommentare

  • 2 Bewertungen:

Archiv

Conditions-Report präsentiert von

Partner

Skigebietsplan

Freeride-Map

Webcam