CR #769 (2016/2017)


Engelberg - Ein richtiger Osterpowdertag, 20-40cm Neuschnee und da kommen noch mehr!

Schneelage

Ab 1500 aufwärts ist es weiss. Alle Abfahrten vom TItlis Richtung See rechtfertigen in den unteren Lagen des Gletschers dem Steinberg seinem Namen. Es kracht und scheppert ab dem Bach und in den traversen skiers right. Am Jochstock ist es windgeladen etwas besser.

Schneequalität

Für das kalte fluffige fliegende Zeug könnte man mind. einen Stern mehr geben, allerdings sind relativ viel verfrachtete zerstörte Kristalle und auch Graupel in den oberen Lagen. die es in den eingeblasenen Zonen etwas schwerer machen.

Lawinensituation

Eben oben beschriebene schweren Hänge lassen sich ab einer gewissen Steilheit auslösen. Auf dem Gletscher ist die Steilwand eine Eiswand da der gesamte Schnee als Brett mit einer Anrisskannte von ca 30cm abgegangen ist. In den Südlagen sind Nassschneerutsche zu verzeichnen, die klein bis mittelgross sind. Dies obwohl es insgesamt sehr kalt war. Ich vermute dass die warme schwitzende Altschneedecke den Neuschnee von unten durchfeuchtete. Der oben beschriebene Graupel wird die kommenden Schneefälle und die massiven Verfrachtungen die im Laufe des Nachmittages einsetzten (man siehe vom Wing geschrägte Pistenfahrer icon_biggrin.gif) nicht gut stützen können. Obacht geben!

Gesamteindruck

Es war ein echter Powdertag. Also gehen wir von fünf Sternen aus. Eineinhalb Sterne Abzug für Wind, fehlende Sicht und fehlende Abfahrt zum Kofferraum. Mit 3,5 kann man ja nix anfangen. Da es für mich der beste Tag in dieser ablaufenden Saison war, runde ich auf icon_smile.gif

 

Kommentare

  • 2 Bewertungen:
Schön, dass du auch noch deinen Winter bekommst icon_smile.gif
Schön, dass du auch noch deinen Winter bekommst icon_smile.gif

Archiv

Conditions-Report präsentiert von

Partner

Skigebietsplan

Freeride-Map

Webcam