CR #768 (2016/2017)


Skitour im nördlichen Außerfern (1250m - 2200m, alle Expositionen)

Schneelage

Insgesamt sind die Schneemengen durch die hohen Temperaturen der letzten Wochen relativ gering. Nordseitig, unter 1600 m Seehöhe lag bis Samstag kaum mehr Schnee. Verbessert hat sich die Situation mit dem Schneefall von Samstag bis heute. Dabei fielen ca. 40 cm auf 2000 Meter Höhe. Im Tal waren lagen heute Morgen circa 7cm. Nachmittags war es unten dann schon fast wieder grün. Wir sind heute Morgen mit Ski von unten losgegangen. Auf dem Runter weg haben wir dann allerdings wegen Schneemangel ab 1600m Seehöhe runter getragen. Heute Nachmittag lag die Nullgradgrenze auf circa 1800 m. Trotz der warmen Temperaturen schauen die Gipfel des Außerfern wieder ziemlich winterlich aus.

Schneequalität

Die durchaus mächtigen Neuschneemengen fielen unter Windeinfluss und waren bei unserer Abfahrt teilweise schon leicht angefeuchtet. Es war aber noch gut zu fahren. Dieser Neuschnee liegt aber auf einem oberflächlich gefrorenen Harschdeckel.

Lawinensituation

Heute war die Situation vorsichtig zu beurteilen. Der Schnee fiel unter starkem Windeinfluss und wurde stark verblasen. Hinzu kam die Durchfeuchtung im Tagesverlauf. Von Gestern und heute waren einige (nasse) Lockerschnee und Gleitschneerutsche zu sehen (s. Foto).

Gesamteindruck

Da wir heute ohne große Erwartungen auf Tour gegangen sind, war der Tag sehr schön und das Skifahren im Neuschnee ganz spaßig. Für mich persönlich war es heute die Tour mit den größten Neuschneemengen dieses Winters. Wir hatten heute in der Abfahrt auch das Glück, dass kurzzeitig die Sonne raus kam und die Sicht dementsprechend gut war.

 

Kommentare

  • 0 Bewertungen:

Archiv

Conditions-Report präsentiert von

Partner

Skigebietsplan

Freeride-Map

Webcam